Beiträge von slvr

    Einfach über das Online-Kundencenter durchführen

    Meint ihr der Halbjahres XS wird mittelfristig aufgewertet, zumindest auf 9GB (1,5GB/Monat)? Aktuell habe ich diesen ja gebucht, allerdings zusammen mit dem 5GB Treuebonus, also habe ich insgesamt 11GB fürs halbe Jahr. Das reicht mir absolut aus. Bei Verlängerung wären es allerdings wieder nur 6GB, was mir persönlich wohl zu knapp wäre. Ich habe im Schnitt einen Verbrauch von 1-1,5GB/Monat, womit ich im normalen Halbjahres XS also sparsam haushalten muss, wobei sich ein dauerhaftes Upgrade in den Smart S eben auch nicht wirklich lohnen würde (verschenktes Volumen).

    Oder gibt es noch irgendetwas, was die anderen Anbieter nicht können?

    WhatApp Sim hat den etwas "exotischen" Ansatz dass eine "Einheit" eben nicht nur eine Minute bzw. eine SMS ist, wie bei allen anderen Anbietern üblich, sondern eine Einheit kann bei WhatsApp Sim eben auch ein MB Datenvolumen sein. Somit basieren die Tarife dort rein auf diesen Einheiten: 1000 Einheiten für 5€, 4000 Einheiten für 10€. Ansonsten ist dort noch die Messaging Flat im grundpreisfreien Basistarif interessant.

    Du findest hier eine PDF-Datei mit den Allgemeinen Datenschutzhinweisen. Dort steht auf der letzten Seite die E-Mail-Adresse zum Thema Datenschutz. Vielleicht könntest du ja dort mal dein Erlebnis schildern und anregen die IBAN zukünftig zu zensieren.

    Nach einigen Wochen habe ich heute eine Antwort vom Datenschutzbeauftragten erhalten. Völlig ernüchternd. Ein ellenlanger Text mit folgendem Ergebis:


    "wir haben recherchiert. Du hast über das Kontaktformular auf der Website mit dem Kundenservice kommuniziert. Hierbei kam es zu keinem Fehler."


    Mein Anliegen bezüglich der Klartext-IBAN in der Antwortmail vom Support wurde völlig ignoriert. Ich habe das Anliegen sehr detailliert und präzise beschrieben, diese Antwort ist einfach schockierend.


    hrgajek falls sich die Gelegenheit ergibt wäre das ja eventuell auch mal ein Thema das man unter die Lupe nehmen könnte.

    Das ist natürlich sehr unschön!

    Du findest hier eine PDF-Datei mit den Allgemeinen Datenschutzhinweisen. Dort steht auf der letzten Seite die E-Mail-Adresse zum Thema Datenschutz. Vielleicht könntest du ja dort mal dein Erlebnis schildern und anregen die IBAN zukünftig zu zensieren.

    Wenn du dann der Meinung bist, dass dein Anliegen nicht ernst genug genommen wird, wäre eine E-Mail an den Datenschutzbeauftragten von NRW vermutlich der richtige Ansprechpartner, der im Zweifel auch ein Bußgeld verhängen kann...

    Vielen Dank für den Link, ich werde mich dort mal melden.


    Vermutlich wurde die IBAN übers Kontaktformular auch schon im Klartext übetragen und von daher dann auch egal :rolleyes:

    Nein, die Website ist per SSL verschlüsselt und im Kontaktformular steht auch explizit der Hinweis dass alle Daten verschlüsselt übertragen werden, wie erwartet.