Beiträge von websgeisti

    Ich weiß nicht welches Ziel Weselsky verfolgt, aber das erzielen einer Tarifeinigung ist es offenkundig nicht. Dazu gehört Kompromissbereitschaft. Die ließ er bei dieser Tarifrunde zu keinem Zeitpunkt erkennen.

    Das stimmt so nicht. Natürlich hat GDL Kompromissbereitschaft gezeigt. Die Tarifabschlüsse bei den anderen Eisenbahnunternehmen zeigen, dass die DB hier der Schuldige ist. Warum sollte die DB hier einen Vorteil den anderen gegenüber bekommen? Vielleicht sollte man nicht jedes Wort der DB glauben. Natürlich will ein Herr Seiler den Abschluss sehr niedrig halten, das ist ja sein Job, nicht mehr Geld als nötig auszugeben.


    Und das typische Argument mit „wir haben ja jetzt bereits zu wenig Leute“. Das wird bestimmt besser mit 38 Stunden/Woche bei einem Schichtbetrieb. Mit einem gestaffelten Stundenmodell hat man mehr Bewerberpotential.


    Nur weil die GDL nicht wie z.B. Verdi bei anderen Bereichen sofort einknickt, ist das doch nichts schlechtes.

    Die Aktion mit den drei Monaten für 0,99€ ist vorbei, aber der Code Liebe5 ist noch noch bis 15.03.2024 gültig. Damit gibts 5 GB/ Monat für 12 Monate oben drauf. Am besten mit einem Einladungslink/Einladungscode (von Instagram/Facebook) abschließen, damit spart man einen Monat und außerdem wird der Bug ausgehebelt mit dem aus 8,99€ mit dem Code plötzlich 11,99€ werden.


    756d7f559b.jpg

    Norma Connect. Sie hat jetzt ohne Portierung bestellt. Auch da kostet es mit TIKTOK30 3,99€.

    Es gibt da grade einen Bug. Wenn man nur einen Code eingibt wie Liebe5 oder TIKTOK30 dann erhöht sich der Preis nach dem rabattierten Zeitraum auf 11,99€. Aber man kann ja nachträglich die NormaConnect Nummer reinportieren, dann sinkt der monatliche Preis wieder auf 8,99€.


    Alternativ hätte man noch den Code Liebe5 und zusammen einen Einladungscode/Link bestellen können, dann wäre es auch mit 8,99€ durchgegangen.

    Meine Partnerin kann leider nicht bei SIMon mobile bestellen. Es kommt immer Fehler 8219. Die Hotline sagt, sie können keine Codes eingeben. Problem sei aber der Firefox, der hätte zu hohe Sicherheitseinstellungen. Jedoch klappt es mit Edge und Chrome auch nicht. Gleicher Fehler.


    Übrigens wird der Preis von 0,99 Euro auf 3,99 Euro je Monat angehoben.

    Was war der vorherige Anbieter?

    Wenn jemand bei SIMon mobile eine Karte bestellt mit Rufnummernmitnahme, der noch kein Vodafone Kunde ist, der muss sich ja identifizieren. Wird die Rufnummer erst nach der Identifizierung angefragt?

    Du musst direkt bei der Bestellung deinen vorherigen Anbieter angeben oder es mit neuer Rufnummer bestellen. Die Identifizierung kommt danach erst. Du kannst aber den teueren Preis mit einem Einladungslink /Code dauerhaft abschalten. Da gibt’s viele Codes auf den Social Media Profilen in den Kommentaren auf Instagram und Facebook.


    Verstehe aber bis heute nicht diesen „Rabatt nur vom richtigen Anbieter“. Vodafone limitiert sich dadurch selbst unnötig, wer ohne Zusatzaufwand als neuer Kunde dazu kommt. Und dieses Argument von denen „Ja…. Vodafone und Telekom Direktkunden sind andere Leistungen gewohnt“ ist mehr als schwach.


    Es gibt doch durchaus Telekom /Vodafone Kunden denen nach Jahren von höheren Preisen auffällt, dass sie woanders weniger zahlen und z.B. garkeine Multicard benötigen. Die sind schon etwas vor den Kopf gestoßen, wenn Vodafone sie bei SIMon garnicht wirklich will.

    Das war auch mehr Sarkastisch gemeint. Ich meine, jeder wie er gerne möchte, für mich ist keiner dieser Billigläden eine "Option". Aber dennoch Danke für den Einblick in diesen Internen Wechsel.

    Bin wegen dem Netz nicht mehr bei Drillisch. Aber ehrlich gesagt, hatte ich schon schlechtere Erfahrungen mit dem Support bei einem Premium Anbieter (Telekom) als bei einem „Billiganbieter“ wie Drillisch oder jetzt SIMon Mobile. Ehrlich gesagt bin ich von letzteren beiden besseres gewohnt als bei Telekom z.B.

    Immer wieder interessant, dass der einfache Bürger besser beurteilen kann was ein sinnvoller Standort ist als die Telekom selbst...
    Und wie immer zeigt das Gesundheitsargument, dass die Leute nicht verstehen, dass die "problematischere Strahlungsquelle" in ihrer Hosentasche steckt.

    Als Mobilfunkplaner bei Telekom, Vodafone und Telefónica muss es manchmal echt nervig sein. Monatelange Arbeit wieder mal für die Katz. Dabei sollten Kritiker doch langsam mal verstehen: je besserer das Netz flächendeckend ausgebaut ist, desto weniger Strahlenbelastung gibt’s am Smartphone 😅

    Im bayrischen Sittenbach hat mal wieder eine Bürgerinitiative erfolgreich eine Sendeanlage der Telekom verhindert. Die anderen Netze hätten wohl dort auch Bedarf,aktuell geht da wohl kein Netz so richtig und offenbar soll es auch so bleiben.


    https://www.sueddeutsche.de/mu…telekom-mastbau-1.6404575

    Es sollte langsam verboten werden, mit „gesundheitlichen Aspekten“ zu argumentieren. Aber kein Problem, die Anbieter können ja einen Mast außerhalb der Ortschaft aufstellen, der ins Dorf reinstrahlt, da gehts mit einer Genehmigungsfiktion (die es in Bayern mittlerweile gibt) recht schnell.