Beiträge von MarcoNürnberg

    So, bei Telefónica/o2 scheint es nun auch langsam los zu gehen. Die ersten Telekom Standort Freigaben sind zu sehen (interne Karte). Ob diese wirklich schon nutzbar sind, kann ich nicht genau sagen.

    Das größte LTE Loch was ich kenne ist mit dabei - und zwar das Touri Städtchen Stolberg/Harz - warum auch immer hat o2 hier beharrlich nur GSM900.

    Weiter ist mir aufgefallen: Frössen/Thüringen Nähe A9, Kochberg nördlich von Rudolstadt/Thüringen, Rosendorf nordöstlich von Neustadt/Orla, Hersbruck Nord, Pottenstein Süd in der Fränkischen Schweiz, südwestlich von Treuchtlingen gleich 2 Nähe Schloss Möhren. Gibt sicher noch mehr… Aber bei weitem noch nicht überall wo es nötig wäre.

    Hi, ich nochmal. Ich hatte vor einigen Wochen hier beschrieben, dass unser Mast nur noch wenig Leistung hat und es deutet alles darauf hin, dass ein Antennenstrang am Mast ausgefallen ist. Wir haben zwar noch Internet, aber eben nur mit halber Leistung.

    Ich bekomme O2 nicht dazu, festzustellen, dass der Mast kaputt ist. Ich vermute, dadurch, dass noch Internet ankommt, die immer davon ausgehen, dass alles okay ist. Ich hab jetzt schon 5 Störungsmeldungen in Auftrag gegeben, an unterschiedlicher Stellen (Per Chat, in der Hotline, bei der Technik und übrigens nie eine SMS bekommen, super!) aber am Ende kam immer raus, dass keine Störung vorliegt. Wir haben jetzt sogar mit einem 2. neuen Router getestet, der natürlich genau das gleiche wie der alte Router anzeigt.

    Deshalb meine Frage: Wie bekomme ich O2 dazu, dass die mal jemand zum Mast schicken? Gibt es jemand, an den man sich hier wenden kann oder gehe ich zur Bundesnetzagentur? Oder kann ich das Ganze bei O2 irgendwie eskalieren?

    Ich hatte via dem Internen Netzabdeckungstool HD-Insight Dein Störung gemeldet - am 25.05. kam via SMS die Antwort:

    Lieber o2 Kunde,


    bisher konnten wir keine Ursache für eine mögliche Beeinträchtigung (Nr. S25348791) feststellen.

    Wir melden uns in den nächsten 24 Stunden wieder bei Ihnen. Danke für Ihre Geduld.


    Freundliche Grüße, Ihr o2 Team


    24h später:

    Lieber o2 Kunde,


    auch nach intensiver Prüfung (Nr. S25348791) konnten wir keine technische Beeinträchtigung unseres Netzes feststellen.

    Ggf. gibt es andere Gründe für die von Ihnen festgestellten Einschränkungen.


    Hilfreiche Tipps finden Sie unter: https://hilfe.o2online.de/


    Freundliche Grüße, Ihr o2 Team


    Ganz ehrlich - ich habe noch nie eine andere Antwort bekommen, egal, was man meldet…

    Den Mast habe ich vom Spreedamm aus gesehen, Online ist er für o2 noch nicht. Habe aber auch gehofft, das die da mit drauf gehen. Das der neu ist, sieht man auch vom weitem. Nun hoffe ich auf Leipe und Ringchausee/ Burg Nord, das da sich zeitnah was tut.

    Mal kurz zur Lage in und um Burg/Spreewald - kurz - Katastrophe! Der LTE 800 Standort am südlichen Stadtrand von Burg ist trotzdem mäßigen Touristen aufkommen vollkommen überlastet. Ab Burg Mitte wird das Netz dünn. Hier fehlt o2 eindeutig ein Platz auf dem Sendemast Nähe Burg Hafen. Noch weiter westlich und nördlich der Stadt (Leipe, Burg-Kauper & Ringchaussee gibt es kaum noch LTE - in aller Regel meist Netzsuche - insbesondre auf den Kanälen der Spree. Leipe ist Totalausfall. Auf dem Spreewald Hotel dort befinden sich aber neue Antennen eines Anbieters und eine Omin Rundstrahler (GSM900) - wo bleibt da o2? Im Jahr 2022 ist es ein Unding, das eine Touristische Hochburg fast ohne brauchbares Netz ist. Einzig das benachbarte Briesen Richtung Cottbus glänzt mit N28 und das brauchbar.

    Soweit ich weiß ist der Mast ein o2 Standort und der im Ortskern eine ehemaliger von E-Plus. Der Mast wird sicher besser in die Fläche kommen. Hier hat man sich eben für den Erhalt beider Standorte entschieden. Das würde anderen Orte auch gut tun, wo es aber nur einer „geschafft“ hat.

    Hallo zusammen,

    war zuletzt in meiner Heimat (03172 Guben) unterwegs und hatte fast überall 5G lt. Handy. Habe mit Cellmapper gemappt, aber wenn ich mir die Karte anschaue, sind nur ein paar grüne Punkte zu sehen. Finde auch keine Info, dass es dort 5G geben soll. Gibt es dort nun 5G oder nicht?

    Ich glaube dort auf der Karte schon mal 5G auf 1800Mhz gesehen zu haben. 2 Standorte sind ja neu umgebaut worden. Das war dann wie ganz oft der Testbetrieb und diese sind dann oft ne Zeitlang nicht mehr nutzbar, bis die Umgebung von GSM1800 bereinigt ist. So ist hier auch der Standort nördlich der Stadt noch mit GSM1800 am laufen und südlich der Stadt 2 Standorte an der Grenze auch. Alles andere ringsum läuft ja bereits auf GSM900.

    In Lauf an der Pegnitz war es zum Beispiel auch so. Dort laufen 6 von 8 Standorten mit 5G auf 1800Mhz. Anfangs konnte man einzelne nach dem Umbau einige Tage nutzen, dann waren die Wochenlang wieder nicht nutzbar - aber Online - man durfte nur nicht Einbuchen. Jetzt ist alles nutzbar.

    An der A4 bei Erfurt sind es gar 2 neue Standorte. Es gibt aber auch Verdichteten abseits der Autobahn - z.B. an der B173 Schwarzenbach am Wald und auch mitten in der Pampa - südlich von Bad Lobenstein mitten im Wald der Telekom Funkturm Sieglitzberg.