Der allgemeine DKB Bank Sammelthread

  • Kann man den aus einem Fond genauso schnell und ohne Kosten aussteigen, wie aus dem Tagesgeld?

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutzer von: Nokia 8 Sirocco | ginlo + Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse + ICS + AmEx| Fax: simple-fax.de |Internet: SIMon mobile 27 GB für 16,99 Euro/Monat | Mobilfunk: NettoKOM Smart S (10 GB LTE im 02-Netz + SMS&Sprach-Flat für 8,99 €/28d)

  • Kann man den aus einem Fond genauso schnell und ohne Kosten aussteigen, wie aus dem Tagesgeld?

    Je nach Fonds, wie gesagt. Schnell sollte normal kein Problem sein. Wegen Kosten halt verschieden.


    Auch beim Tagesgeldhopping hat man je nachdem kleine "Kosten", weil man beispielsweise sicherheitshalber nicht tagesgenau das Geld verschieben kann. (Was ok ist)


    Außerdem sollte man bedenken, dass die Fonds keinerlei Einlagensicherung bieten

    Bei einem Geldmarktfonds hast du konkret Angst wovor?


    Ich habe den Eindruck, dass hier unter dem riesig breiten Begriff "Fonds" alles durcheinander geworfen wird.


    Natürlich ist ein vernünftiger Geldmarktfonds (!) eine Alternative zum Tagesgeld. Sicherheit sehr hoch, flexibel und ebenfalls Orientierung an den aktuellen Zinssätzen.


    Für denjenigen, der es nicht mag, ist es halt keine Alternative. Ok. Sachlich/finanziell aber eben schon.

    Mit Grüßen ...

  • Postkartenuserin Nicht jede Metapher passt.


    Wenn du für dich entscheidest, dass Geldmarktfonds nichts für dich sind, ist das ja ok. Ich will dich nicht überzeugen.


    Wenn jemand anders aber eine sichere einfache Alternative sucht, die zinsmäßig ähnlich zum Tagesgeld ist, dann waren und sind da nun mal die Geldmarktfonds.

    Mit Grüßen ...

  • Wenn jemand anders aber eine sichere einfache Alternative sucht, die zinsmäßig ähnlich zum Tagesgeld ist, dann waren und sind da nun mal die Geldmarktfonds.

    Genau wie bei dem Ball und dem Reifen....beide sind rund und Rollen.


    Genauso ist es bei tagesgeld und geldmarktfond....Geld anlegen...Zinsen bekommen


    Will mann nur diese Fähigkeiten könnte man tauschen....aber - ob es ein guter Tausch ist ?


    Denn letztendlich ist ansonsten doch vieles anderes eben anders.

  • Außerdem sollte man bedenken, dass die Fonds keinerlei Einlagensicherung bieten

    Die braucht man auch nicht, da es sich bei Fonds um Sondervermögen handelt. Firmen nutzen für kurzfristige Anlagen sogar lieber einen Geldmarkt-Fond wegen der Sicherheit. Wenn die Bank pleite macht, ist das Geld futsch. Bei Fonds bist du Inhaber der Papiere und fallen nicht unter die Insolvenzmasse.


    Aber wie auch immer: jeder soll nach seiner Art glücklich werden. Wer mit 7 Tagesgeldkonten rumhantieren möchte, soll es einfach machen. Für mich wäre das nichts. Aber ich nutze auch keine 85 Prepaidkarten und jede Aktion, um ein paar Cent zu sparen. :-) Aber wer damit glücklich wird, soll auch das machen,. Das ist das schöne an einem freien Land: jeder kann seinen "Splin" ausleben :-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!