Advanzia: Kostenlose gebührenfreie Mastercard GOLD (DRIVANGO / SANICARE)

  • Zitat

    Original geschrieben von bundy82
    Wie machen die Händler das? Man unterschreibt doch die Quittung mit dem zu zahlenden Betrag und der Währung, so dass keine Überraschung zu erwarten ist bzw. bei Pinzahlung bekommt man den Betrag im Terminal angezeigt.


    Ich habe das bisher einige Male in Japan erlebt, dass in EUR umgerechnet werden sollte, was ich mit einem Tastendruck auf NO im Terminal unterbunden habe. Anschließend bekam ich einen Beleg mit JPY-Betrag zur Unterschrift, so wie ich es haben wollte.

    Es gibt zahlreiche Berichte hier im Thread, dass DCC-Wahl dem Kunden quasi als verpflichtend dargestellt wurde und das Kassenpersonal angeblich nichts anderes einstellen könne. Zum Teil wurde der Euro-Betrag wohl auch nur klein in einer Art Fußnote auf der Quittung dargestellt, so dass die Anwendung des DCC-Verfahruens erst bei genauerem Hinsehen erkennbar war.


    Mir ist DCC noch 2012 in diversen japanischen Städten nie passiert (obwohl es damals schon entsprechende Berichte z.B. zu Polen und China gab), scheinbar haben die schnell dazugelernt...

  • Zitat

    Original geschrieben von kahoho
    139.000 Yen?


    Kann man tatsächlich so krumm am ATM verfügen?

    Naja, um derart "krumm" abheben zu können, bedarf es ja lediglich einer Kassette mit 1000 ¥ - Scheinen, mit der die Automaten der Citibank aufwarten.


    Zitat

    Original geschrieben von kahoho
    Oder gingen 140k nicht, weil >1000 EUR?

    Genau deshalb. Die Citibank hat hier entweder kein oder ein wesentlich höheres Limit. Mit der DKB VISA ließen sich etwa vor Jahren ¥ in mehreren tausend Euro Gegenwert auf einmal abheben, während die Automaten von 7-Eleven und der "japanischen Post" pro Verfügung maximal 100000 ¥ erlauben. Da man mehrfach abheben kann, wollen die vermutlich analog zu den hiesigen Sparkassen, die oft nur 200 € pro Abhebung erlauben, einfach nur mehr an Interbankenentgelten verdienen. Das ist aber letztlich reine Mutmaßung.


    Zitat

    Original geschrieben von kahoho Nach welcher Zeitzone bemessen sich jene 1000/Tag?

    Nach deutscher Zeit, da sehr wahrscheinlich in Deutschland autorisiert wird, wobei mir nicht klar ist, wohin die Autorisierungsanfrage der Geldautomaten (die in Japan verdächtig schnell geht, ohne "Kunstpause" wie bei uns) überhaupt geht. Die Limits und Eigenheiten einer Karte (Tages- und Wochenlimits) werden ja von der jeweiligen Kartenausgebenden Bank festgelegt. Womöglich wird das bei MasterCard/VISA zentral hinterlegt.


    Zitat

    Original geschrieben von kahoho Nach welcher Zeitzone bemessen sich jene 1000/Tag?


    Ist jetzt schon ein neuer Tag (jetzt in Europa 17 Uhr, in Japan kurz nach Mitternacht),
    also noch mal 1000 EUR möglich?

    Hierzu will ich mich mal von Seite 340 selbst zitieren:


    "Immerhin ist das "Geheimnis" des Abhebelimits nun auch im Ausland gelüftet: es sind in der Tat Pi × Daumen 1000 € abzüglich eines "Sicherheitszuschlags" am Tag, der ab Mitternacht deutscher Zeit zu beginnen scheint, also nicht 9 Uhr. Ob der Stückelung von mindestens 1000 ¥, konnte ich mich lediglich auf besagte 127000 ¥ "herantasten". :p"


    Zitat

    Original geschrieben von bundy82
    Hier mal zum Vergleich die Beträge, die bei Verwendung der DKB-Visa (siehe https://misc.firstdata.eu/Curr…mdwaehrungskurse/calendar) an den entsprechenden Tagen fällig gewesen wären[...]

    Vielen Dank für die Übersicht, die bestens aufzeigt, wie relativ die Kostenfreiheit bei Bargeldabhebungen in Fremdwährung in der Praxis ist. ;)


    Zitat

    Original geschrieben von bundy82 Wie machen die Händler das? Man unterschreibt doch die Quittung mit dem zu zahlenden Betrag und der Währung, so dass keine Überraschung zu erwarten ist bzw. bei Pinzahlung bekommt man den Betrag im Terminal angezeigt.

    Die Frage stelle ich mir auch. Insbesondere in Hong Kong, wo man die gewünschte Währung hinterher handschriftlich ankreuzt, muss es im Nachgang jemanden geben, der sich da im Zuge des Kassenschnitts nochmal hinsetzt, um das zu buchen. Anders kann es nicht sein, da das Terminal zum Zeitpunkt der Vorautorisierung die Währung noch gar nicht kennen kann.


    Zitat

    Original geschrieben von bundy82 Ich habe das bisher einige Male in Japan erlebt, dass in EUR umgerechnet werden sollte, was ich mit einem Tastendruck auf NO im Terminal unterbunden habe. Anschließend bekam ich einen Beleg mit JPY-Betrag zur Unterschrift, so wie ich es haben wollte.

    Nun, da hätte ich im Land des Kundenservice jede Wette verloren. Mir ist es bisher zum Glück noch nicht passiert, jedoch würde ich mich noch mehr wundern, wenn die sich bei einer Reklamation nicht einsichtig zeigten.

  • Reklamation einer Doppelbuchung


    Hallo zusammen,


    nach jetzt mittlerweile 8-jähriger problemlosem Einsatz (auch im Ausland) habe ich das erste Problem überhaupt mit einer KK.


    Ein Tankautomat hat mir 2x haargenau denselben Betrag am selben Tag abgebucht, obwohl ich nur 1x getankt, 1x die PIN eingegeben und eine Quittung bekommen habe (klassische Doppelbuchung also). Reklamationsfomular von Advanzia bekommen, ausgefüllt, mit Kopie des Beleges und Schilderung des Vorgangs per Post zurückgeschickt. Bestätigung über den Eingang erhalten mit der Ansage, dass die Prüfung bis zu 4 Wochen(!) dauern kann :eek:


    Jetzt ist in etwa die Hälfte der Zeit rum und ich habe noch nix gehört. Wie sind Eure Erfahrungen: Dauert sowas immer so lange? Gibt es bei Advanzia Probleme bei solchen Stornierungen?


    Bin gespannt auf Feedback!


    CU
    spurkie

  • 4 Wochen verstreichen locker, um eine unberechtigte CC-Buchung rückgängig zu machen. Unabhängig von Advanzia. Die müssen sich ja auch an die Mastercard-Regularien halten, und ich wüsste nicht, warum dein (klassischer) Fall ein Problem sein sollte.


    Aber Geduld braucht man leider :mad:

  • Hallo mulda,


    ich will ja auch keine Extrawurst. Ich wollte vielmehr ein wenig hören, ob es Probleme bei Reklamationen mit Advanzia gibt oder ob berechtigtes Monieren eines Postens im Sinne des Kunden entscheiden werden. (Schließlich ist diese Mastercard Gold schon ein wenig "besonders")


    Also noch ein bißchen abwarten...


    CU
    spurkie

  • spurkie:


    Ich hatte es hier zwar schon erwähnt, doch da sich der Thread bekanntlich nicht zwingend durch seine Übersichtlichkeit auszeichnet, gerne nochmal:


    Ich weiß in Sachen Reklamationen bei Advanzia entgegen anderslautender Berichte ausschließlich Positives zu berichten. So wurden mir nicht nur Beträge aus offensichtlich unrechtmäßigen Buchungen erstattet, sondern auch solche, bei denen nominell ein Anspruch gegenüber dem Händler bestand (1x Falschlieferung, 1x Fahrkartenkauf zum vollen Preis statt Anrechnung) und man sich da durchaus drüber streiten könnte. In beiden Fällen jedoch auch nie mehr was davon gehört.
    Aus gegebenem Anlass weiß ich von der DKB, dass auch hier der Betrag zunächst "unter Vorbehalt" gutgeschrieben wird, da dem Händler ebenfalls Zeit für eine Stellungnahme und einem möglichen Widerspruch eingeräumt wird.


    Daher vermutlich auch die Bearbeitungsdauer.

  • Zitat

    Original geschrieben von astonian
    Bei der Sparkasse KölnBonn beispielsweise. Advanzia-Karte in den Automaten, Sprachauswahl (hab als guter Tourist mit ausländischer Karte natürlich Englisch gewählt ;-), PIN eingeben, Betrag eingeben und dann kommt die Gebührenwarnung. Hab an der Stelle dann abgebrochen. Glaubst du das jetzt so oder muss ich nochmal raus in die Kälte und ein Foto machen?


    SpaKa Mecklenburg-Vorpommern wollte auch gerade ca 4€ Extra-Gebühren ("Wird zusammen mit ihrem Betrag berechnet" oder so) bei einem Betrag von 100€ haben. Gegenüber an der Volks u. R ging's ohne gebühren.




    Bevor ich jetzt weiter suche: Geht die Reiseversicherung, wenn nur ein Familienmitglied die Reise antritt, ich selbst aber nicht dabei bin?

  • Zitat

    Original geschrieben von fluxxr
    Bevor ich jetzt weiter suche: Geht die Reiseversicherung, wenn nur ein Familienmitglied die Reise antritt, ich selbst aber nicht dabei bin?


    Nein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!