Netzausbau Telefonica (o2) 4G LTE-Netz

  • Zitat

    Original geschrieben von Martin Kissel
    Nein, siehe Versorgungsverpflichtungen erste Digitale Dividende



    Bei der Auktion zur Digitalen Dividende II in 2015 galt dann folgendes (Auszug aus heise online):


    Das scheint mir irgendwie eine veraltete Fassung der Versorgungsverpflichtung zu sein (Entwurfsfassung aus 12/2014).
    In der endgültigen Fassung vom 28.01.2015 wurde gerade dieser Teil nochmal geändert.
    So heißt es dort im Fließtext:



    Die Zahlen wurden leicht verändert:
    Jedes Bundesland 97% statt vorher 95%, dafür nicht mehr die 99% in Stadtstaaten.
    Bei den Hauptverkehrswegen kam die Einschränkung dazu, soweit dies rechtlich und tatsächlich möglich ist.
    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe geht das auf Rückmeldungen zurück, die sich auf Naturschutzgebiete und dergleichen beziehen.
    50 MBit pro Antennensektor grenzt die Technologie ab:
    Es soll nur LTE oder höher dafür zählen, also vorhandene UMTS Stationen zählen nicht.


    Quellen


    Endgültige Entscheidung:
    https://www.bundesnetzagentur.…_blob=publicationFile&v=1


    Entwurfsfassung:
    https://www.bundesnetzagentur.…df?__blob=publicationFile


    Änderungsvorschläge des Beirates 2 Tage vor der endgültigen Fassung:
    https://www.bundesnetzagentur.…_blob=publicationFile&v=3

    Xiaomi Mi 9 Dual-Sim, Freenet FUNK & Roaming Cards, Unitymedia 2Play 400/40

  • Also beim LTE-Ausbau muss wirklich bisschen mehr kommen.
    Der Rückstand gegenüber der Telekom oder Vodafone ist schon wirklich extrem.


    o2 verlangt ja regulär mit den Free-Tarifen fast die gleichen Grundgebühren wie T/VF, und da muss man dann auch einfach mehr liefern als das was man derzeit oftmals bekommt :(


    Zitat

    Original geschrieben von marcometer
    50 MBit pro Antennensektor grenzt die Technologie ab:
    Es soll nur LTE oder höher dafür zählen, also vorhandene UMTS Stationen zählen nicht.


    Dann hat Telefonica aber noch eine ganze Menge vor sich :D

    Smartphone: Xiaomi 11T Pro 256GB
    Mobilfunk: ja!mobil SmartPlus 5G (12GB) für 14,99€/28 Tage
    Festnetz: Vodafone GigaCable Max 1000 @FB6591

  • Zitat

    Original geschrieben von Spacko007
    Wer solche Systeme nutzt, nutzt auch kein o2.


    Ahso ist das.


    Zitat

    Original geschrieben von Spacko007
    Und 240 KM ohne LTE/UMTS ? Wo soll das sein?


    Zitat

    Original geschrieben von xelavator
    - Auf der A7 zwischen Dreieck Fulda und Heidenheim ist ein 240 km !!!! großes Loch

  • Zitat

    Original geschrieben von Spacko007
    Was braucht man denn an der Autobahn mehr als GSM? Der Fahrer schon gar nicht, die Beifahrer werden doch auch mal ohne Smartphone/Tablet auskommen. Sind ja nur kurze Abschnitte.


    Da gibt es mehr als genug... fängt schon bei Onlinenavigation an und geht weiter zu diversen Onbaord-Systemen der Automobilhersteller. Da reicht halt in der Tat EDGE oft nicht mal mehr aus.


    Außerdem ist ja nichts dagegen einzuwenden, wenn auch Mitfahrer ne funktionierende Verbindung haben. Gerade wenn man mal mehrer Stunden am Stück unterwegs ist greift man hin und wieder mal zum mobilen Gerät.


    Wer das nicht benötigt okay, aber es gibt genug Kunden die für das bezahlte Geld auch Leistung sehen wollen!


    P.S. Meine Hauptkarte ist eh Magenta, von daher klappt es meist sehr gut mit der Verbindung. Die blaue Karte ist auf Strecke kaum mehr aktiv und auch Rot immer weniger.


  • Werden diese Berichte öffentlich zugänglich sein?


    Was die 50 MBit/s-Regel pro Sektor betrifft hat TEF ja tatsächlich noch einiges zu tun. Zwangsläufig bedeutet dies ja, dass nicht nur die nervigen GSM-only-Regionen verschwinden müssen sondern zudem auch jeder derzeit vorhandene und gut laufende (ex E-Plus) DC-HSPA+ Sender LTE bekommen müss(t)e.


    Zumindest an Autobahnen kann man in letzter Zeit verstärkte Aktivitäten beobachten. Aber ob dieses Ausbautempo für die Fläche reicht? Ich bin ja gespannt...

    Wenn sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben sie einen scheiß digitalen Prozess. Thorsten Dirks

  • Zitat

    Original geschrieben von Spacko007
    Was braucht man denn an der Autobahn mehr als GSM?


    Um, z.B. Musik via <insertstreaminganbieterdeinerwahl> zu hören. Und nein, ich möchte meine Playlist nicht daheim herunterladen sondern spontan Musik auswählen. Navigation wurde ja bereits erwähnt.


    Zitat

    Original geschrieben von Spacko007
    Und 240 KM ohne LTE/UMTS ? Wo soll das sein?


    Ich kenne auf der A38 Leipzig <> Göttingen riesige Abschnitte, wo keine Daten fließen. Das gleiche Spiel auf der A6 Nürnberg <> Heilbronn. Oder weiter im Süden, A81 Stuttgart Richtung Schweiz.

    Wenn sie einen Scheißprozess digitalisieren, dann haben sie einen scheiß digitalen Prozess. Thorsten Dirks

  • Zitat

    Original geschrieben von marcometer
    Ich wohne in einem GSM only Gebiet, was o2 angeht.
    Trotzdem muss ich sagen, dass es mir wichtiger wäre, wenn die Autobahnen jetzt mal wirklich konsequent bearbeitet würden.


    Autobahnen finde ich jetzt nicht so wichtig. Wenn man selber faehrt kann man eh das Smartphone kaum nutzen. Und als Mitfahrer muss man auch nicht staendig online sein. Notfalls macht man eben an geeigneten Orten mit UMTS oder LTE Netz eine Pause um online zu gehen.


    Aber wenn man irgendwo bei Verwandten zu besuch ist, im Sommer am See baden will oder jetzt im Winter wo boarden gehen will, und dann die ganze Zeit keine brauchbare Datenverbindung hat, ist das eine Katastrophe.

  • Zitat

    Original geschrieben von Spacko007
    Was braucht man denn an der Autobahn mehr als GSM? Der Fahrer schon gar nicht, die Beifahrer werden doch auch mal ohne Smartphone/Tablet auskommen. Sind ja nur kurze Abschnitte.



    Ich würde ja gerne Onlineradio in guter Qualität und Napster Streaming nutzen. Geht leider nicht über 2G.


    Und eine reine GSM Versorgung der Verkehrswege ausserhalb der Ballungszentren ist garantiert nicht mehr Zeitgemäß. Ich aktzeptiere das aber bei o2 weil ich einen dementsprechend niedrigen Preis zahle.

  • Zitat

    Original geschrieben von Meaculum
    Da gibt es mehr als genug... fängt schon bei Onlinenavigation an und geht weiter zu diversen Onbaord-Systemen der Automobilhersteller. Da reicht halt in der Tat EDGE oft nicht mal mehr aus.


    Außerdem ist ja nichts dagegen einzuwenden, wenn auch Mitfahrer ne funktionierende Verbindung haben. Gerade wenn man mal mehrer Stunden am Stück unterwegs ist greift man hin und wieder mal zum mobilen Gerät.


    Man hat immer Stellen wo man Netz hat.


    Und die 240KM stimmen auch nicht, es gibt zwischendurch UMTS.


    Zitat

    Original geschrieben von Anja Terchova
    Autobahnen finde ich jetzt nicht so wichtig. Wenn man selber faehrt kann man eh das Smartphone kaum nutzen. Und als Mitfahrer muss man auch nicht staendig online sein. Notfalls macht man eben an geeigneten Orten mit UMTS oder LTE Netz eine Pause um online zu gehen.


    So siehts aus. Ok, süchtige Menschen brauchen das wohl.


    Und für Streaming kann man sich eine billige D Datenkarte holen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Spacko007
    Und die 240KM stimmen auch nicht, es gibt zwischendurch UMTS.


    Wir sprechen hier im LTE-Thread über LTE und deren Ausbauverpflichtungen. Marcometer und sputnik04 haben mit ihren Hinweisen & Links bereits erklärt, das ein UMTS-Ausbau rechtlich dazu nicht ausreicht.


    Zitat

    Original geschrieben von Spacko007
    So siehts aus. Ok, süchtige Menschen brauchen das wohl.
    Und für Streaming kann man sich eine billige D Datenkarte holen.


    Es zwingt dich niemand, LTE zu nutzen. Aber du solltest es tolerieren, dass wir in einem Mobilfunkforum über den Ausbau von Mobilfunk sprechen, damit verbunden auch die Bereitstellung für zukunftsträchtige Technologien, die darauf aufbauen. Interessierte und Nutzer als "süchtig" zu bezeichnen, finde ich beleidigend.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!