Stromverbrauch gegenüber Vorjahr verdoppelt.

  • Zitat

    Original geschrieben von sogar
    Daher meine Theorie, dass es auch Menschen gibt, die sind elektrisch oder elektonisch "falsch" gepolt. Das konnte man in diesem Fall daran merken, dass regelmässig Glühbirnen ausgefallen sind. Quasi täglich. Über Jahre hinweg.


    YMMD! :rolleyes:

  • Man kann da nichts rechnen - man muss es messen.


    Wenn es dir um den Verbrauch des Notebooks angeht: Schau welche Kapazität der Notebook-Akku hat, dann zieh den Stecker und stopp die Zeit bis das Notebook leer ist. Dann hast du einen Wert für den Verbrauch des Notebooks.

  • Zitat

    Original geschrieben von LittleBoy
    Man kann da nichts rechnen - man muss es messen.


    Wenn es dir um den Verbrauch des Notebooks angeht: Schau welche Kapazität der Notebook-Akku hat, dann zieh den Stecker und stopp die Zeit bis das Notebook leer ist. Dann hast du einen Wert für den Verbrauch des Notebooks.


    Die Akku-Methode ist auch nicht genauer als Spannung und Strom der Primärseite (230V und ca 0,4A) auszumultiplizieren. Ja, das sind alles Maximalwerte, aber juckt das irgendwen, ob man nun 40 oder 50 Euro Strom im Jahr verbraucht?

  • Dann sag doch direkt, dass wenn man kein Messgerät hat von 92 Watt ausgehen soll - was natürlich sämtliche mir bekannten Notebook-Netzteile gar nicht liefern würden !?!


    Insofern: Sicher, dass Du Deine Aussage so stehen lassen willst?

  • wenn man wirklich den Verbrauch haben will führt kein weg über eine Messung drum herum..
    Mein Akoya Netzteil zeigt Primärseitig 110..240 V / 1,5A.. also 165W bis 360W.. es verbraucht aber nur ca 36Watt lt Messung..

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!