Neue Vorwahl bei o2: 01590


  • Ich schaetze eher das o2 da die 0159-33-0 verwendet weil es bei der 0176 mit 0176-33-x doch auch so ist.

  • Hallo,


    Inzwischen hat mich der stolze Inhaber einer schicken neuen 01590 Rufnummer angeläutet :-)


    Format: 01590-xxx xxxx


    Die Mailbox meldet sich unter 01590-33-xxx xxxx


    Das gleiche ("unschöne") Verfahren wie bei den "neuen" Vorwahlen von D2 (01520 etc.) oder eplus (z.B. 01577).


    Vom Nummernvorrat her erscheint eine weitere Vorwahl für zunächst 10 Mio Nummern "Luxus", da alleine die 0176 Platz für 100 Mio (!) Nummern hätte :-) (von 0176-00 000 000 bis 0176-99 999 999) :-)


    Insider sagen mir aber, dass jeder o2 Anschluss (mindestens) eine weitere "interne" Rufnummer besitzt. (Multicard haben jeweils eine eigene Geheimnummer im Format z.B. 0176-0xxx xxxx). Diese "internen" Nummern sind nicht anwählbar, selbst wenn man sie kennen sollte :-)

  • Bei Vodafone und E-Plus ist es egal, weil die ja unter den 017 und 016 Vorwahlen keine achtstelligen Nummern haben.


    Aber 0176-33-1xxxxxxx aber 01590-33-xxxxxxx das ist schon verwirrend.


    Das die Multicards eigene Rufnummern haben sollen ist bekannt, aber bei normalen Anschluessen ohne Multicards wird man doch keine weitere internen Rufnummern brauchen.


    Oder vielleicht bei portierten Rufnummern?

  • Das glaube ich nicht. Die BNetzA dürfte in der Hinsicht sowieso sehr zufrieden mit o2 sein. Für knapp 20 Mio. Kunden braucht man bisher nur 2 Vorwahlen, die anderen drei NBs sind da schon viel verschwenderischer. E-Plus hat kaum mehr Kunden und belegt ganze 7 (!) Vorwahlen, Telekom und Vodafone jeweils 5.

    iPhone 12 im o2 Netz

  • Zitat

    Original geschrieben von telcafe
    ...
    Ich vermute, man hätte bei der geplanten Fusion mit E-Plus diese Vorwahl eventuell zurückgeben müssen (???).


    Vergebene Nummern gehören den Kunden, in bestehende Verträge kann auch die BNetzA nicht so einfach eingreifen.

    LG: V30
    Samsung: Galaxy Tab S2 LTE, A5 (2017);
    Sony: Xperia X Compact;

  • Zitat

    Original geschrieben von saintsimon
    Vergebene Nummern gehören den Kunden, in bestehende Verträge kann auch die BNetzA nicht so einfach eingreifen.


    Wahrscheinlich war das missverständlich von mir formuliert. :confused:

    Ich meinte damit, dass man den Vorwahlblock möglicherweise hätte opfern müssen, wenn man ihn nicht vor der Fusion öffnet und in Umlauf bringt (reine Spekulation natürlich).

    ___________________________________________
    Grüße in die Runde.

  • Zitat

    Original geschrieben von telcafe
    Wahrscheinlich war das missverständlich von mir formuliert. :confused:

    Ich meinte damit, dass man den Vorwahlblock möglicherweise hätte opfern müssen, wenn man ihn nicht vor der Fusion öffnet und in Umlauf bringt (reine Spekulation natürlich).


    Ja, das klingt plausibler, daß die NBs ihre Claims abstecken, bevor die Träume der BNetzA von einem neuen vierten NB wahr werden könnten.

    LG: V30
    Samsung: Galaxy Tab S2 LTE, A5 (2017);
    Sony: Xperia X Compact;

  • Dennoch verstehe ich nicht warum o2 die neue Vorwahl aufmacht.


    Der achtstellige Rufnummernraum 0176-xxxxxxxx ist doch mehr als ausreichend.

    Nicht Wünschelruten, nicht Alraune, die beste Zauberei liegt in der guten Laune. (Goethe)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!