Beiträge von hrgajek

    Hallo,


    zwei Kaufland-Mobil Nutzer melden mir, dass bei Ihnen VoLTE und WLAN (WiFi)-Calling funktioniert.

    Sind da noch mehr Betroffene?


    Was wäre noch zu beachten: Erreichbarkeit des Online-Portals, Bonus SMS an die 272000, Hotline schwer erreichbar?

    Hallo,


    hatte vor zwei Jahren ein kurzzeitigen Crash-Tarif Angebot von Klarmobil angenommen:


    Netz Telekom ("D1")

    monatlich 2,99 Euro

    darin 100 Minuten/SMS und 500 MB (inkl. LTE und VoLTE)


    Vertrag wäre nach 24 Monaten auf 5,99 Euro/Monat angestiegen.

    Das wars mir nicht wert, also gekündigt.

    Man muss die Kündigung online mitteilen und eine Hotline anrufen, danach kam ohne großes Trara die Kündigungsbestätigung.


    Es kamen danach immer wieder E-Mails, ich solle doch verlängern und sie würden mir unschlagbare Angebote machen, war aber nix dabei, was mir wirklich zugesagt hätte.


    Kündigungsdatum war 22.07. abgeschaltet wurde kurz nach 0.00 Uhr. Nummer ist weg - das wollte ich so, die kannte auch niemand.


    Jetzt kam eine E-Mail, dass der Online-Zugang (für Rechnungen etc.) noch bis 22.01.2022 geöffnet bleibt. Das finde ich mal kundenfreundlich.

    Habe hier noch einen weiteren Klarmobil-Vertrag (wie oben, aber 750 MB Datenvolumen für 2,99 Euro)


    Aufgefallen ist mir, dass Rufumleitungen im eigenen Netz nicht kostenlos sind, sondern 9 Cent/Minute kosten (kein Ding, so viele kennen die Nummer nicht)

    Auch hier gekündigt und telefonisch bestätigt.


    Dann rief Wochen später jemand an und überredete mich, die Kündigung wieder aufzuheben, man werde mich am 1.4.2022 anrufen und mir ein Angebot machen (Vertrag ist dann noch regulär kündbar).


    Diesmal bin ich nicht einmal abgeneigt, weil ich die Nummer behalten will und es vom Preis abhängt, wohin ich gehe (private Drittkarte :-)


    Der Vertrag soll einfach die Nummer parken, selten genutzt werden und wenn Handy aus, wird auf meinen regulären Anschluss umgeleitet :-)

    Bei Original Telekom Verträgen ist die Schweiz drin, als ob sie EU-Mitglied wäre. Alles andere ist "lebensgefährlich", wenn Du an der Grenze wohnst oder öfters in der Schweiz unterwegs bist.


    Alternativ könntest Du Dir in der Schweiz vor Ort eine Schweizer Prepaid holen (halten quasi ewig, wenn einmal im Jahr etwas kostenpflichtiges gemacht wird.) Pass/Personalausweis nicht vergessen, deutsche Adresse ist kein Problem.

    Hallo,


    wenn der SMS-CB Dienst kommt, können wir davon ausgehen, dass es von Netzbetreibern, Handyherstellern oder "Freiweilligen" schnell ein Wiki oder eine FAQ gibt, wie man den "richtigen Kanal" aktiviert. In den USA beispielsweise dürfen solche Nachrichten nicht deaktivierbar sein.

    Bei welchem Provider fragen die an? Das ist eine Wissenschaft für sich.


    Ruf mal die Kaufland Hotline an und frage, was als abgebender Provider eingetragen werden muss. Ich meine TURK oder Deutsche Telekom Multibrand angegeben werden.


    Sonst suchen die diese Rufnummer bei K-Classic (früher bei o2, inzwischen unter "Fonic-Mobile")