Rufnummer portieren Vodafone zu Vodafone

  • Hallo, offenbar ist es nicht möglich meinen Vodafone (direkt) Vertrag zu kündigen und die Rufnummer zu einem Vodafone Vertrag zu portieren der über 24mobile abgeschlossen wird - kein Provider sondern auch direkt Vodafone.
    Wie sieht es aus wenn ich den Vertrag komplett auslaufen lasse und innerhalb von 4 Wochen nach Vertragsende die Rufnummer auf den neuen Vertrag portieren möchte :confused: :confused:
    Der Ursprungsvertrag existiert ja eigentlich nicht mehr und nachträgliche portierung ist ja innerhalb 4 Wochen möglich.
    Habe jetzt dreimal bei Vodafone angerufen aber jedesmal eine andere Auskunft erhalten.

  • Einfache Antwort: nicht möglich


    Vodafone bietet offiziell keine nachträgliche Portierung auf einen laufenden Vertrag an.


    Ich schreibe offiziell weil ich schon 1-2 mal mitbekommen habe, das dass schon funktioniert, aber nur unter sehr sehr schwerem Aufwand (Reklamationen schreiben + Wille des Unternehmens)


    Also wenn an der Nummer nicht dein Leben hängt: Vergess es.

  • Naja das Leben nicht gerade, aber trotzdem schade :(


    Danke aber für deine schnelle Aufklärung :top: dann hatten doch zwei der Vodafone MA recht :mad:

  • Ich habe das Problem auch schon öfter gehabt, dass ich zwar den Provider wechseln wollte aber mit der Nummer im gleichen Netz bleiben wollte. Immer die gleiche Standard Antwort, dass Portierungen nur Netzübergreifend möglich seien. :flop:

  • Zitat

    Original geschrieben von tomi78
    Ich habe das Problem auch schon öfter gehabt, dass ich zwar den Provider wechseln wollte aber mit der Nummer im gleichen Netz bleiben wollte. Immer die gleiche Standard Antwort, dass Portierungen nur Netzübergreifend möglich seien. :flop:


    Diese Antwort ist nicht richtig: Portierungen sind Vertragspartnerübergreifend möglich, das Netz spielt keiner Rolle. VF direkt zu VF direkt ist nicht möglich aber z.B. zu Drillisch-VF oder oder 1&1-VF oder zu Edeka-VF etc., und natürlich jede Kombination hiervon.

    LG: V30
    Samsung: Galaxy Tab S2 LTE, A5 (2017);
    Sony: Xperia X Compact;

  • Du könntst die VF-Rufnummer aber zu Provider X und dann wieder zurück zu VF portieren. Etwas aufwändig und teuer, funktioniert aber! :top:

  • Bei CallYa-Karten geht das. Allerdings haben die Unternehmen da teilweise unterschiedliche Vorstellungen. Manche bezeichnen das Abschalten einer CallYa-Karte als "zu sofort" (und damit klappt die nachträgliche Portierung nicht), manche tragen ein "zum Vertragsende". Und das brauchst Du!

  • Kündige doch Deinen Vodafone Vertrag und bitte darum, die Karte dann in eine CallYa (Prepaid) umwandeln zu lassen. Danach kannst Du Problemlos die Karte wieder in einen Vodafone Vertrag schalten lassen. Manchmal gibt es dafür weniger Provision für den Händler. Daher muss der Händler vor Vertragsabschluss gefragt werden, ob sein Angebot auch für DC-Wechsel (also von CallYa zu VF-Vertrag) gilt.

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!

    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutzer von: Nokia 8 Sirocco | ginlo + Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse + ICS + AmEx| Fax: simple-fax.de |Internet: Vodafone Smart XL 90 GB für 22,99 Euro/Monat | Mobilfunk: share mobile(10 GB LTE im Telekom-Netz
    + SMS&Sprach-Flat für 10,00 €/30d)

  • Aber dann muss man die Laufzeit des Vertrages beachten, das kann dann für "Gismo386" zu lange dauern...

    Wir brauchen alle Wachstum, sagte der Luftballon - und platzte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!