Vodafone: Neuer Tarif CallYa Smartphone Special ab 02.02.15

  • Es reicht ja wenn man sich mit der App auf irgendeinem Android/iOS Telefon/Tablet einmal mit der Telefonnummer aus Windows Phone einloggt. Dann bekommt die SIM im Windows Phone die 100 MB. Man braucht dafür die SIM nicht zu wechseln. Nur ausloggen und mit den Zugangsdaten der anderen SIM anmelden.


    Zitat

    Original geschrieben von wrywindfall
    Eben, läuft alles von selbst. Läuft wie im Inland. Einfach sorglos verreisen! :top:


    Fast. Nur die Anrufe zur Hotline (+49 172 229 0229) kosten aus der EU trotz Vodafone-Flat und vorhandenen Allnet-Minuten mehr als 1 Euro/Min. Die Hotline meint, das wäre einfach so. Man könnte es nicht ändern.

    Zitat

    Original geschrieben von corrado
    Den Text habe ich auch bekommen. Da ich gerade in den Niederlanden bin, dachte ich, es läge daran, dass Morgen mein XL Paket verlängert würde, aber nicht genügend Guthaben auf dem Konto ist. Dachte, ich könnte es ja mal 1-2 Tage verzögern, damit ich erst noch mein Topping (250 MB/30 Tage) verbrauchen kann. Nee, nix da, im Ausland würden die jetzt nicht verbraucht werden. Gute Erinnerung, also. :top:


    Bei den Tarifoptionen (http://www.vodafone.de/privat/…callya-tarifoptionen.html) steht jetzt ganz klar, dass diese auch in der EU gelten. Also sollte es möglich sein, dass man z.B. Talk&SMS oder Special hat, bei dem der Basispreis nicht abgebucht wurde, aber die Tarifoption 2 GB noch aktiv ist. Diese sollte eigentlich in der EU auch alleine funktionieren, da ihr Basispreis (als Voraussetzung auf der genannten Seite angeführt) bezahlt wurde. Die Toppings können natürlich anders behandelt werden. Oder auch nicht.

  • Zitat

    Original geschrieben von schnellerweiter
    gibts laut Vodafone Forum noch nicht fuer Windows Phone.


    Danke,habe mir sowas gedacht !

  • Zitat

    Original geschrieben von corrado
    Schweinerei, wenn es doch schon gestern war.


    und was möchtest Du mir damit sagen ? :rolleyes:


    Fällt wohl unter die Kategorie sinnfreier Beitrag ! ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von corrado
    "Ergänzen" passt eher. Der bisherige Text ist ja nicht falsch :) Ausnahme: EUR 13,50 im Text vs. EUR 15,00 unten

    Na so ganz falsch ist 13,50 für 4 Wochen (oben) bzw. 15 Euro pro Monat (unten) aber nicht. Der Monatspreis liegt ja zwischen 14,67 und 14,71 (Schaltjahr) was man gerundet durchaus mit 15 Euro angeben kann. Ansonsten finde ich in dem Text auch nichts was man anpassen müßte.

    Moto One Vision, Galaxy J5 2017
    WinSIM, CallYa, Freephone

  • Hmm ... der offizielle Preis für den XL liegt bei 15,-- EUR/28 Tage. Dass derzeit ein Rabatt gewährt wird, ist ja bekannt. Dass sich dieser Rabatt nun scheinbar zum Standard geworden ist, steht ja auf einem anderen Blatt.

    Gruß Corrado aus HH

  • Vodafone Nederlands


    So will noch kurz meinen Test der Roaming-Optionen einer niederländischen Vodafone-Prepaid-SIM hier reinfügen. Habe sie 1 Woche getestet hier in Deutschland. VF in NL haben ja als bisherig einziger Ableger die Aktion von Vodafone DE mitgezogen und bieten alle Inklusivleistungen ohne Aufpreis auch im EU-Roaming.
    Kurzzusammenfassung: Alles etwa so wie auch bei der deutsche SIM, Tarife sind etwas anders, Karte ist auch von Deutschland aus ohne Zusatzgebühren per Kreditkarte aufladbar und läuft ungebremst im 4G/LTE. Ich sehe allerdings nur 3 Gründe warum man ggf. auf die VF NL ausweichen wollte:
    1.) die Schweiz ist mit drin in NL, in D nicht!
    2.) in NL gibts auch reine Datenpakete in 4G/LTE (1GB für 10€), in DE muss man sich zwischen Combos aud 4G (CallYa) oder Datenpaketen auf 3G (über Reseller) entscheiden
    3.) Auslandsgespräche von DE über die VF NL in die EU sind natürlich auch drin und günstiger als von der CallYa. Allerdings kostet es für einen Anrufer aus Deutschland mehr eine NL statt DE SIM anzurufen.


    Wer sich genauer darüber interessiert, checkt bitte das WIKI. Hier ist die Beschreibung (auf Englisch) mit allen Tarifen und mehr Details:
    http://prepaid-data-sim-card.wikia.com/wiki/Euro8 Die SIM ist leider über eBay z.Zt. etwas teuer. Vielleicht kommen doch mal findige Händler drauf, sie besser zu vermarkten. In NL gibts noch keine SIM-Registrierung. Vor Ort gibts wie hier Gratis-SIMs auf dem Postweg (nur NL) oder halt rechnerisch umsonst (Kaufpreis=Guthaben) in den VF-Shops. Wenn ich nen Handy-Laden an der Schweizer Grenze hätte, würde ich mal nach Holland fahren.

  • Zitat

    Original geschrieben von w.erik
    Ansonsten finde ich in dem Text auch nichts was man anpassen müßte.


    Nun, zum Einen habe ich bei meiner Zweitkarte bisher immer erlebt, dass Daten gesperrt werden wenn kein Paket aktiv ist. Es kam dann immer eine SMS "zu teuer bla bla..." Da bin ich mir nicht sicher, ob sich das geändert hat oder ob der Text schlicht falsch ist.


    Zum Anderen könnte(und sollte) Vodafone schon schreiben, dass die Tarifpreise auch für die Länder der europäischen Union gelten und darüber hinaus für andere Länder die Preisliste gilt. Sonst sind nicht mit der Materie vertraute Nutzer geneigt, beispielsweise für Spanien ein Zusatzpaket zu buchen. Das finde ich aus Verbrauchersicht irreführend.


    Satmark

  • Zitat

    Original geschrieben von flensi Da hatte dann AT zunächst die Anfrage zum Vertragsende angefragt und Fonic vermerkt bei "opt in" keine Kündigung.
    Schein ein Kommunikationsproblem bei den Telcos zu geben.


    Auch die Hotline hat nix verstanden. Ich habe kapituliert und die Verzichtserklärung zugefaxt. Deren Argument war das es sich bei Prepaid nicht um einen Vertrag handelt und daher die sofortige Rufnummermitnahme unmöglich ist.

  • Re: Vodafone Nederlands


    Irgendwie müssen die doch die Flucht zu Vodafone verlangsamen ;)


    Zitat

    Original geschrieben von wolfbln
    So will noch kurz meinen Test der Roaming-Optionen einer niederländischen Vodafone-Prepaid-SIM hier reinfügen.


    1.) die Schweiz ist mit drin in NL, in D nicht!
    2.) in NL gibts auch reine Datenpakete in 4G/LTE (1GB für 10€), in DE muss man sich zwischen Combos aud 4G (CallYa) oder Datenpaketen auf 3G (über Reseller) entscheiden
    3.) Auslandsgespräche von DE über die VF NL in die EU sind natürlich auch drin und günstiger als von der CallYa. Allerdings kostet es für einen Anrufer aus Deutschland mehr eine NL statt DE SIM anzurufen.


    Wolfbln, vielen Dank für den Bericht.


    Zu 2 verstehe ich die Webseite von Vodafone DE so, dass die Tarifoptionen auch alleine im Roaming funktionieren sollten. Also z.B. die Talk&SMS Freikarte ohne Monatsgebühr mit der Tarifoption 2 GB zu 20€/28 Tage soll vermutlich 2 GB in der EU mit 4G/LTE ermöglichen. Ich habe schon aufgeladen, so dass ich es bis Ende Juli nicht testen kann.


    Bei 3 würde ich den Zusatz "Allerdings kostet es für einen Anrufer aus Deutschland mehr eine NL statt DE SIM anzurufen." raus nehmen und getrennt von den drei Punkten schreiben. Wenn man jemanden in der EU (z.B. Frankreich) aus Deutschland anruft, dürfte es dem ziemlich egal sein, ob der nach Deutschland oder in die Niederlande zurück rufen muss (als Antwort zum Anruf aus dem Punkt 3). Die deutsche Nummer ist vor allem für die Anrufer aus Deutschland wichtig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!