Der Telefonica Netzqualitäts Thread (Netzausbau Funklöcher Netzausfälle Störungen)


  • Goyale ist halt ein sehr wichtiger Mensch, muss man doch Verständnis für haben.

  • Was mich seit 5 Monaten am meisten nervt ist, das bei uns in 32107 Lockhausen ein handover oder wie auch immer Fehler gibt.
    Man wird einfach desöfteren aus dem o2-de 3g Netz in das O2-DE+ 2g netz geschoben. O2-DE hat hier feinstes 3g, auch schon vor dem Eplus kauf.
    Die ganzen gemeldeten Fehler, die man über die MeinO2 App melden kann, werden immer nach 2 Tagen geschlossen. Es kann kein Fehler gefunden werden.


    Das geht schon seit 5 Monaten so, Hotline ist keiner erreichbar.


    Dies muss unbedingt wieder besser werden. Mein Vertrag läuft noch bis 09.2017 - sonst bin ich weg.


    Und dann kommt noch dazu, das Gespräche andauernd abbrechen, das gab es vorher auch nicht.

  • Moin,


    Wie kann es sein, dass in Pforzheim Stadtmitte seit längerem LTE ausgefallen ist. Eigentlich sollte bis Ende Feb noch ein zusätzlicher Mast kommen. Netz-Check ist ständig auf gelb...

  • Zitat

    Original geschrieben von Goyale
    Ich war ca. 13 Jahre O2-Kunde, musste dann 2015 O2 leider verlassen, weil die Netzschäden zu massiv wurden. Für mich, der kein Festnetztelefon hat und beruflich telefoniert, ist Telefonie nicht nur ein nice to have- Medium.


    Bedauerlich, dass Du O2 leider verlassen musstest, aber Du bist ja nun zufrieden in einem anderen Netz und musst den Aufpreis nicht selbst zahlen.


    Und nun tu uns bitte den Gefallen und verzichte auf Deine Telekom-Werbeblöcke in diesem Thread, damit wir uns auf das technische Thema konzentrieren können.

  • Zitat

    Original geschrieben von bigp4



    Und dann kommt noch dazu, das Gespräche andauernd abbrechen, das gab es vorher auch nicht.


    Mich würde mal interessieren, wieviel ihr telefoniert und wo die Gespräche immer abbrechen.

  • Ich telefoniere Hauptsächlich, wenn ich im Auto Unterwegsbin. Audi mit MMI incl. Simkarte. Also mit Aussenantenne und nicht per BT gekoppelstes Telefon.


    Bei brechen die Gesräche immer an der selben Stelle ab, ist auch immer nachzuvollziehen. Es passiert immer wenn der Funkmast gewechselt werden muss. Da fallen Gespräche trotz vollem Empfang einfach aus. Das gb es vorher her nicht. Das ist erst seit es das o2-de+ Netz gibt. Irgndwie scheint da teilweise dir Übergabe nicht zu funktionieren. Das ist jetzt schon fast 1 Jahr so. Man wird immer schon ausgelacht, wenn die Gespräche abbrechen und man dann neu anrufen muss.


    Interresiert O2 aber überhaupt nicht :(


    Ist auch bei anderen O2 Kunden aus meinem Bekanntenkreis so.


    Habe jetzt teilweise eine Vodafone oder Telekom Prepaidkarte im Auto - da gibt es wie erwartet keine Gesprächsabbrüche.

  • Zitat

    Original geschrieben von StevenWort
    Wo ist das Problem?
    Ist doch Prima das man die Wahl hat zwischen teuer und günstig.

    Kein Geld für Netzausbau & Betrieb. Zahlreiche Billigkunden mit hohen Volumen sind ziemlich ungünstig für die Rendite. Ergebnis ist das Netzschäden erst mit Verzögerung Behoben werden können.


    Auch wenn die Mrd. Investition in diesen Jahr gesichert ist wird Telefonica (die finanziell nicht unbedingt gut aufgestellt sind) irgendwann die Lust verlieren Geld nach DE zu Pumpen.

  • Zitat

    Original geschrieben von habehandy
    Kein Geld für Netzausbau & Betrieb. Zahlreiche Billigkunden mit hohen Volumen sind ziemlich ungünstig für die Rendite. Ergebnis ist das Netzschäden erst mit Verzögerung Behoben werden können.


    Das ist völlig richtig was du da beschreibst. Aber Volumen ist ja nicht gerade teuer.


    Ich meinte das auch etwas anders :)


    Wo ist das Problem? Wenn einem das was man von Telefonica geboten bekommt nicht ausreicht, kann man ja wechseln und dann eben mehr bezahlen.
    Es ist ja keiner von uns für immer und ewig an einen bestimmten Anbieter gebunden.
    Ich beispielsweise war in meiner "Mobilfunk-Karriere" lange bei o2 und auch genauso lange bei der Telekom ;)


    Ich meinte eher das es doch gut ist, wenn man wählen kann wieviel man gerne für Mobilfunk ausgeben möchte.
    Ob man das haben möchte was einem die Telekom liefert, oder auch mit dem von Telefonica zufrieden ist.
    Wäre doch langweilig wenn alles das gleiche wäre, dann könnte man ja gar nicht mehr wählen :)

    Smartphone: Xiaomi Mi 9T Pro 128GB
    Mobilfunk: ja!mobil SmartPlus (6GB) für 12,99€/28 Tage
    Festnetz: Vodafone GigaCable Max 1000 @FB6591

  • Zitat

    Original geschrieben von habehandy
    Zahlreiche Billigkunden mit hohen Volumen sind ziemlich ungünstig für die Rendite.


    Das erzählen die Telcos gerne, aber so ganz stimmt das nicht.


    1. Datenvolumen... müssen die Telcos entgegen ihrer Behauptungen nicht einkaufen. Die Content-Provider und die meisten Tier-1-Carrier sind froh, wenn sie Daten per beidseitig kostenneutralem Peering abliefern können. Umgekehrt versuchen die großen Telcos sogar sich für das Entgegennehmen von Daten bezahlen zu lassen. Bleiben also nur noch die Kosten, die im Backhaul und ggf. Zellupgrades entstehen. Da kann aber Telefonica bzw. seine Reseller aber mit geeigneten Tarifen arbeiten, indem man nicht die maximalen LTE-Datenraten anbietet sondern eine solide Basis und dann erst Schritt für Schritt ausbaut. Die bisher vergleichsweise hohen Preise für mobiles Datenvolumen in Deutschland bieten da auch noch etwas Luft.


    2. Telefonie und SMS... kostet im Verbrauch so gut wie nichts mehr, insbesondere wenn man den größten Kundenstamm in einem Land hat, empfängt man auch durch Inbound-Telefonie und -SMS auch einiges an Interconnectionserlösen. Mit immer mehr VoLTE und VoWiFi kann man sogar Betriebskosten bestehender Telefonietechnik langsam reduzieren.


    3. Die Billigkunden haben die anderen Netze ja auch. Hatten wir neulich doch erst in irgendeine TT-Thread, dass die anderen auch relativ wenige "Direktkunden" haben, daher viel Geschäft mit den Dumpinganbietern machen. Einziger Unterschied: Sie lassen die Dumpinganbieter bisher nicht in ihre LTE-Netze... so kann man das eigene LTE-Netz natürlich auch Top dastehen lassen, indem man so gut wie niemanden hinein läßt.


    Zitat

    Original geschrieben von habehandy
    Auch wenn die Mrd. Investition in diesen Jahr gesichert ist wird Telefonica (die finanziell nicht unbedingt gut aufgestellt sind) irgendwann die Lust verlieren Geld nach DE zu Pumpen.


    Bei 44,07 Mio. Nutzern muss man je Nutzer im Monat nur 1,89 EUR verdienen um die Milliarde wieder reinzukriegen.

  • Zitat

    Original geschrieben von habehandy
    Auch wenn die Mrd. Investition in diesen Jahr gesichert ist wird Telefonica (die finanziell nicht unbedingt gut aufgestellt sind) irgendwann die Lust verlieren Geld nach DE zu Pumpen.


    Außerdem bitte beachten, Telefonica ist ja nicht alleiniger Eigentümer von Telefonica Deutschland :)
    Telefonica hält zwar ~63% aber da sitzt auch noch KPN und andere Aktionäre (Streubesitz) mit im Boot.

    Smartphone: Xiaomi Mi 9T Pro 128GB
    Mobilfunk: ja!mobil SmartPlus (6GB) für 12,99€/28 Tage
    Festnetz: Vodafone GigaCable Max 1000 @FB6591

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!