Sipgate - Satellite nun öffentlich

  • Siphate hat nach der sehr langen Testphase nun ihre Satallite-App veröffentlich, womit man über diese App auf jedem Gerät, wo diese installiert ist, unter der selben Mobilfunknummer erreichbar ist.


    Die App erfordert unter iOS mind. iOS 10 und nutzt auch die native VOIP-Api. Eine Mobilfunknummer kann kostenfrei bezogen werden. Mehr Dazu:


    https://www.getsatelliteapp.com


    Gefällt mir gut soweit.

  • Die Registrierung geht schnell, erfordert aus rechtlichen Gründen jedoch die volle Angabe der Adressdaten, wohin per Post ein Bestätigungscode geschickt wird. Das App-Design gefällt mir.
    Rufnummerprefix: 015678 - ...


    Dies zusammen mit SIP Zugangsdaten für die Fritzbox, wäre klasse.

  • Blöde Frage:
    Hat die App Vorteile gegenüber den üblichen SIP-Apps, mit denen man z.B. unter einer Sipgate-Festnetz-Nummer auf dem Smartphone erreichbar ist?

  • Zitat

    Die Registrierung geht schnell, erfordert aus rechtlichen Gründen jedoch die volle Angabe der Adressdaten, wohin per Post ein Bestätigungscode geschickt wird. Das App-Design gefällt mir.


    Aber es können sich nur die Leute registrieren, die in der geschlossenen Betaphase dabei waren, oder?
    Ich "beobachte" die Seite auch schon seit längeren aber man kann sich aktuell nur per E-Mail für die geschlossene Betaphase anmelden. So wie es vor xx Wochen auch schon der Fall war.


    Zitat

    Hat die App Vorteile gegenüber den üblichen SIP-Apps, mit denen man z.B. unter einer Sipgate-Festnetz-Nummer auf dem Smartphone erreichbar ist?


    Von der Funktionsweise her dürfte es das gleiche sein,
    mit Ausnahme:
    1. dass man eine richtige Mobilfunknummer zugeteilt bekommt
    2. Die SIP-Funktionen sehr systemnah integriert werden (somit deutlich weniger Akkuverbrauch des Smartphones gegenüber herkömmlichen SIP-Apps, die ständig im Hintergrund laufen müssen um ankommende Anrufe entgegenzunehmen)
    3. es laut Webseite in Zukunft auch SMS-Empfang (per App) gibt
    4. der vermutlich in Zukunft wichtigste Vorteil: dass man dann nur noch einen reinen Datentarif mit Internetvolumen braucht und nichtmehr einen kompletten Mobilfunkvertrag.

  • @peterschneider, App runterlasen, Registrierung ist für alle nun möglich

  • Danke.


    Zitat

    Original geschrieben von peterschneider85 4. der vermutlich in Zukunft wichtigste Vorteil: dass man dann nur noch einen reinen Datentarif mit Internetvolumen braucht und nichtmehr einen kompletten Mobilfunkvertrag.


    Das geht auch mit jeder Standard-SIP-App.


    Aber verlockend ist das schon, dass man einfach nur noch eine gerade billig verfügbare Datenkarte ins Smartphone steckt. Mit Standard-SIP-Apps hatte das bei mir nicht zufriedenstellend funktioniert.

  • kann man auch abgehend über die iOS intere Api mit der Sipgate Rufnummer telefonieren?


    noch ein Vorteil: Man ist unabhängig von Netzbetreiber unter der selben Nummer erreichbar.

    Apple iPhone 13 Pro Max 256GB

  • Zitat

    Das geht auch mit jeder Standard-SIP-App.


    Richtig, aber ich wüsste nicht, dass man da auch SMS empfangen kann. Dazu war bisher ja immer ein kompletter Mobilfunkvertrag (mit richtiger Mobilfunknummer) notwendig.


    Gut, außer evtl Datentarife mit Mobilfunknummer, bei denen es möglich war...
    Aber eben nur auf diese Rufnummer bezogen und nicht dann mit der SIP-Rufnummer


    /edit: Jetzt seh ich gerade, dass sie die Anmeldung auf der Webseite auch angepasst haben...

  • Also aktuell scheinen SMS weiterhin im Nirvana zu landen (getestet von gmx web auf meine Satellite)

    Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!