5G-Netzausbau der Telekom

  • https://www.telekom.com/de/med…-5g-in-deutschland-575972


    Also... die Telekom startet die 5G-Vermarktung ohne 5g-Netz und feiert sich als 5g-Erster.
    Nächste Woche startet vermutlich Vodafone mit 5G an 10 einzelnen Standorten in 10 Städten und feiert sich als 5G-Pionier.
    Irgendwann kommt der Haas und sagt, als Digital Champion bräuchte man zum jetzigen Zeitpunkt kein 5G, sondern ein brauchbares Netz. Sie arbeiteten mit Hochdruck dran.


    Heidenei!

  • https://www.telekom.com/de/med…-5g-in-deutschland-575972


    Also... die Telekom startet die 5G-Vermarktung ohne 5g-Netz und feiert sich als 5g-Erster.
    Nächste Woche startet vermutlich Vodafone mit 5G an 10 einzelnen Standorten in 10 Städten und feiert sich als 5G-Pionier.
    Irgendwann kommt der Haas und sagt, als Digital Champion bräuchte man zum jetzigen Zeitpunkt kein 5G, sondern ein brauchbares Netz. Sie arbeiteten mit Hochdruck dran.


    Heidenei!


    Wenn man mal das 5G Handy in den Tarifpreis einrechnet,sind das 118,28 € pro Monat Kosten inkl . Datenvolumen unlimited, 24 Monate lang

  • https://www.telekom.com/de/medien/me...schland-575972


    Also... die Telekom startet die 5G-Vermarktung ohne 5g-Netz und feiert sich als 5g-Erster.
    Nächste Woche startet vermutlich Vodafone mit 5G an 10 einzelnen Standorten in 10 Städten und feiert sich als 5G-Pionier.
    Irgendwann kommt der Haas und sagt, als Digital Champion bräuchte man zum jetzigen Zeitpunkt kein 5G, sondern ein brauchbares Netz. Sie arbeiteten mit Hochdruck dran.


    Heidenei!


    Laut Telekom soll in den nächsten 18 Monaten die 20 größten Städte Deutschlands mit 5G angebunden werden (Que: https://www.telekom.com/de/medien/me...schland-575972)


    Schade, dass man da nicht schneller ist.... z.B. bis Jahresende zumindest in den Zentren dieser 20 größten Städte 5G anzubieten.

  • 100 Standorte zum Jahresende finde ich aber ziemlich schwach, dafür dass man auf SRAN(+Glasfaser) umgebaute Standorte als "5G-Ready" bezeichnet und von denen ja schon einige haben muss, da der Swap auf SRAN ja schon seit einiger Zeit(Jahre?) läuft

  • Wenn man mal das 5G Handy in den Tarifpreis einrechnet,sind das 118,28 € pro Monat Kosten inkl . Datenvolumen unlimited, 24 Monate lang


    Wenn man das Auto in die Versicherungsprämie einrechnet, sind das 30000 € im ersten Jahr bei der HUK24 und 31000 € bei der Allianz. Das gibt es nur in Deutschland!!!1einself

    "Die einfachste Art an korrekte Informationen zu gelangen ist, etwas Falsches in ein Forum zu posten und auf die Korrektur zu warten."

  • Mich würde interessieren was mit dem Magenta Mobil XL Premium ist. Wird es da für Bestandskunden noch Regelungen geben dass in den Tarifen auch 5G kommt oder müssen alle ohne Ausnahme neue Tarife buchen!?

  • Ist eigentlich zu befürchten, dass durch den 5G-Ausbau der immer noch hinkende LTE-Ausbau verlangsamt wird oder werden die Technologien koexistieren? Durch die jetzt versteigerten hohen Frequenzbänder ist ja ein großflächiger 5G-Ausbau kaum möglich, wenn man nicht in Abständen von 1 km Sendemasten aufstellen will und 99% der Endbenutzer reicht ja LTE auf dem Smartphone/Tablet.

  • Ist eigentlich zu befürchten, dass durch den 5G-Ausbau der immer noch hinkende LTE-Ausbau verlangsamt wird oder werden die Technologien koexistieren? Durch die jetzt versteigerten hohen Frequenzbänder ist ja ein großflächiger 5G-Ausbau kaum möglich, wenn man nicht in Abständen von 1 km Sendemasten aufstellen will und 99% der Endbenutzer reicht ja LTE auf dem Smartphone/Tablet.


    Eher nicht. In der PM (https://www.telekom.com/de/med…-5g-in-deutschland-575972) sagt die Telekom, dass neben dem 5G Ausbau der LTE Ausbau weiter betrieben wird und Lücken geschlossen werden (+ Kapazitäterweitern etc.). Da 5G noch nicht standardisiert ist, funktioniert Telefonie sowieso über LTE (VoLTE bzw. noch via GSM/UMTS).
    5G baut auf 4G auf.


    Dass ein Ausbau mit den high band Frequenzen für 5G flächendeckend quasi unmöglich ist, ist bekannt. Daher werden auch bald irgendwann die unteren Frequenzbänder (< 1 GHz (700 z.B., welche noch durch DVB-T blockiert ist) für 5G verwendet; Wann ist noch nicht bekannt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!