Festnetz-Nummern der Eltern übernehmen

  • Hallo zusammen,


    meine Eltern sind aktuell bei der Telekom in einem alten Call&Surf-Comfort-Vertrag (16MBit/s für 34,95€), der im August ausläuft. Ich würde gerne diesen Vertrag kündigen und auf meinen Namen einen neuen Magenta-Young L oder XL abschließen, der dann natürlich auch weiterhin von meinen Eltern genutzt wird. Allerdings möchte ich gerne die drei Rufnummern meiner Eltern übernehmen. Laut diesem Formular (privat→meine Eltern→ich) besteht die Möglichkeit einer Rufnummernübernahme. Folgendes ist also mein Plan:

    • Elternvertrag kündigen, Nutzungsrechte an den Rufnummern aufgeben.
    • Sipgate basic auf meinen Namen abschließen (um die Anschlussgebühr bei der Telekom zu sparen).
    • Magenta Young als Wechsler von Sipgate abschließen mit Start etwa zwei Wochen vor Ende des Elternvertrages.
    • Sipgate-Nummer zu Magenta rüberportieren (ist dieser Schritt notwendig)?
    • Kurz vor Ende des Elternvertrages Rufnummernübernahme beantragen.

    Macht das alles halbwegs Sinn? Könnten sich an irgendwelchen Stellen Probleme ergeben oder habt ihr sonst Verbesserungsvorschläge? Falls jemand von euch mal so eine Rufnummernübernahme Telekom zu Telekom gemacht hat: Wie lange war die "Blackout"-Zeit?


    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!


    P.S.: Der Anbieter soll die Telekom bleiben, da die Eltern oft ins Ausland telefonieren und dafür Call-by-Call benutzen.

  • Vereinfacht ausgedrückt willst du eigentlich nur den Anschluss im Haus deiner Eltern auf dich umschreiben.
    Schreib hier doch mal "Telekom Hilft" hier im Forum an, vielleicht gibts da auch einen Weg das ohne den ganzen Zirkus mit Kündigung und Neuanschluss zu machen.

  • Das scheint leider nicht möglich zu sein. Wenn man im oben verlinkten Formular "privat→ich→mein Kind" eingibt (also die gleiche Situation aus einer anderen Perspektive), steht dort explizit:



    Außerdem würden mir auf diesem Weg, selbst wenn es möglich sein sollte, die Cashbacks der gängigen Vergleichsportale entgehen und der Tarifwechsel daher deutlich weniger lukrativ. (Für 100MBit/s wird mir ein Effektivpreis von ca. 15€ angezeigt; so weit wird der Kundenservice/die Kundenrückgewinnung der Telekom sicher nicht nachziehen.)

  • Bei Sipgate kannst du den Vertragshinhaber ändern lassen. Also müssten deine Eltern die Nummer zu Sipgate portieren, dann den Vertrag auf dich umschreiben und dann wieder zu T.


    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es zeitlich so machbar ist, dass du nicht eine Zeit lang über Sipgate telefonieren musst (EU-Flat für 15€?)

    Viele Grüße
    Martin

  • Bei Sipgate kannst du den Vertragshinhaber ändern lassen. Also müssten deine Eltern die Nummer zu Sipgate portieren, dann den Vertrag auf dich umschreiben und dann wieder zu T.


    Danke, sowas Ähnliches wäre tatsächlich mein Alternativplan, nur mit 1&1 ohne MVL anstatt Sipgate Basic, da eine Vertragsübernahme bei 1&1 ebenfalls erlaubt zu sein scheint. (Auf Call-by-Call müsste dann eben übergangsweise verzichtet werden.)



    Ich dachte nur, dass die Rufnummernübernahme Telekom→Telekom vielleicht einfacher wäre als der Weg über einen Drittanbieter?

  • 0. Neuvertrag auf andere Person bestelen.


    1. sipgate basic oder easybell konto auf alten Vertragsninhaber abschließen


    2. rufnummermitnahme bei sipgate/easybell beantragen (von telekom, kurz vor vertragsende ca 2-3 Wochen.)


    3.sobald erfolgreich portiert inhaber bei sipgate/easybell wechsel, auf den inhaber des neuen telekom vertrages


    4. Portierungsformular zB von Nicotel homepage (aus Bestellprozess runterladen) und ausfüllen oder telekom service anrufen, dass man eine Rufnummer in den laufenden vertrag mitnehmen will.


    4.1. Portierungsformular zu telekom schicken sobald!! der neue dsl vertrag aktiviert ist bzw warten bis man nach Telefonat eins per email bekommt.


    6. immer mind 1 woche zeit geben, sie sind langsam


    7. rufnummer wird nachträglich eingepflegt, dass kostet 10€ bei telekom und 10€ bei sipgate und kann auch etwas dauern


    8. 69€ Anschlussgebühr zurück erhalten als Gutschrift.



    Ist das genau genug ?


    sipgate nummer kann in der fritzbox angelegt und genutzt werden

    iPhone X @ Magenta M Young + Magenta Eins Young
    Sony Xz1 @ Telekom Multisim/o2 free m Boost/vf m young
    Xiaom A2 Lite @ vodafone m young /o2 free m boost/edeka smart
    Htc on m7 @ edeka smart (2G/3G) oder lte only
    Moto G5 @ edeka (b1/8 lock)/telekom gsm
    Redmi 7A @ Edeka smart + netzclub (vom ICE 4 verschluckt)

    History: W800i, n95, innov8, iP 4,5,6,7
    Nächstes Haupttelefon: iPhone 2020
    Weiterhin Geplant: 5G Snapdragon mit n1,n3,n28....

  • Danke!



    2. rufnummermitnahme bei sipgate/easybell beantragen (von telekom, kurz vor vertragsende ca 2-3 Wochen.)


    Weißt du zufällig, ob man zu Sipgate Basic auch mehr als eine Rufnummer mitnehmen kann oder braucht man dafür die Zusatzoption "Weiterer Anschluss" für 4,95€/Monat?


    Und in deinem Szenario kann der Neuvertrag im Prinzip am Tag nach Ende des Altvertrages beginnen, oder? Eine Überlappung ist nicht notwendig.

  • Bei Sipgate kannst du den Vertragshinhaber ändern lassen. Also müssten deine Eltern die Nummer zu Sipgate portieren, dann den Vertrag auf dich umschreiben und dann wieder zu T.


    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es zeitlich so machbar ist, dass du nicht eine Zeit lang über Sipgate telefonieren musst (EU-Flat für 15€?)


    Bei Sipgate (und auch z.B. bei Easybell) kann man aber auch ganz bequem die Rufnummern anderer Personen portieren, sofern man deren Daten kennt. Insofern muss da vor oder nach einer Portierung auch nichts umgeschrieben werden. Man kann den neuen Sipgate Anschluss auch einfach direkt auf den künftigen Telekom Anschlussinhaber schalten und dann die Telekom Rufnummern der Eltern abholen.


  • Beantwortet das die frage:


    https://imgur.com/a/kRB644w


    besser keine Überlappung!

    iPhone X @ Magenta M Young + Magenta Eins Young
    Sony Xz1 @ Telekom Multisim/o2 free m Boost/vf m young
    Xiaom A2 Lite @ vodafone m young /o2 free m boost/edeka smart
    Htc on m7 @ edeka smart (2G/3G) oder lte only
    Moto G5 @ edeka (b1/8 lock)/telekom gsm
    Redmi 7A @ Edeka smart + netzclub (vom ICE 4 verschluckt)

    History: W800i, n95, innov8, iP 4,5,6,7
    Nächstes Haupttelefon: iPhone 2020
    Weiterhin Geplant: 5G Snapdragon mit n1,n3,n28....


  • Ja das Feature braucht man. Gehe doch einfach zu Easybell, dort kann man bis zu 10 Rufnummern auf einen Account portieren. Die erste Rufnummer ist kostenlos, jede weitere kostet monatlich 89ct.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!