freenet FLEX von klarmobil GmbH

  • Ein kurzer Blick in die FAQ verrät, daß Sondernummern gesperrt sind. Alles andere würde auch dem Konzept der stark vereinfachten und pauschalierten Abrechnung via Paypal widersprechen. Dabei hat man eventuell die 0900-Gasse vergessen. Damit dürftest du einer der letzten gewesen sein, die eine 0900er-Nummer mit Freenet Flex erreichen konnten.


    Ich finde Freenet Flex ja grundsätzlich interessant und würde das Vodafone-Netz gerne mal ausprobieren, aber das fehlende Wifi-Calling ist für mich leider ein Ausschusskriterium.

    Für mich ist das größere Ausschlusskriterium definitiv das Vodafone-Netz. O2 hat die in meiner Region inzwischen deutlich hinter sich gelassen.

    Einmal editiert, zuletzt von Frank73 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Frank73 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ein kurzer Blick in die FAQ verrät, daß Sondernummern gesperrt sind. Alles andere würde auch dem Konzept der stark vereinfachten und pauschalierten Abrechnung via Paypal widersprechen. Dabei hat man eventuell die 0900-Gasse vergessen. Damit dürftest du einer der letzten gewesen sein, die eine 0900er-Nummer mit Freenet Flex erreichen konnten.


    Für mich ist das größere Ausschlusskriterium definitiv das Vodafone-Netz. O2 hat die in meiner Region inzwischen deutlich hinter sich gelassen.

    Danke für die Verlinkung der FAQ.

    Hatte mich schon gewundert wieso es nicht explizit ausgeschlossen wird.

    Haben hier in der Familie 4 Karten aktiv,und auf dreien funktionieren die 0900er noch ohne Probleme.

  • Vielleicht kann mir jemand bei folgendem Problem weiterhelfen: Vergangene Woche habe ich den freenet flex Tarif in der App mit 0 EUR Anschlußgebühr abgeschlossen. Mehrere Screenshots können das mit den 0 EUR belegen. Trotzdem wurden mir sofort 10 EUR Anschlußgebühr per PayPal abgebucht. Im Chat habe ich um Erstattung dieser Gebühr gebeten, was abgelehnt wurde. Ich dachte, Verträge müssen von beiden Seiten eingehalten werden. In Folge habe ich im Chat um Stornierung geben, dem wurde zugestimmt und per Mail bestätigt. Jedoch kommt es zu keiner Rückerstattung seitens freenet flex bis heute. Ganz im Gegenteil: Die Simkarte wurde versendet. Die Mitarbeiter im Chat können nicht weiterhelfen, eine Gutschrift sei nicht möglich. Eine telefonische Klärung ist in diesem Tarif nicht möglich. Wie soll ich nun am besten vorgehen? PayPal kann auch nicht helfen, da diese Abbuchungen ja von mir autorisiert seien. Besten Dank für jede Hilfe.

  • Das ist Merkwürdig.

    Habe die letzten Wochen paar Karten bestellt und es wurde nie etwas abgebucht,war immer 0 Euro.

    Bei denen scheint aber im Moment einiges schief zu laufen,siehe bei mir mit den 0900er Nummern und die App gab es kurzfristig auch nicht im Playstore.

  • Das ist Merkwürdig.

    Habe die letzten Wochen paar Karten bestellt und es wurde nie etwas abgebucht,war immer 0 Euro.

    Bei denen scheint aber im Moment einiges schief zu laufen,siehe bei mir mit den 0900er Nummern und die App gab es kurzfristig auch nicht im Playstore.

    Angeblich ist es genau an dem Tag, an dem gebucht wurde, die Anschlußgebühr gemäß Webseite wieder auf 10 EUR gesetzt worden (was ich auch nicht bestreite). Ändert aber nichts daran, dass der Vertrag ausschließlich in der App geschlossen wurde. Und dort stand mehrfach 0 EUR. Helfen würde es schon, wenn man zumindest mit einem Mitarbeiter am Telefon reden könnte. Das wird aber von freenet abgelehnt.

  • Angeblich ist es genau an dem Tag, an dem gebucht wurde, die Anschlußgebühr gemäß Webseite wieder auf 10 EUR gesetzt worden (was ich auch nicht bestreite). Ändert aber nichts daran, dass der Vertrag ausschließlich in der App geschlossen wurde. Und dort stand mehrfach 0 EUR. Helfen würde es schon, wenn man zumindest mit einem Mitarbeiter am Telefon reden könnte. Das wird aber von freenet abgelehnt.

    Hier steht eindeutig das kein Anschluss Preis bis Ende Juni anfällt und die Aktion verlängert wurde:


    https://stadt-bremerhaven.de/f…hlusspreis-bis-ende-juni/


    Echt ärgerlich das die sich so quer stellen.


    Ist eh nicht besonders seriös das ganze Konstrukt.

  • Ja, aber das ist ja ein Blog, der mit freenet an sich nichts zu tun hat. Somit auch nicht rechtsverbindlich. Es gilt immer das, was (ich sage mal) in der App angezeigt wird: Und zwar nicht irgendwo versteckt sondern sichtbar. Eine Anzeige bei der Polizei halte ich auch nicht für sinnvoll, da ich davon ausgehe, dass keine Absicht / Vorsatz vorliegt.

  • Angeblich ist es genau an dem Tag, an dem gebucht wurde, die Anschlußgebühr gemäß Webseite wieder auf 10 EUR gesetzt worden (was ich auch nicht bestreite). Ändert aber nichts daran, dass der Vertrag ausschließlich in der App geschlossen wurde. Und dort stand mehrfach 0 EUR. Helfen würde es schon, wenn man zumindest mit einem Mitarbeiter am Telefon reden könnte. Das wird aber von freenet abgelehnt.

    Versuch es mal mit dem traditionellen Brief (als Einschreiben, Adresse). Irgendwie ist und bleibt es mogelcom-debil.

    Man könnte auch an die Aufsichtsbehörde (BNetzA) schreiben und das mal darlegen.

    Auf der Homepage steht noch ein Anschlusspreis von 10€….

  • Versuch es mal mit dem traditionellen Brief (als Einschreiben, Adresse). Irgendwie ist und bleibt es mogelcom-debil.

    Man könnte auch an die Aufsichtsbehörde (BNetzA) schreiben und das mal darlegen.

    Auf der Homepage steht noch ein Anschlusspreis von 10€….

    Ich habe schonmal gute Erfahrungen mit einer Schlichtungsstelle gemacht, im Impressum weist freenet selbst darauf hin:

    Einleitung eines Streitbeilegungsverfahrens bei der BNA

    Ich denke, das könnte ein gangbarer, jedoch aufwändiger Weg sein. Einschreiben sind leider nicht rechtssicher bezüglich des Inhalts.

  • ...


    Für mich ist das größere Ausschlusskriterium definitiv das Vodafone-Netz. O2 hat die in meiner Region inzwischen deutlich hinter sich gelassen.

    Für mich ist "Mobilcom-Debitel" das größere Ausschlusskriterium.

    Das VF Netz ist nicht toll, aber für meine Anforderungen an mobiles telefonieren und Internet ausreichend, als Festnetzersatz würde ich es aber in der Tat nicht nehmen.

    Dazu ist der 15GB Tarif auch nur rund 2 Euro pro Monat günstiger als mein VF Vertrag mit ebenfalls 15GB, dazu hab ich bei VF dann auch noch das Gigadepot mit dem Rest des Vormonats.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!