Beiträge von GrommitTom

    Der Kern des neuen Tarifsystems ist ein neues Zusatzkartenangebot für das 5G-Netz: Je mehr SIM-Karten zum Hauptvertrag gebucht werden, desto billiger wird es pro Kopf. Die Hauptkarte legt fest, wie viel Datenvolumen jeweils jedes Mitglied einer „Mobilfunkfamilie" erhält.


    Der Einstieg ist bei fünf Gigabyte (GB) pro Monat. Hier zahlt der Kopf der Familie, der auch als Schuldner für alle Nutzer auftritt, knapp 35 Euro monatlich inklusive Telefonie- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Die Preise steigen auf bis zu 59,95 Euro für 40 GB. Hinzu kommt die XL-Variante mit unbegrenzter Datennutzung für 84,95 Euro.


    Hm, nicht so der Hammer... wobei wohl so ziemlich jeder "Familie" sein (und für die anderen haften) darf.


    Zweitkarte immer knapp 20 Euro, jede weitere Karte knapp 10.

    Schön, wenn das Gerät mit der eSim wegen eines Defekts ausgetauscht werden soll oder man die eSim momentan gerade nicht benötigt ("sie können sich ja jederzeit kostenlos eine neue eSim per Brief schicken lassen und sie online aktivieren") und der Zugang zu Mein o2 wegen der Optimierungen gesperrt ist.

    Die Folge: sinnfreie Diskussionen mit der Hotline, dass o2 ja nichts für das defekte Gerät kann (was auch niemand jemals behauptet hat) und man jetzt leider eine kostenpflichtige physische SIM-Karte benötigt, da man sich ja nicht mehr einloggen kann. Egal, woran das jetzt liegt.

    Hauptsache, man hat noch ausgiebig versucht, einem den o2Grow schmackhaft zu machen. Da wäre auch die neue SIM-Karte kostenfrei.

    So ganz bestimmt nicht, o2...

    Das war mir nicht bekannt. Aktueller Stand ist, dass Beta gekündigt ist/wird. Welche Optionen ihr habt, haben wir ja schon durch. Dann gerne einfach Kündigen.

    Guten Tag,


    noch einmal: das habe ich getan. Da die Option aber eine zum Hauptvertrag völlig inkonvergente Kündigungsfrist von einem Monat hat, zahle ich jetzt einen Monat lang für eine Option, die nicht nutzbar ist?


    Kein DSL-Anschluss -> keine Möglichkeit die zugehörige Zuhause-Telefonie-Option zu nutzen. Aber bezahlen darf man dafür?


    Ist ja ein mega konvergentes Produkt...

    Das wurde mir damals bei Rückfrage zu der Option anders versprochen.