Beiträge von 997TT

    Die Lieferzeiten für das 12´er und das 12 Pro liegen nun in der ersten und zweiten Novemberwoche, war schon mal deutlich schlimmer.

    1. Apple hat mehr Geräte produzieren lassen, als man meinen würde (deshalb auch die verspätete Präsentation).

    2. Die "Highlights" iPhone 12 und iPhone 12 Pro Max kommen erst am 06.11.2020.

    Insgesamt scheint der Verkauf gut zu laufen, wie viele Analysten berichten. Gut für Apple.

    Mein Vodafone Gerät (Vertragsverlängerung), ein iPhone 12 Pro in gold (256GB), geht an meine Tochter (mein iPhone 12 Pro Max wird im November bestellt), wurde gerade eben für eine Lieferung am 21.10.2020 angekündigt, was meiner Ansicht nach unmöglich ist, da Apple die Geräte erst für den 23.10.2020 zur Anlieferung zulässt. Im Bestellstatus steht auch schon "wird für den Versand vorbereitet".

    Bin mir aber nicht sicher, ob das wirklich klappen wird. Hatte mal eine ähnliche Aktion über eine Verlängerung bei T-Mobile gemacht und dann kam das Gerät erst eine Woche später.

    Mal sehen...

    Die Zukunft ist das nicht.
    Es ist einfach zu nieschig.
    Wurde ja schon ein paar mal versucht und ist mehr oder weniger immer wieder in der Versenkung verschwunden. Das Fold sieht btw sowieso aus, wie ein unfertiger Prototyp. Viel zu teuer, für viel zu filigran und mit einem Frontdisplay, das schon bei der Vorstellung veraltet war. Auch die Zielgruppe scheint mir viel zu eingeschränkt.


    Doch, das ist die Zukunft aber eben ein wenig anders. Das Klappdisplay ist wohl nicht die Lösung aber ein flexibles Display dagegen schon. Die Abbildungsqualität ist erstklassig.
    Das Frontdisplay dient nur der vereinfachten Bedienung, in der Regel kommt ja das Faltdisplay zum Einsatz.
    Natürlich ist das Fold aktuell nur eine Nischenprodukt aber darum ging es Samsung gar nicht. Man wollte innovativ sein, man wollte beweisen, dass man der Konkurrenz voraus ist. Ob das nun geklappt hat, mag dahingestellt sein aber wenn ich nur ein Smartphone nutzen würde und es hätte Android, dann wäre es definitiv das Fold.


    Als alter iPhone und iOS Hase sieht das natürlich anders aus. ;-)

    wollte nur mal wissen ob es schon einen Erfahrungsbericht gibt. Abgesehen von den Youtubern


    1. Schickes Gerät, ungewöhnlicher Formfaktor (erinnert mich an mein Nokia E90, nur etwas größer), gut verarbeitet, die serienmäßige Aramidhülle (optional anzubringen) ist nützlich.


    2. Display ist tatsächlich beeindruckend groß, sehr hell und hochauflösend. Allerdings sieht man diesen "Knick" in der Mitte sehr deutlich, vor allem wenn das Display aus ist. Auch wenn es an ist, fällt der "Knick" oft auf, es sei denn man sieht sich Videos an, da fällt es merkwürdigerweise nicht so auf, vielleicht weil sich die Bilder bewegen und vom "Knick" visuell ablenken.


    3. Das kleine Zweitdisplay außen am Gerät ist OK aber nicht unbedingt ein Highlight (gefühlte Auflösung und Helligkeit). Es lässt sich aber gut bedienen/ablesen und ist nützlich, wenn man nur kurz mal ein paar Dinge machen will, ohne das Gerät aufzuklappen.


    4. Den Displaymechanismus zum Öffnen oder Schliessen kann man nur mit zwei Händen benutzen, eine Einhandbedienung ist leider nicht möglich. Vorsicht: Wenn man es doch versucht, besteht die Gefahr einer Beschädigung.


    5. Der Sound ist gut, reicht auf jeden Fall für den Genuss von Videos aus. Die Lautsprecher sind einen Tick schwächer auf der Brust wie z.B. die sehr guten Lautsprecher in meinem iPhone 11 Pro Max.


    6. Die Sprachqualität gefällt mir persönlich besser als beim iPhone, auch der Empfang in "kritischen" Empfangsgebieten scheint einen Hauch besser zu sein, kann aber auch am Wetter liegen.


    7. Die Akkulaufzeit kann ich noch nicht wirklich beurteilen aber sie ist auf jeden Fall schlechter als beim iPhone 11 Pro Max (was aber kein Wunder ist, es scheint ein wahrer Akkumeister zu sein).


    8. Die Touchbedienung des Faltdisplays fühlt sich gut und flüssig an, keine Probleme.


    9. Die Kamera scheint gut zu funktionieren, habe hier noch nicht viel damit gemacht aber sie ist schnell und scheint gute Bilder zu liefern.


    10. Das Transportieren in der Hosentasche ist ein wenig schwierig, da das Gerät sehr dick und schmal ist. Typische Smartphones sind da besser geeignet.


    11. Das Halten des geöffneten Gerätes ist mit einer Hand nur schwer möglich, hier besteht auch immer die Gefahr, dass man das Gerät fallen lässt. Ein fester Einhandgriff ist nicht möglich.


    12. Die Qualität scheint zu stimmen, die Verarbeitung scheint gut, die Haptik auch und auch sonst wirkt das Gerät nicht filigran.


    Fazit: Das Galaxy Fold ist durchaus ein beeindruckendes Stück Technik, vor allem das Display. Allerdings ist der sichtbare "Knick" durchaus störend, auch wenn dieser beim Videoschauen kaum auffällt (beim Surfen dagegen schon). Das war es dann aber auch schon mit den Highlights, ansonsten ist der Formfaktor eher von Nachteil. Samsung hat mit dem Fold sicherlich die Zukunft eingeleitet aber ich denke mal, dass die anderen Hersteller andere Konzepte finden werden, die vielleicht ohne "Knick" auskommen und auch etwas komfortabler zu halten sind.


    Definitiv ein interessantes Gadget aber die 2100 EUR ist es eigentlich nicht wert, wenn man es genau betrachtet. Allerdings gibt es momentan kein ähnliches Gerät mit dieser Displayqualität am Markt, so dass der Fold sicherlich ein Alleinstellungsmerkmal hat.

    Was ist diese besagte, kostenlose „Einführung“?
    Etwa die extra große Verpackung?


    Nein, das Gerät wurde von einem Samsung Mitarbeiter persönlich überbracht, kein Witz. Diese Mitarbeiter hätte mir beim Einrichten des Gerätes geholfen (wollte ich nicht) und gab mir auch die üblichen Tipps (keine Displayfolie benutzen, keine spitzen Gegenstände oder Fingernagel auf dem Display benutzen, Display nicht zu stark drücken, starke Magnete im Gerät und somit nicht neben Kreditkarten/etc. lagern, etc.) für das Gerät. Der Typ mit der Samsung Care Registrierung war aber recht nützlich, dabei gibt es ein Jahr kostenlosen Schutz bei Beschädigung.

    Update: ich bin mit dem Problem in den Apple Shop in Zürich gegangen. Das Telefon hat sich sofort mit dem Apple WLAN verbunden und dort scheint es kein Geoblocking zu geben. Es wurden sofort alle Mails empfangen und ich konnte alles so einrichten wie ich es wollte.


    Was für ein Geoblocking bitte???


    Dein Email Account hat Geoblocking? LOL

    Gibts hier wem der das original Apple Clear Case in Verwendung mit dem silbernen Pro hat, also das mit dem Edelstahlrahmen?


    Frage deswegen, weil ich ein normales von Cellular Line hatte und innerhalb nicht mal einer Woche recht viele kleine Kratzer entstanden sind am Rahmen, obwohl ich es meistens nicht benutzt habe und die Hülle neu war.
    Ich weiss dass das silberne da anfälliger ist als alle anderen Farben aber so schlimm hätte ich es mir nicht erwartet.


    Habe das Original Apple Case für das iPhone 11 Pro Max in Leder (hellbraun) und nach nur einer Woche Nutzung hat es an den Rändern bereits eine Patina, die vermutlich durch das Tragen in der Jeans Hosentasche (hinten) entstanden ist. Sieht nicht übel aus aber irgendwie dachte ich, dass das Leder besser gegen Verfärbungen geschützt ist.
    Ich bekomme bald ein speziell angefertigtes Carbon/Aramid Case, das exakt auf die Maße des iPhone 11 Pro Max zugeschnitten wurde. Also nicht dieses billige Asien Zeugs. Habe so ein Case schon für mein Huawei P30 Pro und die Qualität ist hervorragend, vor allem ist das Case sehr rigide und perfekt für die hintere Hosentasche (falsch man sich man aus Versehen darauf setzt). Wie das Teil allerdings bei einem Fall schützt, kann ich nicht sagen. Das Huawei ist zwar 2x runtergefallen (auf Stein) und man sieht nichts und es funktioniert nach wie vor aber es kann auch Glück gewesen sein. Mal sehen...