Beiträge von lchris

    Okay, jetzt habe ich es verstanden. Mit WLAN meinte ich häusliches über DSL bezogen.


    Gut, dann könnte ich beim nächsten Mal zwar die LC Simkarte in ein Einfachhandy für 10 EUR stecken. Ich befürchte dann aber, dass die Playstore App dann gerade eben keine Rufnummer abfragt (zumindest war es in dem Endgerät von mir so, da es die LC-Sim ja als "Telefonica" erkannt hat, obwohl ich ganz sicher nicht im Telefonica-Netz gewesen bin, auch nicht via mobilem Sim-Hotspot).

    Ein anderes Gerät hat aber "Telekom" erkannt, da in diesem Gerät auch die Telekom-Sim eingelegt ist (jedoch nicht im Netz eingebucht).

    hast du denn zuhause eine ( normales ) WLAN....über DSL oder über Kabelinternet ?


    Hast du mal probiert über ein VPN.... ( während das Internet im Dual.Sim Handy über die Telefonica Simkarte gemacht wurde ) ?

    Ich habe zu Hause VDSL.

    Der Sinn mit dem VPN habe ich leider nicht verstanden:
    - Entweder habe ich Datenverkehr mit der Simkarte, mit der ich im Playstore bezahlen will (also WiFi am Endgerät ausgeschaltet)

    oder

    - Ich habe das nicht (wegen Tarif Classic): Dann muss die Lidl Connect Simkarte zumindest im Netz im aktiven Gerät (Smartphone) eingebucht sein, damit per Premium SMS bezahlt werden kann.

    Ein VPN ändert doch nichts an einem der beiden genannten Fälle?


    Offtopic: Kann mir jemand ev. eine wirklich gute App im Playstore empfehlen, für die sich ein Kauf über Lidl Connect lohnt? Vielleicht eine exzellente schlanke VoIP-App, die google Push verwendet?

    Ich habe mich jetzt nochmal schlau gemacht, danke auch für den Tipp von Souldrinker.


    Folgende Hinweise sind wichtig (woran es genau lag, lässt sich nicht mehr sagen):


    - Die Lidl Connect Simkarte sollte (auch ohne Internetzugang möglich) im vodafone Netz eingebucht sein

    - Bei einem Dual-Simgerät sollte sich diese Sim immer im 1. Slot befinden (nicht im zweiten, am besten den zweiten deaktivieren)

    - Vorsorglich habe ich mir neben Drittanbieter auch Premium-SMS freischalten lassen
    (dem Messenger dann aber auch die Rechte für Premium-SMS gewähren und die SMS-Servicecenter-Rufnummer checken)

    - 1 Stunde warten

    - Gerät neu starten (damit die Playstore App komplett neu lädt)

    - die App muss beim Bezahlvorgang dann unbedingt die Option "über Vodafone bezahlen" ermöglichen (und nicht z.B. "über Telefonica" wie bei mir)

    - fehlt diese Option: Die Sim in ein anderes Endgerät stecken (nicht jedes Endgerät ist zulässig!)


    Es funktionierte dann bei mir. Ich gehe davon aus, dass ich über Premium-SMS bezahlt habe. Wer mit der Lidl Connect SIm auch im mobilen Datennetz ist, benötigt keine separate Freischaltung für Premium-SMS.

    Zu deiner zweiten Frage: NEIN!

    Zu deiner ersten Frage: Starte mal dein Handy neu, versuche die App zu bezahlen, mach einen Screenshot mit den Bezahloptionen und lad ihn hier hoch. Dann sehen wir vielleicht, wo das Problem ist.

    Das kann ich gerne heute Abend noch machen. Jedoch sehe ich bereits selber, dass dort "Abrechnungsinformationen für Telefonica hinzufügen" steht, obwohl ich mit LC ja bei Vodafone im Netz bin. Und unter Messages wird auch scheinbar versucht, eine System-SMS zu versenden und dies scheitert, obwohl reichlich Guthaben auf der Karte ist und die andere Sim im Slot 2 nicht aktiviert wurde und für SMS der 1. Slot ausgewählt ist. Woran liegt es nun? Danke.


    Nachtrag: Gleiche Sim in einem anderen Endgerät: Da gibt es gar keine Option für eine mobile Bezahlung. Ist also mit geräteabhängig.

    Wenn du schon länger als 3 Monate Kunde bist, reicht an Anruf unter der 0172 2222022 oder 0221 27742774 und eine Freischaltung für Drittanbieterdienste. Wenn du noch nicht so lange dabei bist, musst du eine Kopie von Vorderseite und Rückseite deines Persos einsenden, mindestens 10 EUR per KK oder Cash-Code aufladen (SEPA-Einzug genügt nicht!) aufladen und dann die Freischaltung für Drittanbieterdienste per Telefon oder E-Mail beantragen.

    Ich wurde jetzt von der Hotline für Drittanbieterzahlungen freigeschaltet. Jedoch wird mir im Google Play Store dieses Bezahlverfahren beim Kauf einer App leider nicht vorgeschlagen.

    Da ich noch im Classic-Tarif unterwegs bin: Muss ich wirklich erst einen Datentarif für mindestens 3 EUR buchen, damit ich mit der Sim im Internet bin, um die App für 99 Cent kaufen zu können?

    Wenn du schon länger als 3 Monate Kunde bist, reicht an Anruf unter der 0172 2222022 oder 0221 27742774 und eine Freischaltung für Drittanbieterdienste. Wenn du noch nicht so lange dabei bist, musst du eine Kopie von Vorderseite und Rückseite deines Persos einsenden, mindestens 10 EUR per KK oder Cash-Code aufladen (SEPA-Einzug genügt nicht!) aufladen und dann die Freischaltung für Drittanbieterdienste per Telefon oder E-Mail beantragen.

    Ich bin schon länger als 3 Monate Kunde. Für die Drittanbieterzahlung im Playstore sollte es dann aber ausreichen, sofern die Simkarte im Gerät Anrufe empfangen kann. Oder muss etwa über die Simkarte Datenverkehr erlaubt sein? Ich bin nämlich mit meinem Endgerät immer wer WLAN im Netz. Danke.

    Ich habe mit einer Lidl Connect Karte im letzten Halbjahr mehr als 50 EUR Guthaben angesammelt (durch Portierung und Freundschafts-Werbungen). Eine Aufladung von eigenem Guthaben erfolgte nicht. Kann ich dieses Guthaben nun problemlos nach und nach für Apps im Google Play Store einsetzen? Mit Datenvolumen bin ich aktuell versorgt. In Folge habe ich momentan keine andere Verwendung im Sinn. Danke.

    Mir wurde jetzt hier im Fachforum erklärt, dass ich mir wohl keine Hoffnung mehr machen brauche, meine Rufnummer zu SQ portieren zu können. Der abgebende Provider sollte dann aber in seiner Kündigung auch nicht erwähnen, dass eine Portierung vom aufnehmenden Provider in die Wege zu leiten ist, was ich dann auch versucht habe. Als dies nicht funktionierte, bekam ich am Telefon des abgebenden Providers deutlich erklärt, dass ich dann eben den 100er Block zu portieren hätte, was wiederum keinen Sinn macht, da in einem solchen Block aufgrund einer weiteren Verlängerung zig Teilnehmer, sogar mehr als 100, enthalten sind.

    Ich würde es zumindest probieren...


    Portieren um 2 Ziffern gekürzt....und abwarten ob es durchgeht

    Das wird nicht funktionieren. Meine Rufnummern enden auf z. B. 3 und 5. Habe gerade mal die 4 in der Mitte angerufen, da kommt ein Anrufbeantworter eines anderen. In Folge ist auch diese mittlere Rufnummer vergeben.

    Mir fällt es schwer zu glauben, dass nun meine Nummern, die mir trotz der Länge so gut gefallen haben, nicht zu z. B. SQ portiert werden können.

    Mir nun etwa völlig andere Nummern für eine Portierung anzubieten, halte ich ebenfalls für nicht realistisch.