Beiträge von dw4817

    2 der 3 Kirchseeoner Stationen haben bereits LTE:
    Osterseeon 3c: LTE800 eNodeB 101785
    Ahornstr. 31 (Telekom Vermittlungsstelle für 0809): LTE800 eNodeB 100256


    "Mein" Ausfall ist aber die in Ebersberg: eNodeB 100079 mit LTE800 und 1800.


    Nebenbei: GSM (vom gleichen Standort: 10257, 30257, 50257) schwächelt hier seit einiger Zeit ganz gewaltig, in der Abdeckungskarte ist nur Outdoor-Coverage drin.

    Auch wenn in letzter Zeit lieber über "welcher Netzbetreiber ist besser" diskutiert wird, hier mal wieder was zum Thema Netzausfälle/Störungen:


    85560 Ebersberg: Das am 24.11. eingeschaltete LTE ist wohl heute im Laufe des Tages ausgefallen (oder wurde wieder abgeschaltet). Im Live Check ist nur ein gelbes "eine Station in der Nähe hat eine Störung" (bezieht sich wohl auf 85614 Kirchseeon, da ist schon länger eine der drei Stationen gestört), aber weil der Live Check nicht grün ist, kann man wohl auch nichts mehr melden.

    Zitat

    Original geschrieben von meisterroerig
    Telefoniert man im LTE Modus wird man sofort ins Umts Netz geschoben. Da hat doch einer von der O2 Netztechnik wieder Mist gebaut.


    Solange Dein Handy kein VoLTE kann, ist es ganz normal, dass man zum Telefonieren aus dem LTE ins UMTS oder GSM verschoben werden muss. LTE unterstützt einfach keine "Leitungsvermittlung" mehr.

    Zitat

    Original geschrieben von marcometer
    Also das heißt im Prinzip jedes Mal, wenn ein Sektor gesehen wird, dann taucht er dort als Änderung auf?
    Wegen der sich ändernden gemittelten Location...


    Ja, zumindest verstehe ich die Datensätze und die Doku so.


    Wobei man sich ja für die Auswertung auch auf den "created"-Zeitstempel beschränken kann. Ganz neue Standorte kringt man so auf jeden Fall mit und das erstmalige Auftauchen eines bisherigen Senders mit neuer MNC/LAC/TAC/RNC sollte man so auch bemerken. Lediglich der Standort dürfte - aufgrund der wenigen Samples beim ersten Erscheinen - noch ungenau sein.


    Die Standortungenauigkeiten habe ich bei Recherchen zu Umbauten bisher manchmal dadurch ausgeglichen, dass ich die "alten" Datensätze herausgesucht habe und dann alte und neue Koordinaten anhand der Samples gewichtet gemittelt habe.

    Die Rohdaten des Mozilla Location Service kannst Du unter https://location.services.mozilla.com/downloads herunterladen.


    Die Daten kommen aus der Mozilla Stumbler App (d.h. Leute installieren die App, fahren herum, die App "sammelt" die Sichtungen von Zellen und WiFis und meldet sie an den Dienst).


    Jeder Datensatz dürfte einem Sektor entsprechen, die Koordinaten entsprechen wohl den Mittelwerten aller Meldungen aus der App. Die Anzahl der Meldungen ist im Datensatz enthalten, ebenso der Zeitstempel der ersten Meldung und der letzten Änderung.
    Dadurch, dass die Koordinaten irgendwie gemittelt werden, führt natürlich jede neue Meldung zu einer Änderung des Datensatzes. Eine MNC/LAC/TAC/RNC-Änderung dürfte zu einem neuen Datensatz führen (der bisherige altert dann langsam heraus).

    Zitat

    Original geschrieben von Anja Terchova
    ICE-Strecken, Autobahnen und Bundesstraßen find ich eigentlich garnicht mal so wichtig...


    ...aber es ist eine Vorgabe, die einzuhalten ist, wenn man das Sepktrum behalten will, also muss man die erfüllen.


    Auch wenn es dem einen oder anderen (auch mir) nicht so wichtig ist.