Beiträge von DUS-Tim

    Ich nehme mal an, dass GSM in Verbindung mit dem Umbau ebenfalls abgeschaltet ist und wieder zurückkommt. Die Antennen wurden nicht getauscht?

    Vielleicht könnt ihr mir Helfen.


    Ich möchte einer Freundin den Free Unlimited Basic schenken (einen anderen würde sie nicht wollen, da sie mich nicht belasten möchte :-( ). Sie hört wie ich nur Bookbeat (Hörbuchflat, keine Musik) und schreibt sehr viel in Threema. Sie wohnt bei mir im Ort Schwetzingen (Grob zwischen Heidelberg und Mannheim). Telefonieren bis zu 30 Stunden in Monat, eher weniger, dafür viele SMS.


    Würden Ihr die 2 MB Flat reichen für Bookbeat und Messenger?

    Das reicht locker aus. Selbst Instagram läuft damit ohne Probleme. Dauert halt initial etwas länger beim laden.

    O2 hat 28000 Standorte?
    Da ist aber schon ordentlich, wenn man Vodafone dagegen sieht mit ihren 25000 Standorten.

    Die Telekom ist natürlich nicht zu erreichen, aber ich bin bezüglich O2 wirklich positiv überrascht.

    Frage mich nur, warum sie in Netztests immer noch hinter Vodafone liegen, mit tausenden Standorten mehr?

    o2 hat durch die E-Plus Übernahme einen deutlichen Vorsprung in den Städten, was die Anzahl der Standorte angeht. Das zahlt sich jetzt aus. Auf dem Land hingegen würde ich die Standortdichte bei Vodafone tendenziell höher einschätzen.

    Mal so als Frage für zwischendurch - denkt Telefonica eigentlich auch an den Osten Deutschlands? Also ist ja ganz nett das man in Hamburg/München/Düsseldorf etc. ausbaut, aber zumindest in Mitteldeutschland (Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen) ist mir gar kein Ausbau bekannt. Andererseits wundert es mich auch nicht, bei LTE hingen wir auch bis zum Schluss hinten.

    Ich kann das gut verstehen, aber TEF baut halt grundsätzlich nach „Kundennutzen“ aus. Da wo die meisten Kunden auf engem Raum und mit dem höchsten Traffic wohnen, wird als erstes ausgebaut. Alles andere ist bei n78 auch nicht wirklich zielführend. 5G ist weniger Marketingstrategie, als viel mehr Mittel zum Zweck der Kapazitätserweiterung. Es gibt schon einige Städte (Düsseldorf, Köln) an denen eNBs mit Vollausbau B1,3,7,20 an ihre Grenzen stoßen. Und hier ist das Kapital aus Unternehmenssicht am besten investiert.

    Ich suche nach dem besten LTE Netz (in Bezug auf Verfügbarkeit) im Schwarzwald.

    Bei der Bundesnetzagentur sieht die Karte so aus als hätte o2 die beste Abdeckung, was mich wundern würde.

    Beim Netztest von Computerbild sieht es so aus, als Läge Telekom vorne.

    Was ist denn diesbezüglich die beste Quelle?

    Kann man pauschal nicht sagen, da es immer vom konkreten Aufenthaltsort abhängt. Ich würde zwei Prepaidkarten kaufen und testen.

    Habe sie das endgültig? Vor einem Jahr hieß es noch, 5G: Telekom stuft Nokia als schlechtesten Anbieter ein – aber hat keine Alternative

    In Nordamerika sieht es wohl auch mau aus, Einbußen: Nokia bekommt geringere Nachfrage zu spüren

    Ob dann wirklich Wech­sel­kurs­effekte dran schuld sind, oder die schlechte Technik der Grund ist?

    Ich denke nicht, dass sie die Zusammenarbeit bis in die Ewigkeit ausgeschlossen haben, aber mit dem Technik-Swap haben sie zumindest handfeste Fakten geschaffen.

    Weshalb bist Du denn weg von der Telekom wenn ich fragen darf ?

    o2 hat, nachdem ich den Verein 2017 entnervt aufgrund des katastrophalen Mobilfunknetzes verlassen habe, massiv ausgebaut und bietet in meinem Dunstkreis (Düsseldorf, Wuppertal, Köln) eine bessere LTE-Abdeckung als die Telekom. Die Geschwindigkeit hängt natürlich etwas hinterher, ist für mobile Anwendungen aber völlig ausreichend. Ausschlaggebendes Kriterium war dann der Preis: Ich habe den Free Unlimited Max für 25€ und meinen DSL Tarif nach Abzug des Kombirabattes für dauerhaft 19,99 Euro. Zusammengerechnet also 44,99 € wofür ich bei der Telekom vorher in ähnlicher Form (16GB+StreamOn) 70 € bezahlt habe.


    So sehr ich den Service der Telekom auch schätze - diese Preisdifferenz ist absolut nicht gerechtfertigt. Und ich bin mit meinem Anbieter nicht verheiratet. Sollte o2 wieder mobil nachlassen oder die Telekom günstiger werden (vorher friert die Hölle zu), dann werde ich auch vielleicht wieder wechseln.


    Die einzigen, die mir never ever ever ins Haus kommen sind die Roten aus Düsseldorf. Da durfte ich mir schon Beleidigungen des Kundenservice am Telefon anhören, als ich eine freundliche Störungsmeldung für die Verwandtschaft aufgeben wollte. Ich hatte erst geglaubt, dass ich mich verhört hatte. Aber gut, gehört hier nicht hin.

    Hast du für die Vormerkung der Kündigung eine Eingangsbestätigung mit belastbarem Zeitstempel erhalten? Dann kannst du zumindest den rechtzeitigen Zugang deiner Kündigung bei o2 nachweisen. Ansonsten würde ich noch etwas bis Mitternacht per Fax oder, wenn du das nicht hast, per Abo-Alarm hinterherschicken.