Beiträge von s-elch

    Also mein o2o sieht im Kundenkonto noch so aus:

    Zitat

    Vertragsbeginn: 01.02.2011 Vertragsende: 10.11.2019 Kündigungsfrist: 3 Monat(e) zum Vertragsende spätester Kündigungstermin: 10.10.2019


    die Daten machen ja schon länger keinen richtigen Sinn. Ich denke bisher, er ist noch ungekündigt. Wie würde der Status aussehen, wenn er gekündigt ist?


    Ich nutze den Vertrag sehr gelegentlich, um ihn am Leben zu erhalten. Und hin und wieder liegt er im einfach-Handy aktiv auf dem Schreibtisch, um auf SMS zu checken.


    Geht die Kündigugnswelle eigentlich weiter, oder ist sie angehalten? Ist ja gerade ziemlich ruhig im im Thread.


    Hat jemand eine Abschätzung / Information nach welchem System die Kündigungen rausgehen bzw. wann die Bereinigung der Tarife durch sein soll? Ich stelle mir die Frage, wie schnell ich mich entscheiden muss wohin die Nummer gehen soll bzw. wie die Anschluss-Nutzung aussehen soll.

    Es liegen zwei originale o2 Verträge von Privatkunden unter unterschiedlichen Vertragsinhabern vor. Kann jetzt Vertrag A / Person A die Telefonnummer B von Vertrag B / Person B aufnehmen? Eintragen kann man das ja im Formular.


    In dem Szenario geht dann effektiv die Telefonnummer A verloren und der Vertrag A bekommt dann eine neue Telefonnummer zugeteilt. Richtig?


    Aus Kombirabattgründen wäre es nicht schlecht, wenn es auch einen Trick für einen kostenfreien Vertragsinhaberwechsel gäbe ... aber da werden wahrscheinlich die ausgewiesenen 30 EUR auch in Rechnung gestellt, oder?

    Mein sehr unregelmäßig aktiv genutzter o2o besteht noch immer ganz ungerührt.


    Ein Active Data wurde gerade ganz frisch auf den Blue data S umgestellt.

    • Was passiert eigentlich nach dem Verbrauch des kostenfreien 1GB Datenpaket?
    • Hat sich schon jemand getraut, den Vertrag auf einen anderen Tarif umzustellen und kann berichten, ob der Rabatt erhalten bleibt? Ein my Data M für 5 EUR wäre schon was Schickes.
    • Und welche Laufzeiten habt ihr in den umgestellten Datentarifen? Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Active data früher keine Laufzeit hatte. Bei mir ist das erfundene Vertragsbeginn-Datum 11.2.19 angegeben. Ende der MVL ist 10.2.20. Ich schlussfolgere: jährliche Laufzeit?


    Grundsätzlich bietet sich das 1GB Datenpaket schon an, zusätzlich im Dual-Sim-Handy der Schwiegermutter oder als Fallback im UMTS-Stick moderat eingesetzt zu werden. :)


    Eigentlich möchte ich keine schlafenden Hunde wecken, aber ganz ohne Risiko ist das im Gegensatz zu den Genion 2019 nicht: Einerseits den neuen Tarif einfach für die kostenlosen Dinge nutzen ... dabei aber auf einmal 15 EUR Grundgebühr mit 15 EUR Rabatt in einem völlig anderen Tarif feststehen zu haben, der zudem noch eine Laufzeit hat. Jetzt muss hier nur noch der Rabatt in der nächsten Aufräumrunde oder durch einen Fehler entfallen und man hat potentiell dreistellige Beträge an der Backe. Die Haltung "ich habe die Umstellung mitbekommen und die kostenlosen Features so lange genutzt wie es ging" könnte ekelig werden im Sinne von stillschweigender Zustimmung zur Vertragsumstellung.

    Vielleicht liest Du mal den Thread.


    Kurzform: 2 zusätzliche Multicard und 5GB Daten, Napster ist möglich, Kaffekasse nicht vergessen.


    Was machst Du denn mit dem N73?
    Wenn 3G mal abgeschaltet werden sollte, kann man noch immer telefonieren und SMS senden.


    Hallo,


    ich würde auch gerne vodafrank was spenden. Hättest Du einen link für mich?


    Danke!


    Gruß, s-elch

    Hallo,


    gesucht ist ein Telefon-Tarif. Daten macht die zweite Sim im Dual-Sim-Gerät - von daher zu vernachlässigen.


    Es sollte eine Allnet-Flat mindestens für Telefonie geboten werden. Vertragslaufzeit wäre bei entsprechendem Preis auch nicht tragisch. Wichtig ist, dass die Erreichbarkeit von original Vodafone-Tarifen als netzintern gegeben und eingehende MNP möglich ist.


    Lässt sich hier etwas günstiger hinbekommen, als Lidl-Connect mit Allnet-Flat und 2GB für 8EUR? Lidl-Connect sollte doch netzintern für Vodafone sein, oder?


    Danke und Gruß, s-elch

    Hallo Hendyman,


    ich habe Deinen Post hier gelesen - ich frage mal nach, weil ich auch noch umzustellende / zu kündigende Tarife habe: Zu welchem Tarif hast Du denn den o2o migriert? Ich habe bisher nur von den Genion 2019ern gelesen (und durchgeführt :) )


    Und die Info bezüglich der Kaffeekasse von Vodafrank hätte ich auch gerne - möchte mich für den genialen Genion 2019er bedanken.


    Thx!


    Gruß, Matthias


    Kann ich auch Office365 dazu bringen, Emails aus fremden IMAP-Postfächern abzuholen, und unter deren Name zu versenden? Dann könnte ich mir das extra outlook.com ersparen.
    Danke.


    Ein Rumgemurkse mit imap und wohlmöglich noch gespooftem Versenden unterstützt Outlook nicht. Aber man kann momentan wieder regulär den MX-Record nutzen.


    Wie das genau aussieht mit der Mail-Domainverwaltung und Unteraccounts, weiß ich nicht. Ich habe mich dann doch für einen alias in meiner uralten g-suite entschieden.

    Vielleicht ist ein ambitionierter Pebble-Nutzer unter Euch: Bisher scheint die satellite-App die Anruf-Signalisierung nicht an die Uhr melden zu können.


    Ich könnte mir vorstellen mit Tasker da etwas zu tricksen. Habe aber zu wenig Zeit dafür und sowas noch nie gemacht.

    Ich überprüfe gerade, wo ich die Nummer hinterlegt habe, die ich gerne zu satellite transferieren möchte. Stichwort "SMS nicht nutzbar". Kleiner Tipp am Rande: Die Nutzung der Nummer als Faktor notiere ich mir in meiner Passwortverwaltung.


    Tan-Verfahren sind mittleweile nicht mehr auf mtan. Bank-Benachrichtigungsdienste sind auch weggezogen. Zweifaktor-Verfahren sind entweder weggezogen oder auch per Sprache zugänglich bzw. es gibt mehr als diesen einen Faktor über die Mobilnummer.


    Mein bisheriger Recherchestand ergibt bisher ein Problem: "Telefonnummer zur Kontowiederherstellung" bei Google: hier scheint es nur per SMS zu funktionieren. Kann das wer bestätigen? Getestet habe ich das bisher nicht, lediglich die Hilfe-Seiten ausgewertet.

    laut prepaid-Wiki ist die eingehende Rufnummerportierung möglich. Kann das hier aktuell jemand bestätigen?


    Wird das Restguthaben auf der Karte für die Kosten einer abgehenden Portierung angerechnet oder wie früher ignoriert und man muss per Bankeinzug / Überweisung bezahlen?