Beiträge von s-elch

    Ich aktiviere mal den alten Thread: Wo parkt man momentan am einfachsten bzw. wo ist die Zwischenstation am günstigsten?si


    Ziel ist von einem auf einen anderen o2 Vertrag zu kommen. Hintergrund: o2 kündigt die o2o.


    Kirsche auf der Sahne wäre, wenn man einen Besitzerwechsel bei der Portierung direkt mit vollziehen könnte.


    Momentan scheint Tchibo attraktiv mit den 30 EUR Bonus bei Rufnummermitnahme. Gilt das auch bei Prepaid? Ist der Bonus dort oder woanders für die Anfallenden Kosten der Rufnummerportierung nutzbar? Vielleicht zufällig bei blau.de - da hätte ich noch eine Karte mit passendem Restguthaben.

    Bei mir wurden jetzt auch 2 o2o Verträge deaktiviert. Was passiert eigentlich mit dem Guthaben, das diese Karten haben?
    Weiterhin habe ich noch 2 o2 Active Data Card ohne Pack zu 0 €. Die wurden jetzt plötzlich zu o2 Blue Data S zu 14,99 €!


    das wird ja immer besser - dürfte besonders hier öfters vorkommen. Stichwort Doppel Internet Flat.


    Bei mir steht es noch auf 0€ active data mit 0€ monatlich. Lustigerweise jetzt mit 1GB Inklusivvolumen. Probieren möchte ich es nicht. Und spaßig wird es ohnehin noch: Die Laufzeit wird als jährlich angegeben und geht noch bis Februar 2020 ... ich traue o2 zu, diese falsche Information erst einmal ernst zu nehmen.


    Jetzt ist die Frage, wohin und wie ich am besten die Nummer vom o2o retten kann. Ein schönes Ziel wäre der Genion S 2019 meiner Frau. Die braucht die Nummer nicht :)


    Ich glaube, ich frage mal im Simyo / blau Thread nach. Früher war doch simyo der Geheimtipp, weil dort das Startguthaben mit der Portierungsgebühr verrechnet werden konnte. Nach der Zwischenstation könnte dann die Nummer auf den Genion wandern.


    [USER="105685"]vodafrank[/USER] : coole Info mit dem Kombi-Rabatt. Ich freue mich schon aufs nächste Jahr, wenn mein DSL-Anschluss dann unter 10 EUR Effektivkosten zu o2 gewechselt wird. :)

    Das ganze ist ein komisches Spiel. Hier sind noch ein o2o mit kostenlosem 300MB Datenpaket (Doppel-Internet Flat). Liegt aktiv in einem Handy auf dem Tisch. Laut Kundencenter: Vertragsende: 10.05.2019.


    Dann gibt es noch einen o2 genion ohne Handy ohne Grundgebühr. Praktisch nie im Handy eingelegt. Laut Kundencenter: Vertragsende: 01.12.2019.


    Auf beiden Karten kam noch keine SMS - wenigstens beim o2o hätte ich es bemerkt. Briefpost an die aktuell gepflegten Adressen kam bisher auch nicht. Ist die Frage, ob die Anzeige im Kundencenter einfach nicht funktionert. Das Vertragsende wird Monat für Monat hochgezählt, die Kündigungsfrist mit 3 Monaten vor Vertragsende angegeben. Meines Wissens dürften eigentlich beide Verträge ursprünglich kein definiertes Vertragsende haben und monatlich kündbar sein.

    Nun ist hier auch die Kündigung zu Ende März eingetroffen. Benutzerprofil war gelegentliche Online und Auslandsnutzung, im Schwerpunkt Tankstellenumsätze. Seit einigen Jahren praktisch nur noch Tankstellenumsätze. Ausgenutzt wurde der Bonus vielleicht mal vor ein paar Jahren. Die (kostenlose) Partnerkarte hat anscheinend nicht vor Kündigung geschützt. Wenn ich den Sternchentext richtig interpretiere, wurde sie mitgekündigt.


    Mal was nebenbei gefragt: Gibt es eine Vermutung, was die Kündigung mit dem Schufa-Score macht? Wenn es hilft, würde ich eine Kündigung meinerseits vielleicht noch bis Ende Feburar nachschieben - falls das von den Kündigungsbedinugnen überhaupt noch funktioniert. Würde dieses "selbst gekündigt" einen Unterschied machen?

    Meine Frau ist schon seit längeren mit Premiumsim zufrieden. Für mittlerweile 7 EUR 2 GB LTE und Allnet Flat. Sogar mit dem Europapaket damals, dazu mit SMS-Flat und mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit.


    Ich war begeistert: die Drittanbieter-Sperre war kundenfreundlich automatisch gesetzt, Spam erst nach Opt-in, das Onlineportal funktioniert gut, der Wechsel vom Europapaket zum regulierten Roaming hat geklappt, die Hotline ist kostenfrei, der Wechsel von 8 zu 7 EUR Grundgebührt hat kostenfrei geklappt. Sämtliche Rechnungen waren richtig. Ein traumhafter Anbieter. Trotz des Rufes von Drillisch, den ich aus eigener leidvoller Erfahrung kenne.


    Jetzt hat es uns erwischt: Der Nepp-Faktor mit den Mailbox-Rückrufen, die nicht in der Flat enthalten sind: https://www.welt.de/print/die_welt/f...r-gehauen.html Glück im Unglück: sind gerade mal 3 EUR.


    Dennoch: Haken und Ösen des Providers mit dem schlechten Ruf sind gefunden.


    Abgesehen davon, dass man das wissen hätte können - ich wäre nicht drauf gekommen. Gibt es noch etwas, dass ich meiner Frau sagen muss, bevor wieder eine erhöhte Rechnung eintrudelt?


    Mir ist's ein wenig peinlich - wo kann ich hier die Anzeige bzw. Anzahl der gelisteten Threads pro Forum einstellen?


    Soweit ich Dich bisher verstanden hatte, ist der Menüpunkt "Details zu Unterhaltungen -> Beiträge pro Seite" Für die Anzeige der Beiträge innerhalb eines Threads gedacht.


    Passt auch, wenn ich das so nachstelle. Threads im Forum werden bei mir 10 angezeigt. Auch die Anzeige-Filter bei Ansicht des Forums scheinen mir hier nichts herzugeben.


    Die genannte Funktion betrifft die Anzeige der Beiträge im Thread. Bei mir klappt das problemlos.
    Die Wiederholung der gepinnten Beiträge habe ich eben deaktiviert.


    Danke dafür.


    Gibt es irgendwo eine Option, wie man die Anzahl der auf einer Seite angezeigten Elemente im Forum (also der Threads) beeinflussen kann? Seitdem ich nur noch ab und an hier reingucke, ist mir die bisherige Einstellung auf etwas mehr als zwei Hände voll ein wenig zu klickintensiv.