Beiträge von heavenrider

    Zitat von Buerohengst

    Welche Vermittlungsstelle?

    Die gibt's schon lange nicht mehr

    Mag ja sein, aber irgendwo kommt ja mein DSL-Signal oder Glasfaser-Signal an und muss weiterverteilt werden. Also einen Verteiler z.B. einen Router wird es geben und die brauchen Strom. Ohne Strom läuft dann aber nichts mehr. Den Fall hatte ich auch schon. Ich hatte noch Strom, der Verteiler aber nicht mehr. Da kam in der Fritzbox eine Meldung, dass kein Glasfaser-Signal gefunden wurde bzw. die Gegenstelle nicht antwortet.

    Gutes Stichwort! In 55257 Budenheim war vorgestern/gestern ein nahezu 24-stündiger Stromausfall. Ich hatte es nicht für möglich gehalten, und kenne niemanden der das in Deutschland je erlebt hat, aber es war so.

    Ihr braucht nicht zu glauben, dass dort noch irgendeine Kommunikation möglich war. Nach kurzer Zeit waren alle Netze weg und kein Notruf mehr möglich. SMS gingen manchmal durch. Bei Notfällen sollte man zum Rathaus kommen.

    Das ist tatsächlich die moderne Realität. Früher konnte man wenigstens das Festnetz noch nutzen, da separat versorgt. Selbst wenn man heute eine USV für den Router Zuhause hätte, wenn die Vermittlungsstelle kein Strom hat, geht nichts mehr. Handynetze sind dann auch sofort überlastet, da die umliegenden noch intakten Zellen plötzlich alles auffangen müssen. Ich habe daher von jedem Netz eine SIM-Karte. Beim letzten Stromausfall ging bei mir nur noch über Vodafone Daten durch. Telekom und o2 waren tot.

    Bisher bin ich zwar zufrieden, aber ich bin auch noch nicht im 1&1 Netz. Ich hoffe, dass ihr übertreibt.

    Hier wird natürlich hauptsächlich über Probleme geredet, das heißt nicht, das es alle betrifft und auch nicht die Mehrheit der 1&1-Kunden. Ich war in Spanien und hatte keine Probleme mit dem Roaming, trotz Android-Smartphone. Es funktionierte einfach ohne mein zutun. Bei Apple sieht das ja generell besser aus, da gibt es bisher wenig bis keine Probleme. Ich kenne einige Leute mit umgestellter 1&1-SIM und iPhone, die wirklich keine Probleme haben. Einfach sehen was nach dem Wechsel passiert und wenn es nicht passt, den Anbieter oder das Smartphone wechseln.

    Ich habe nochmals beim 1&1-Support nachgefragt, warum das 2G-Netz nicht komplett abschaltet, wenn Telefonie und Datenverkehr nicht möglich ist. Die Antwort war so lächerlich, aber auch lustig, dass ich diese euch nicht vorenthalten möchte :

    ---

    Leider ist die vorangegangene Auskunft falsch. Richtig hingegen ist, dass wir hier in Deutschland das 2G-Netz brauchen um eine gesicherte Telefonie zu gewährleisten (Thema VoLTE), da das 4G/LTE-Netz zu schwach ausgebaut ist, um gesichert darüber zu telefonieren. Das neue5G-Netz nutzt hingegen die Frequenzen des ehemaligen 3G-Netz

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser Auskunft helfen.

    Mit freundlichen Grüßen

    xxx xxx
    1&1 Kundenservice

    ---
    4G zu schwach zum Telefonieren -> Ja ne ist klar :D

    5G auf ehemailigen 3G-Frequenzen -> Bei Telefonica nicht und bei 1&1 noch nicht. :D


    So viel Unwissenheit im 1&1-Support ist unglaublich. ;(

    Ich war heute mal in Baden-Baden und habe den 1&1-Sender gesucht. An der vermuteten Stelle an der B500 fand ich ihn nicht. Ich konnte aber auf dem Klinikum einen neuen Antennenmast entdecken, der nach 1&1 aussieht. Dort befindet sich auch ein Vodafone-Sender. Leider war kein Einbuchen möglich. In der Netzsuche tauchte bei iPhone und Xiaomi kein 262-23 auf. Mein altes Huawei meldete bei der manuellen Netzsuche aber 2x 1&1 4G. Das eine ist von o2 und bei dem anderen konnte ich mich nicht einbuchen. Also funktionieren tut der Sender nicht wirklich und deswegen wurde er auch noch nie gefunden. Die Karte von der Bundesnetzagentur ist zudem sehr optimistisch, was den Empfang angeht. Von dort aus hat man mit den aktuellen Frequenzen niemals diese Reichweite, auch wenn der Sender auf einem hohem Standort steht. Mehr weiß ich erst, wenn der Sender irgendwann wirklich läuft.

    Wir hatten damit auch alles beim Totalausfall in Deutschland halt kein Internet und dann auch noch dieses ipv4 und 6 Problem

    Halt das bestimmte Seiten nicht aufgehen..

    Edit..scheint jetzt wieder alles zu gehen..nice..danke

    Mein Xiaomi 11 Lite hat in Spanien perfekt funktioniert. Sehr komisch dass es zu Problemen kam. Aber toll, dass jetzt alles geht. :)

    Also in Spanien hatte ich keine Probleme. Sofort richtiger APN und Telefonie war auch kein Problem. Es scheint, dass hier jedes Android-Gerät anders reagiert. Warum nur?

    Telefonie läuft aber sowieso über 2G oder 3G, damit sollte eigentlich jedes Handy klarkommen, selbst mit falschem APN. Welches Gerät geht denn auf Mallorca nicht?

    Das mag sein, ist mir aber schon lange nicht mehr passiert. Mir ist auch aufgefallen, das ohne GSM die Handies länger im 4G verbleiben. Seitdem ein o2-Sender in meiner Gegend nur noch 4G sendet, habe ich auch im Keller noch schwaches 4G, welches auch funktioniert. Vorher wechselte das Handy sofort auf 2G und ich war faktisch offline. Eine GSM-Abschaltung muss also kein Nachteil sein.