Der allgemeine Deutsche Post & DHL Thread: News, Infos, verlorene oder beschädigte Sendungen & Co.

  • Ich habe jetzt mehrere Berichte gelesen, dass mischfrankiertes trotzdem ankommt.

    Auch mein Brief mit sage und schreibe 5 Internetmarken (auch verboten!!!) war am nächsten Tag beim Empfänger.


    Außerdem:

    Wenn in der Filiale Ergänzungsmarken gedruckt und auf meinen mit normalen Marken unterfrankierten Brief geklebt werden,

    sind das vom Aussehen ja exakt die selbst ausdruckbaren "Internetmarken". Und das man in der Filiale vorschriftswidrig handelt, kann ich mir kaum vorstellen.

    Wenn es nicht ankäme, dann gäbe es vielleicht eine für die Post unangenehme Gerichtsentscheidung, dass sie die Mischfrankierung eben doch akzeptieren müssen ;)


    Wie im anderen Thread schon gesagt - solange sich viele an das "Verbot" der Mischfrankierung halten, hat die Post schon gewonnen.

  • DHL Paket erhöht Paketpreise für Geschäftskunden ab 1. Januar 2022


    Gestiegene Transportkosten sowie der Ausbau in die Infrastruktur machen die Preisanpassung erforderlich.


    • Keine Preiserhöhung beim Paketversand durch Privatkunden


    DHL Paket erhöht ab dem 1. Januar 2022 die Preise für seine Geschäftskunden. Zum einen machen gestiegene Transport- und Personalkosten die Preisanpassung erforderlich. Zum anderen investiert die Deutsche Post DHL Group weiterhin massiv in den Ausbau ihrer Infrastruktur, um das Wachstum ihrer Geschäftskunden zu stützen und die steigenden Paketmengen so zuverlässig wie bisher zu bearbeiten. Beispiele sind die Erweiterung des Paketzentrums Aschheim bei München sowie der Einbau neuer Sortiertechnik für warentragende Sendungen sowohl in Brief- als auch in Paketzentren. Darüber hinaus legt das Unternehmen einen Schwerpunkt auf eine noch nachhaltigere Beförderung und Zustellung von Sendungen, unter anderem mit dem Bau CO2-neutraler Betriebsstätten und dem Einsatz weiterer tausender E-Fahrzeuge und E-Trikes in den kommenden Jahren. Derzeit stellt Post & Paket Deutschland bereits in fast der Hälfte aller Zustellbezirke CO2-frei mit Hilfe von E-Mobilität zu und emittiert deutlich weniger CO2 pro Paketsendung als Wettbewerber. Auch die stetige Erweiterung digitaler Services verfolgt die Deutsche Post DHL Group konsequent mit dem Ziel, dass Kunden möglichst bequem ihre Pakete verschicken, empfangen und den Transportweg nachvollziehen können.

    Bis Ende 2023 erweitert das Unternehmen zudem sein Packstationsnetz auf rund 12.500 Automaten.


    https://www.dpdhl.com/de/press…den-ab-1-januar-2022.html

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Gliederarmband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

    2002 - 2022, 20 Jahre TT:

    Gestern vor 20 Jahren | Ich gratuliere mal

  • Wie oft sind bei euch schon Briefe verloren gegangen? Hat ggf. der Nachforschungsauftrag etwas gebracht?


    Bei mir bisher einmal. Nachforschung ohne Erfolg. Aktuell sind zwei offen, einer mit Matrixcode-Briefmarke, der laut Verfolgung auch in der Stadt angekommen ist. Nachforschung ist beauftragt. Beim anderen ist es noch zu früh dafür.

    Ich nutze: 1&1 | Smartmobil | Sipgate | Satellite | Easybell | Freevoipdeal | Revolut | Commerzbank | AVM | Gigaset | Kubuntu 22.04 | Windows 11 | Android | Vattenfall

  • Richtig verloren denke noch gar nicht. Nicht angekommen. Auf Nachfrage bei der Post sagte man mir, dass der Briefkasten von Fremden geöffnet worden sei und die Sendungen geklaut wurden.

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutzer von: ginlo + Threema| GMX ProMail| I DKB + Sparkasse + ICS Visa | Fax: GMX + simple-fax.de |Internet: bis zu 10 MBit/s für 16,66 € |Mobilfunk: klarmobil Handy-Spar-Paket(100 Minuten, 100 SMS, 200 MB LTE im Telekom-Netz für 9,95 €/30d)

  • Sieben Jahre Elektro-Odyssee – Post verkauft verlustreichen StreetScooter


    Die Deutsche Post trennt sich von ihrer verlustreichen Tochtergesellschaft StreetScooter. Der Käufer ist eine Firma aus Luxemburg, die erst Mitte September gegründet wurde. Dass die beteiligten Unternehmen sich nicht äußern, könnte gleich zwei Gründe haben.


    Die Deutsche Post hat endlich jemanden gefunden, der ihr das verlustreiche Geschäft mit dem Bau der Elektro-Kleintransporter „StreetScooter“ abnimmt. Nach WELT-Recherche wurde Mitte September in Luxemburg das Unternehmen Odin Automotive gegründet. Es will jetzt alle Anteile an der Post-Tochter StreetScooter Engineering mit Sitz in Aachen übernehmen, geht aus einer Anmeldung beim Bundeskartellamt hervor. An der Spitze von Odin steht als Hauptgesellschafter der Manager Stefan Krause, der bereits Vorstand bei BMW und der Deutschen Bank war.

    Der in Kolumbien geborene 58-Jährige tummelt sich inzwischen in der E-Auto- und Batterieszene und wurde beispielsweise im Mai stellvertretender Vorstandschef beim kanadischen Unternehmen Rock Tech Lithium.

    Weitere Gesellschafter des StreetScooter-Kaufinteressenten Odin sind der in Singapur lebende Finanzexperte Djamal Attamimi vom indonesischen Kohleminenkonzern Toba Bara sowie der Manager und Unternehmer Matthew Paul Richards vom indonesischen Telekommunikationsunternehmen Trikomsel Oke.

    Quelle: Welt.de

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Gliederarmband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

    2002 - 2022, 20 Jahre TT:

    Gestern vor 20 Jahren | Ich gratuliere mal

  • Wer ab Januar 2022 einen Standardbrief innerhalb Deutschlands verschicken möchte, muss tiefer in die Tasche greifen: Die Deutsche Post hat eine Porto-Erhöhung angekündigt. Auch andere Briefe werden teurer.



    Deutsche Post plant Anpassung der Briefpreise ab 1. Januar 2022

    Grund für die Preisanpassungen sind Kostensteigerungen durch höhere Lohn- und Transportkosten sowie die in den vergangenen Monaten stark gestiegene Inflationsrate.


    Bonn - Nach fast drei Jahren Preisstabilität plant die Deutsche Post die Briefpreise zum 1. Januar 2022 moderat zu erhöhen. Grundlage der geplanten Preiserhöhung ist die heute veröffentlichte beabsichtigte Entscheidung der Bundesnetzagentur in dem gesetzlich vorgeschriebenen Verfahren für die Genehmigung der Briefpreise für die kommenden drei Jahre. Die Deutsche Post kann danach den Durchschnittspreis aller dem Verfahren unterliegenden Produkte voraussichtlich um 4,6 Prozent erhöhen. Dies ist allerdings weniger als der Ausgleich der zwischenzeitlich eingetretenen Lohnkostensteigerungen und erst recht kein Ausgleich für die in den nächsten Jahren zu erwartende Steigerung der Stückkosten durch weiter sinkende Briefmengen, höhere Inflation und Zusatzkosten für einen klimafreundlicheren Briefdienst. Auch der Spielraum für Tariferhöhungen bei den Beschäftigten der Deutschen Post innerhalb der kommenden drei Jahre wird deutlich eingeschränkt. Selbst nach der Erhöhung verbleibt das Porto für den Standardbrief in Deutschland im europäischen Vergleich fast 30 Prozent unter dem Durchschnitt und auf dem Niveau von Ländern wie Kroatien oder Polen - trotz deutlich höherer Löhne, besserer Qualität und besserer CO2-Effizienz, auch durch den Betrieb der größten Flotte an E-Fahrzeugen in ganz Europa.


    https://www.dpdhl.com/de/press…ise-ab-1-januar-2022.html

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Gliederarmband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

    2002 - 2022, 20 Jahre TT:

    Gestern vor 20 Jahren | Ich gratuliere mal

  • Im Onlineshop von der Post gibt es 10 selbstklebende 5-Cent-Marken (80 + 5 = 85) momentan versandkostenfrei.

    Auch mit KK / Paypal u.a. zahlbar.

    Selbstklebend kann ich echt empfehlen.

    Ich nutze: 1&1 | Smartmobil | Sipgate | Satellite | Easybell | Freevoipdeal | Revolut | Commerzbank | AVM | Gigaset | Kubuntu 22.04 | Windows 11 | Android | Vattenfall

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!