Der Aldi Talk - Medion Mobil - Thread

  • Ich glaube solange man sich im einstelligen Bereich bewegt, gibt es keine Probleme. Meine gesamte nahe Familie (Oma, Opa, zweiter Opa, Vater, Mutter, Kind) ist mit Aldi-Talk-Karten versorgt. Die laufen alle auf einen Namen.

    Vermutlich, wird es dem Fragesteller eher um grössere Stückzahlen gegangen sein ?


    Mehrere simkarten im einstelligen Bereich macht soweit ich das kenne so ziemlich jeden Mobilfunkanbieter. ( ausser gratisanbieter wie netzclub.net mit 200 mb internet oder satellite.me als nummernanbieter mit 100 Minuten monatlich gratis)


    Aber z.b. Lidl Connect....hat keine Begrenzung ( und ich hatte früher als ich alles über Mobilfunk gemacht hatte zeitweise simkarten im dreistelligen Bereich von lidl connect und auch davor bei Lidl Mobil...jetzt fonic mobil hatte ich gut 100 Simkarten die auf Abschaltung warteten nachdem das Startguthaben angesurft war).


    Aber da Aldi Talk ja auf sehr hohe Beträge aufgeladen werden kann ( leicht auch über mehrfach nacheinander eingehende Portierung )....stellt sich ( für mich persönlich ) auch nicht die Frage. MIR reichen 1...2 Aldi Talk SIM.Karten um Guthaben aus eingehender Portierung zu sichern und diese im Anschluss abtelefonieren zu können.

    3 Mal editiert, zuletzt von Chickolino ()

  • Es geht mir nur um ca. 4-5 Karten.

  • Aus 25 Euro Einsatzkapital ( 5 euro bei aldi talk und 20 Euro bei Lidl connect ) werden so knapp 100 euro nutzbares guthaben bei Lidl und 260 euro nutzbares guthaben bei Aldi...

    Verstehe die Rechnung nicht ganz. Ich komme auf:

    Kosten der Startersets 5x -5 € = -25 €

    Portierung zu Lidl 4x -6.82 € = -27 €

    Portierung zu Aldi 4x -6.82 € = -27 €

    Startguthabern 5x 10 € = 50 €

    Wechselbonus Lidl 4x 25 € = 100 €

    Wechselbonus Aldi 4x 25 € = 100 €

    Macht in Summe 171 € und nicht 360 €


    Außerdem wo kommen die 4 Nummern her, die zu Lidl portiert werden?

  • Es geht mir nur um ca. 4-5 Karten.

    Generell die Empfehlung, mehrere Karten auf den gleichen Namen nicht gerade in derselben Woche zu aktivieren. Gilt aber eher so für CallYa.


    Starterset kostet bei LC immer 2 EUR inkl. einem Startguthaben, von dem die abgehende Portierung beglichen wird. Der Rest Bonusguthaben über Freundeswerbungen und Portierungen, bei ALDI eben mehrfach.

    Einmal editiert, zuletzt von lchris () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von lchris mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Da hast du wohl die falsche Vorgehensweise.


    10 x Lidl Connect aus Vorrat aus dem Adventskalender kosten 20 Euro ( so hatte ich es auch geschrieben )


    Dazu 5 Euro für ein Aldi Talk starterkit aus dem Angebot ( stand auch oben so )


    Jedes Lidl starterkit bringt 15 plus 5 Euro....


    Also 150 plus 50 Euro gesammt....aber halt immer nur 8 Euro pro Lidl Simkarte werden genutzt....so das 10 x 7 Euro fürs portieren bleiben....


    Dazu noch die 50 euro....die angesammelt sind und auch genutzt werden können....


    ...und dann peu.a.peu zu Aldi Talk portieren u d dort jedes mal 25 Euro bekomme wenn die alte Nummer zugunsten der neusten überschrieben wird...


    Wobei man immer etwas jonglieren kann....in Grenzen...wieviel man bei Lidl verwendet und wie Viel bei Aldi....


    Einfach dadurch, das man die k.w.k bei Lidl auf einer simkarte sammeln kann....oder auch verteilt auf mehrere bereits abtelefonierte Lidl.simkarten.


    Es rechnet vor allem die Lidl Nummern zum wegportieren zu nehmen, weil diese im Angebot mit 2 Euro günstiger sind als die Aldi Talk SIM.Karten im Angebot für 5 Euro....


    Dazu kommt noch, das man bei Lidl Connect durch die Kunden.werben.kunden auf 15 plus 5 Euro kommt und die 15 Euro immer gut und sinnvoll im 7,99 Euro Tarif abtelefoniert werden können.


    Als Rest verbleibt dann 7,01 Euro....passend für 6,83 euro opt.in.Gebühr zum rausportieren.


    Ergo...in 2 Euro eines günstigen Lidl starterpaket.s sind rund 8 Euro für eine Option zum sinnvollen leer machen plus die Opt.in.Gebühr plus 5 Euro Guthaben auf der werbenden simkarte enthalten.....das macht sie Sache günstig um danach per herausportieren nochmal 25 Euro bei Aldi Talk zu bekommen.


    ...und das aus den anderen 5 Euro...nach 3 Monaten werben halt wieder diese günstig abzutelefonierenden 15 Euro werden...

    3 Mal editiert, zuletzt von Chickolino ()

  • p.S. solange die Lidl simkarten nicht gerade im Adventskalenderangebot verfügbar sind für 2 Euro....


    Funktioniert das ganze natürlich mit einem kleineren Vorrat auch mit einem simkartenstarterpaket für 10 Euro...oder dem etwas ungünstigeren ( im Gegensatz zu 2 Euro) 5 Euro Angebot, das öfter als einmal pro Jahr kommt....oder über Payback ( da gab es im Lidl Thread mal einen Link) wo man auf rund 3 Euro kommt.

  • Ich dachte, dass die Bundesnetzagentur schon etwas darauf achtet, dass eine Privatperson nicht eine dreistellige Anzahl an aktiven SIM-Karten auf sich vereint. Weil es dann den Eindruck erweckt, dass die Person ggf. gewerblich damit handeln wird bzw. gar als "Provider" auftritt - was meldepflichtig wäre.

  • Weil es dann den Eindruck erweckt, dass die Person ggf. gewerblich damit handeln wird bzw. gar als "Provider" auftritt - was meldepflichtig wäre.

    Wie soll das denn funktionieren dass man da als Provider auftritt?

    iPhone 12 mini mit Telekom MagentaMobil Young S + Lidl Connect Smart S

    Zweitgerät: Xiaomi Poco M3 Pro 5G mit o2 Free S (2018) + o2 My Data Unlimited + 5G-Option

  • Ok, jetzt hab' ich's verstanden. Dass sich auf dieselbe Person registrierte Karten gegenseitig werben können, wusste ich nicht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!