Der Aldi Talk - Medion Mobil - Thread

  • Ok, jetzt hab' ich's verstanden. Dass sich auf dieselbe Person registrierte Karten gegenseitig werben können, wusste ich nicht.

    Selbst wenn das nicht ginge....hätte ich eine vom Kumpel um meine neuen simkarten zu werben und er eine von mir um seine neuen simkarten zu werben...


    Und hinterher würde er seine mit 50 Euro ( also 10 x 5 Euro fürs werben, die aber auf meinen Namen läuft ) voĺlgemachte Karten gegen meine tausche wo ich 10 x 5 Euro fürs werben bekommen habe, die aber auf seinen Namen läuft ....


    Wäre alles machbar....

  • Ich dachte, dass die Bundesnetzagentur schon etwas darauf achtet, dass eine Privatperson nicht eine dreistellige Anzahl an aktiven SIM-Karten auf sich vereint. Weil es dann den Eindruck erweckt, dass die Person ggf. gewerblich damit handeln wird bzw. gar als "Provider" auftritt - was meldepflichtig wäre.

    Ģrundsätzlich hat(te) Lidl Connect in seinen FAQ.s stehen das man unbegrenzte Menge an simkarten auf einen Namen registrieren darf....


    ....und dann, ist es ja auch ein Grund mehr....um die bis auf rund 7 Euro leergesurften Simkarte von lidl zu Aldi Talk zu portieren ( und damit den Prepaidvertrag für diese Rufnummer bei Lidl Connect aufzulösen ).


    Bei Aldi Talk wird dann die bisher dort genutzte Rufnummer mit der neuen überschrieben, und so ist die davor genutzte Aldi.Talk.Rufnummer wieder frei und kann vergeben werden.


    Würde man das nicht machen, würde es nach dem leersurfen noch eine Weile dauern bis die simkarte 1 Jahr alt ist, oder zumindedt die letzten 3 Monate nicht mehr irgendwie genutzt worden ist ( sofern sie schon über ein Jahr alt ist )....dann würde erstmal das darauf vorhandene Guthaben intern auf Null gesetzt damit sie nicht mehr für ( kostenpflichtige ) abgehende Telefonate nutzbar ist bis aufgeladen wird ( und damit die Gültigkeit verlängert wird ).


    Nach 3 Monaten nur noch Erreichbarkeit, würde dann wohl irgendwann komplett abgeschaltet werden bei Lidl Connect...


    Würde man dagegen nachladen um wieder telefonieren zu können, würde das vorher auf Null gesetzte Guthaben wieder dazugebucht und durch die Aufladung die Gültigkeit verlängert.


    Also letztendlich....deutlich später, als wenn man gleich von Lidl zu Aldi portiert.


    Damit wären durch die Portierung insgesamt weniger Rufnummern auf den eigenen Namen portiert ( wenn ma nur Start.und Sonderguthaben verbraucht... ).

  • Bei klarmobil sind es so 3 Stück. Bei ALDI TALK habe ich selbst mehr als 3 gleichzeitig aktiv.

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: ventengo-cospace.de |LTE als DSL-Ersatz |Mobilfunk: Magenta Prepaid M (Festnetz-Flatrate, SMS&Talk-Flatrate zu Teilnehmern im Netz der Telekom, +200 Freiminuten, +2 GB LTE +1 GB Magenta Vorteil, für 9,95 €/28d)

  • Ein Beispiel wie treu doch Aldikunden sind.

    Meine Frau kommt mit den 3GB nicht aus, einen Vertrag (selbst wenn es nur Drillisch ist) will sie nicht.

    Nächster Vorschlag, Tchibo Aktion 6GB für 10€, aber wegen 3€ will sie nicht wechseln.

    Sie bucht jetzt das 6GB Aldipaket für 13€, das wurmt mich total 8o

    Pixel 4a mit Kaufland Mobil und Simquadrat (eSim)

  • Ja, trotzdem habe ich dann doch ein schlechtes Gewissen, wenn ALDI Talk mir zwar ggf. mehrfach 25 EUR eingehende Portierung gutschreibt - dies ist jedoch von ALDI Talk nicht gewünscht und eher ein Systemfehler.

  • Ein Beispiel wie treu doch Aldikunden sind.

    Meine Frau kommt mit den 3GB nicht aus, einen Vertrag (selbst wenn es nur Drillisch ist) will sie nicht.

    Nächster Vorschlag, Tchibo Aktion 6GB für 10€, aber wegen 3€ will sie nicht wechseln.

    Sie bucht jetzt das 6GB Aldipaket für 13€, das wurmt mich total 8o

    Nachvollziehbar.

    ;)

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: ventengo-cospace.de |LTE als DSL-Ersatz |Mobilfunk: Magenta Prepaid M (Festnetz-Flatrate, SMS&Talk-Flatrate zu Teilnehmern im Netz der Telekom, +200 Freiminuten, +2 GB LTE +1 GB Magenta Vorteil, für 9,95 €/28d)

  • aber wegen 3€ will sie nicht wechseln.

    Kenne auch nur wenige die das tun.

    Sonst macht man nichts anderes mehr als Provider wechseln 😉


    Ich würde das wegen paar Euro auch nicht machen 😊

    Smartphone: Xiaomi Mi 9T Pro 128GB
    Mobilfunk: ja!mobil SmartPlus (6GB) für 12,99€/28 Tage
    Festnetz: Vodafone GigaCable Max 1000 @FB6591

  • Mir ist vor kurzem eine Aldi-Sim in die Hände gefallen, die vor vielen, vielen Jahren auf meine Mutter angemeldet wurde.

    Würde die gerne auf mich umschreiben und als Sim für ein iPad nutzen.

    Weiß jemand von euch, wie es bei Aldi Talk gerade beim Thema Inhaberwechsel aussieht?

    Im Internet gibt es unterschiedliche Aussagen, von „geht“ über „geht manchmal“ bis „geht gar nicht“.

  • Mir ist vor kurzem eine Aldi-Sim in die Hände gefallen, die vor vielen, vielen Jahren auf meine Mutter angemeldet wurde.

    Würde die gerne auf mich umschreiben und als Sim für ein iPad nutzen.

    Weiß jemand von euch, wie es bei Aldi Talk gerade beim Thema Inhaberwechsel aussieht?

    Im Internet gibt es unterschiedliche Aussagen, von „geht“ über „geht manchmal“ bis „geht gar nicht“.

    Laut Prepaid-Wiki muss man dazu ein Formular ausfüllen und per Post oder Fax schicken. Wenn es nicht explizit darum geht die Rufnummer zu retten würde ich mir den Aufwand sparen. Neue Startersets gibt es zum Preis des Startguthabens, und manchmal auch deutlich darunter.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!