GSM-Gateways - Erfahrungswerte

  • ja, müsste eigentlich gehen. Einstellung auf manuell. Hab's allerdings nicht ausprobiert. Je nach Netz müsste es auch reichen, nicht den korrekten APN einzutragen; allerdings akzeptieren manche Anbieter jeden APN.

  • Hallo in die Runde! Ich habe mich gerade neu registriert. Es geht mir um die gleiche Thematik: meine Großmutter hat die RL 400, dann die RL 500. Immer mal wieder Probleme gehabt und jetzt ist die RL 500 defekt.

    Ein neues Gerät über Vodafone erhalten wir nur mit Vertragsverlängerung und dem Gerät Huawei B311V für 48,64€, lt Kundendienst.


    Kann mir jemand die QualitätsUnterschiede zwischen dem RL 500 mit dem Huaweigerät erklären?

    Denn den RL 500 würde ich auch auf eBay Kleinanzeigen günstig bekommen.


    Ich hatte kurzzeitig auch über ein Anbieterwechsel nachgedacht, im Moment ist es ja Vodafone Festnetz zu Hause. Aber da habe ich nichts wirklich gefunden, kenne mich auch nicht so aus. Da es für meine über 80-jährige Großmutter ist, muss es einfach funktionieren. Angeschlossen wird ein Festnetz Telefon der Firma Gigaset, das schnurlos ist.


    Könnt ihr mir helfen?

  • Kann mir jemand die QualitätsUnterschiede zwischen dem RL 500 mit dem Huaweigerät erklären?

    Huawei B311V kenne ich nicht. Vermutlich kann man damit aber über 2G und 3G telefonieren.

    Edit: nein, auch nur 2G


    RL500 hingegen unterstützt nur 2G-Telefonie, kann aber sogar SMS an das angeschlossene Festnetz-Telefon weiterleiten (was seinerseits SMS-fähig sein muss, damit SMS nutzbar sind).


    3G wird in Deutschland allerdings bald abgestellt, so dass für reine Telefonie (ohne Internet) die RL500 ausreichend sein sollte.


    Bezüglich der Gesprächsqualität mit dem RL500 gibt es verschiedene Erfahrungen. Bei mir war sie damit zumindest deutlich besser als mit der älteren Box RL400.


    BowntY Habe Dir eine Privatnachricht per "Konversation" gesandt - siehe die zwei Sprechblasen oben rechts.

    Einmal editiert, zuletzt von rmol ()

  • Ich hatte kurzzeitig auch über ein Anbieterwechsel nachgedacht, im Moment ist es ja Vodafone Festnetz zu Hause. Aber da habe ich nichts wirklich gefunden, kenne mich auch nicht so aus. Da es für meine über 80-jährige Großmutter ist, muss es einfach funktionieren.

    Nimm halt Simquadrat. Kostet nur 4,95€/Monat für die Deutschland-Flat (Festnetz UND Mobilfunk!).

    Spätestens seit der Preiserhöhung von 9,95 auf 12,95€ sind die bei mir unten durch. Hätte ich meiner Oma mit 89 auch schon angeboten, will sie aber nicht.

    Viele Grüße
    Martin

  • Danke für den Beitrag. Brauche ich dann trotzdem noch eine Box ist im Quadrat? Und kann sie ihre bestehende Festnetz Nummer mitnehmen? Und über welches Netz geht es? Internet ist nicht vorhanden. Gruß

  • Die bestehende Festnetznummer kann mitgenommen werden, dann ist die bei Simquadrat auch gratis (lässt man sich eine neue zuteilen kostet es monatlich Geld).


    Das Gateway ist weiterhin notwendig. Simquadrat nutzt das NEtz von o2

    Viele Grüße
    Martin

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!