Netzausbau Telekom 4G LTE-Netz

  • Das macht ja auch total Sinn, so bleiben die tiefen Frequenzen für die Leute am Rand der Zelle frei, da geht sonst ja nix anderes mehr.


    Wenn ich direkt neben dem Sender stehe tun‘s die hohen Frequenzen ja euch prima.


    Die Priorität muss also von oben nach unten gehen.


    Als erstes C-Band, und zum Schluss (wenn nix anderes mehr ankommt) 700 MHz.


    Danach kommt dann Funkloch :-(

  • Alles was in CM fehlt aber schon sendet, damit ich weiß was ich wenn ich eh unterwegs bin mappen soll

    telekom hab ich nur hunderte sonderdinge auf der liste also zB fehlt sehr oft der 2. Block LTE1800 (earfcn 1444).

    es fehlt sehr viel Band 1

    iPhone X @ Magenta M Young + Magenta Eins Young
    Sony Xz1 @ Telekom Multisim
    Xiaom A2 Lite @ vodafone m young /o2 free m boost

  • Die Swap Teams machen mit der UMTS Umrüstung scheinbar fleißig weiter, jetzt wo ihnen die alten UMTS Stationen ausgegangen sind halt da wo es nie UMTS gab.


    Auf Band 1 hat die Telekom im Moment jedenfalls voll Bock, da investiert man kräftig.


    Bis Ende des Jahres will man so ja 90% der Bevölkerung mit 5G beglücken.

  • Der ominöse Logger vom Montag hat zumindest Heusweiler-Eiweiler (natürlich ohne Kennung) gefunden.

    Jetzt muss ich mich schon wieder korrigieren. Cellmapper wurde gerade etwas aktualisiert.

    Die separate eNodeB in Eiweiler ist Band 3. Passt aber irgendwie nicht zur alten STOB mit GSM900, UMTS, LTE800.

    Vielleicht ein neuer Standort wegen des Umbaus des ehemaligen Laminate-Parks zur sVolt-Batteriefabrik.

    Bislang bekamen das neue eNodeB-Schema mit Band 3/3/1 und Band 8/20 hier nur komplett neue Standorte.

    Sony Xperia XZ2 Compact mit AldiTalk im o2-Netz + ggf. für Cellmapper Norma Connect im Telekom-Netz

    Samsung Galaxy Tab S6 Lite mit Norma Connect im Telekom-Netz und Bandlock

    Sony Ericsson W700i mit Techmode

  • Du liest die Pressemittleilung falsch, 5500 LTE Aufrüstungen zur Erweiterung der Kapazität steht dort, das schließt auch die Aufschaltung zusätzlicher Bänder an bereits bestehenden LTE Standorten ein. Daher kannst du auch nicht lediglich 50 Standorte ohne LTE ableiten. LTE gibt es ferner auch schon vor 2018, ab diesem Jahr sind aber die genannten Zahlen ermittelt.

  • Hmm…insgesamt 6700 Standorte in NRW.


    1150 sind seit 2018 neu dazugekommen, die haben auf jeden Fall LTE, und 5500 Aufrüstungen mit LTE.

    Entweder erstmalig neu mit LTE, oder zusätzliche Bänder für LTE, bei denen die schon vor 2018 LTE hatten.


    Macht dann zusammen doch 6650 Standorte mit LTE, oder ?


    Da fehlen dann noch 50 ohne Aufrüstung.


    Soo würde ich die Zahlen interpretieren.

  • Im März 2017 zur Einführung von LTE 900 hieß es ja:


    Wir haben damit begonnen unsere gesamte Hardware auszutauschen, wir fassen jeden Standort an.

    Das Ziel ist es ja alles auf Single Ran und somit 5G umzubauen.


    Ich wollte halt mal wissen wie weit man damit inzwischen ist.


    Bis auf ein paar Reste scheint inzwischen alles umgebaut zu sein.

  • Es kann aber auch sein, dass ein alter B3 Standort in 2018 oder 2019 B8 bekommen hat und dann in 2021 noch einmal B20. Oder ein ehemaliger2g/3G Standort erst einmal B1 und dann später B3 und B8 dazu. Daher werden es eher mehr als 50 GSM only Standorte sein. Ich kenne in der Ecke bei mir alleine 4 solche Standorte ...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!