Servicerufnummer 0700 - Nutzer hier?

  • Hallo in die Runde,


    gibts hier jemand, der eine 0700 besitzt und vielleicht auch nutzt?


    Wenn ja, bei welchem Anbieter habt ihr die Nummer gehostet?


    Ich selbst habe eine beim Marktfuehrer Telekom.
    Vielleicht können wir in dem Thread uns ein wenig austauschen, ich möchte bei der Gelegenheit meine TEL700.FAQ (http://www.gajek.de --> Mobilfunk FAQs) mal aktualisieren.

  • Keine schlechte Idee, wobei ich leider aktuell nur noch wenig dazu beitragen kann.


    Was zahlst du denn bei der Telekom für den Service?


    Ich hatte mal eine 0700er, aber hab sie aufgegeben, nachdem meine drei Anbieter den 0700er Service eingestellt hatten. Irgendwann wurde es einfach lästig, immer wieder neue Verträge abzuschließen, Nummer zu übertragen, etc pp. Außerdem waren die Anrufe leider recht teuer, weshalb nur selten jemand auf der Nummer anrief.


    Aber die eigene 0700er gehört einem doch auf Lebenszeit, oder? Zumindest habe ich von der Regulierungsbehörde noch so einen Zuteilungsbescheid. Hat damals glaube ich um die 100 DM gekostet, wenn ich mich recht entsinne. Also mal sehen, vielleicht gibt es ja nochmal ein Revival *grins*.

  • Hallo,


    ich habe die Nummer von vorneherein bei der Telekom gehostet, das kostet 7,84 Euro im Monat (inkl. MwSt.). Billig ist das nicht, bei AS-0700.de würde es rund 6 EUR kosten, dafür ist die Nummer dann aus dem Ausland nicht erreichbar, weil die Telekom nicht verpflichtet ist, den Traffic selbst anzuliefern und es AS-0700 kaum zumutbar ist, mit jeder ausländischen Telefonbude einen Vertrag abzuschließen.


    Ob ich mir heute nochmal so ne Nummer holen würde, fraglich, neben den monatlichen Kosten sind die Anrufkosten für Anrufer einfach zu hoch, speziell aus Mobilfunk, da kostet das bis zu 1 EUR pro Minute. Gruselig:-(


    Wenn Du die Nummer nicht angeschlossen hast, kann die BNetzA diese Dir nach 6 Monaten wieder abnehmen. Stelle sicher, daß die Dich auf jeden Fall per e-mail Telefon erreichen können, e-mail an nummernverwaltung (at) bnetza (punkt) de sollte reichen.


    Wenn Du die Nummer neu (wieder) anschließen willst, brauchst Du den Zuteilungsschrieb von RegTP/BNetzA mit der Portierungskennung.

  • Hallo zusammen,
    in diesem Zusammenhang kurz ein Hinweis auf unsere IG für all die, die noch eine 0700 nutzen ;)

    Interessengemeinschaft der Besitzer von 0700-Rufnummern
    IG 0700


    www.ig0700.de

  • <p>Hallo,</p><p>Eure Aktivitäten haben ziemlich viel Bewegung in die Szene gebracht <img src="https://www.telefon-treff.de/images/smilies/emojione/263a.png" class="smiley" alt=":-)" height="23" srcset="https://www.telefon-treff.de/images/smilies/emojione/263a@2x.png 2x"><br>Und es gibt sogar einen Anbieter, der 0700-Rufnummern *kostenlos* hostet und *kostenlos* auf Festnetz und Mobilfunk weiterleitet. Das könnte für viele von der Kündigung Betroffene sehr interessant sein.<br>Der Anbieter heißt <a href="https://www.teleflash.com">https://www.teleflash.com</a><br>Ich denke, ich werde mein Nummer dorthin umziehen.</p>

  • So kann man sich auch unerwünschte Anrufer vom Leib halten. ;) Ich rufe solche Nummern nicht an (6,3 Cent je angefangene 30 Sekunden ist mir zuviel).

    Ignorantia iuris nocet
    quod non in foliis non est in mondo

  • <woltlab-quote data-author="smsprotest" data-link="https://www.telefon-treff.de/forum/index.php?thread/&amp;postID=9947268#post9947268"><p>Hallo,</p><p>hab meine 0700 bei Arcor/Vodafone gehostet.</p><p>5,19 EUR monatlich<br>...</p></woltlab-quote><p><br>60 Euro im Jahr, und dann kostet die den Anrufer auch noch fast Telefonsextarif? Da kannst du doch gleich eine 0180 schalten.</p>

  • Prima, deshalb freuen wir uns, wenn auch Ihr Euch mit Eurem Unmut über die derzeitige Situation an uns wendet, um uns aktuell zu unterstützen in unseren Forderungen. Denn in Kürze wird das TKG neu überarbeitet!

    Interessengemeinschaft der Besitzer von 0700-Rufnummern
    IG 0700


    www.ig0700.de

  • <p>Juhu! Die ersten Erfolge sind da!<br><a href="http://www.ig0700.de">http://www.ig0700.de</a></p><p>Und es geht weiter!</p><p><strong>Bis zu 1326% Gewinnaufschlag* endlich beenden: IG 0700 fordert Preisregulierung von 0700-Rufnummern auf Mobilfunkniveau</strong></p><p><strong>Die Interessengemeinschaft der Besitzer von 0700-Rufnummern (IG 0700) fordert im Zuge der bevorstehenden Überarbeitung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) den Gesetzgeber dazu auf, die bisher durch die fehlende Regulierung möglichen Gewinnspannen der Telefongesellschaften von bis zu 1326%* zu beenden.</strong></p><p><strong>„Aufgrund einer Regulierungslücke genehmigen sich die Telefongesellschaften für die Anwahl von Rufnummern mit der Vorwahl 0700 aus dem Mobilfunknetz bis zu 71 ct./min.“, kritisiert Frank Boneberger, Gründer der IG 0700. Anrufer aus dem Telekom-Festnetz müssen bis zu 12,6 ct./min. bezahlen. „Das sind Mondpreise. Wir fordern den Gesetzgeber dazu auf, einzuschreiten und die Terminierungspreise der 0700 an die technischen Gegebenheiten des Jahres 2020 anzupassen und auf Mobilfunkniveau abzusenken. Dann wären Anrufe zur 0700 in den inzwischen gängigen Flatrate-Tarifen inkludiert.“</strong></p><p><strong><a href="http://www.ig0700.de">http://www.ig0700.de</a></strong></p><p>* Fußnote und konkretes Rechenbeispiel: <a href="http://www.ig0700.de">http://www.ig0700.de</a></p><p><strong>Wir freuen uns über den Zuspruch vieler weiterer Inhaber von 0700-Rufnummern!</strong></p>

    Interessengemeinschaft der Besitzer von 0700-Rufnummern
    IG 0700


    www.ig0700.de

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!