Der allgemeine WhatsApp Thread

  • Unterstützung für mehrere Geräte


    Laut WABetaInfo ist in der WhatsApp-Beta 2.21.1.1 für Android jetzt eine Unterstützung für mehrere Geräte vorhanden 8)

    So kann man Whatsapp mit einer Nummer auf mehreren Geräten verwenden ohne die Web-Version zu nutzen.

    Vielleicht ist in Zukunft dieses coole Feature mit einem Update für alle verfügbar.




     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Milanaise Armband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • WhatsApp ändert seine Datenschutzbestimmungen

    WhatsApp aktualisiert seine Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie welche ab 08.02.2021 in Kraft tritt. Bis dahin muss jeder WA-Nutzer den neuen Bedingungen zustimmen, sonst kann man die App nicht mehr nutzen! Aktuell kann jeder WA-Nutzer die Info in der App noch mit "jetzt nicht" wegklicken, später geht das nicht mehr. Nutzer außerhalb der EU werden ihr Daten dann mit Facebook teilen, EU Bürger haben wegen Datenschutzgesetzen einen Sonderstatus - es wird nichts zum Mutterkonzern FB gesendet.

    Übertragen wird u.a. WA-Kontoinfos, WA-Nummer, Interaktion, Infos zum Endgerät, Diensteinfos, IP-Adressen und andere erlaubte, freigegebene Daten.





     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Milanaise Armband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • WhatsApp hat nun eine FAQ veröffentlicht:





    https://faq.whatsapp.com/gener…whatsapps-privacy-policy/

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Milanaise Armband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • Scheinen ja ganz schön Druck zu verspüren durch die Downloadszahlen der anderen Messenger (Threema, Signal und Telegram).

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Der RAY.

  • Dann sollte Whatsapp aber lieber wieder ihre Datenschutzänderung und den Zwang zur Zustimmung rückgängig machen oder?!

    Denn so überlege ich mir eher noch mehr Werbung für Threema als für Whatsapp zu machen.

    Was schon paradox ist, da WA am Anfang mal für sichere Kommunikation stand, von dem aber mittlerweile nicht so viel übrig geblieben ist.

    Wer Hilfe braucht, kann mich immer gern fragen. :) - Ich nutze Technik; sowohl von Apple, als auch von anderen Herstellern.

  • Stichwort: DSGVO. Die neuen Richtlinien sollen nach Aussagen Facebooks nicht für europäische Nutzer gelten. Das verbietet nicht nur die Datenschutzgrundverordnung. Der Austausch zwischen den Diensten sei bereits beim Kauf von WhatsApp durch die EU-Kommission unterbunden worden. Daran wolle man sich halten, schreibt Niamh Sweeney, Direktorin für Policy bei WhatsApp in Europa, auf Twitter. Somit solle sich für europäische WhatsApp-Nutzer nichts ändern.

    ;)

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Milanaise Armband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.;)


    Ich denke es wird zu sehr Wind gemacht, gerade auch von Leuten die sonst alles mögliche nutzen 🙈

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Milanaise Armband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

  • Eigentlich meinte ich eher das Gegenteil. ;)

    Ich glaube dem Facebook-Konzern kein Wort. Beim Kauf wurde noch gesagt, die Daten werden nie zusammen geführt. Und was Facebook alles für Datensammlungen anhäuft, ist ja nun schon sehr hinlänglich bekannt.


    Ich finde es sehr gut, dass ich da mal was tut und sich die Leute nicht alles gefallen lassen.

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
    Der RAY.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!