discoTEL: 6ct-Tarif mit LTE. Aber Prepaid! Irgendwie.

  • Vielen Dank, colbert! :top:
    Notfalls würde ich auch mit Postpaid (bei Drillisch meist so ähnlich wie "Komfort-Abrechnung" geheißen) vorliebnehmen, wenn es nur grundentgeltfrei wäre...


    wobei mir noch zwei Dinge auffielen:
    - McSIM hatte ich dieser Tage schonmal inspiziert, weil es da noch einen Vodafone (postpaid?) Vertrag mit den genannten Spezifikationen gibt.


    Drillisch hat bei einigen Angeboten eine Fussnote angebracht a la "Vodafone nur für Neuverträge", das könnte aber eine Vertauschung / Verwechslung sein und sie wollten hinschreiben "Altverträge". In den Preislisten-Links ist dann sporadisch eine Preisliste mit "(o2)" Klammerzusatz versehen. Aber werbe-slang-typischerweise hat man so etwas uncooles wie "alt" in Altvertrag nicht hinschreiben wollen und bei der Umformulierung auf die inverse Wortaussage "Neuvertrag" die dazu passende Negation der Satzaussage vergessen, wer weiss ...


    - bei Hellomobil kann zwar "D-Netz" ausgewählt werden in der Selectbox, aber dann wird nix ohne Grundpreis aufgelistet ... :confused:

  • Kurz-Rezension: Drillisch-Angebote im D2-Netz! :-))


    Nachtrag, ausnahmsweise nicht als Edit:

    * Der D2-Tarif, postpaid, ohne Grundpreis von McSIM heisst "McSpar",
    8 Cent Minutenpreis / SMS, Startpaketpreis derzeit 2,95 Euro bei 5,00 Euro Startguthaben
    https://www.mcsim.de/studenten-tarife/mcspar
    :eek: :cool:
    * Bei smartmobil und Deutschlandsim scheint es zunächst, als wäre nichts unter 4,95 (All -In-XS) bzw. 6,95 Euro Paketen erhältlich :rolleyes: :flop:
    und wenn man
    * bei Maxxim die "D-Netz-Tarife" anklickt, bietet sich zunächst der gleiche Anblick wie bei Deutschlandsim - - - ,
    wenn man aber den Karteireiter "Minutentarife" klickt,
    dann werden 2 Tarife zur Wahl gestellt, einmal "beste" o2-Netz-Qualität und andermal "D-Netz-Qualität" wohinter der Kenner bzw. Genießer das Vodafone-Netz vermutet :)
    Die ohnehin namensähnlichen Tarife McSIM und Maxxim bieten einen ähnlichen 8-Cent-Tarif an.
    * Derselbe "Trick" auf die Seite von Hellomobil angewendet, zeigt lediglich 1 Tarif zur Auswahl, den manchem bereits bekannten 6-Cent-Tarif im o2-Netz.


    Grundentgeltfrei, postpaid und im D2-Netz, zudem halbwegs bezahlbare Minutenpreise, sofern man bewusst keine auf Dauer kostspieligen Einheiten-Pakete die man vielleicht gar nicht ausnutzt, oder dergleichen haben möchte, bieten demnach noch McSIM und Maxxim an.

  • Kann man bei Discotel, wie dies früher (im Pseudo-Prepaid-System) der Fall war, noch Anrufweiterleitungen zu anderen Zielen als der Mobilbox einrichten?

  • Zitat

    Original geschrieben von tarifblitz
    Kann man bei Discotel, wie dies früher (im Pseudo-Prepaid-System) der Fall war, noch Anrufweiterleitungen zu anderen Zielen als der Mobilbox einrichten?


    Ja, das geht bei allen Marken der Drillisch Gruppe (Pseudo-Prepaid). Alle Rufumleitungen kostet den üblichen Minutenpreis (ausser zur Mailbox).

    Wir brauchen alle Wachstum, sagte der Luftballon - und platzte.

  • Nach meinem Erkenntnisstand (u. a. auch Informationen von der Hotline des Anbieters) haben sie hinsichtlich DiscoTEL auf echtes Prepaid umgeschwenkt. Zumindest Neukunden erhielten eine Karte in echtem Prepaid (kann nicht durch Nutzung ins Minus rutschen). Ich habe nur gefragt, weil bei FONIC in bestimmten Tarifkonstellationen ja einmal Rufumleitungen funktionierten, aber das scheint nichts zu sagen zu haben im Hinblick auf unser Problem. admin@prepaid-wiki.de liegt im Krankenhaus und hat daher zur Zeit keinen Nerv für so etwas (könnte ich mir vorstellen). Das wäre aber die einzige Art und Weise einer Rückmeldung durch die Kunden an prepaid-wiki.de, da sich keine direkten Kommunikationswege mehr zu anderen Usern dort ergeben (nur die PN).

  • Meine letzte Info war auch das discoTEL Prepaid und auch yourfone Prepaid schon echtes Prepaid ist.


    Ob damit Komfortmerkale funktionieren oder nicht weis ich nicht - moeglich waere es durchaus.

  • Habe Discotel seit ein paar Monaten als Backup in der Dual-Sim liegen, funktioniert alles tadellos!


    Jetzt kommt der mögliche Knüller.
    Epost und 2mail2 geben den kostenlosen Faxservice zu Ende Juni auf. Auf der Suche nach kostenlosem Fax-Empfang stolpere ich über die Mailbox-Beschreibung von Diskotel - Menupunkt 2 bietet 3 Unterpunkte: [TABLE="border: 0, cellspacing: 0"]

    [tr]


    [TD="align: left"]1 Ausdruck aller neuen Faxe[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD="align: left"]2 Faxabruf (Fax Polling)[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD="align: left"]3 Einzelabruf aller Faxe[/TD]

    [/tr]


    [/TABLE]
    Boah, ich hab keine Ahnung wie das funktioniert, ich finde keinen Service der mir auf eine Mobilfunknummer ein Test-Fax senden kann/will. Ich weiß auch nicht wie/wohin man das ausdrucken kann.


    Hat das schon mal jemand am Laufen gehabt?

    Web 2.0, Industry 3.0 / 4.0 alles Schrott ich hab jetzt Auto 5.0
    Ford Mustang feif lidähh eecht goil :D

  • Wenn ich ne Fritzbox hätte bräuchte ich den ganzen Zirkus gar nicht erst anstellen.

    Web 2.0, Industry 3.0 / 4.0 alles Schrott ich hab jetzt Auto 5.0
    Ford Mustang feif lidähh eecht goil :D

  • Also Du kannst Dir den Inhalt des Faxes auf der Mailbox anhören oder das Fax an eine Rufnummer mit Faxgerät weiterleiten. Jedoch weiß ich nicht, was das weiterleiten lassen kostet.


    Für Karten im o2 Netz sind ja die Mailboxnummern (für den Faxempfang) 0176 33 XXXXXXX.

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: ventengo-cospace.de |LTE als DSL-Ersatz |Mobilfunk: LIDL Connect Smart S Aktion(Allnet-Flatrate, SMS-Flatrate +3 GB LTE im Netz von Vodafone für 0 €/84d)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!