Congstar Homespot: 20 GB mit LTE

  • Danke für den Link


    MagentaZuhause Hybrid ist derzeit an Ihrem Anschluss nicht verfügbar.


    Aber Magenta Zu Hause soll gehen laut Link


    Ich schau mal beizeiten im Telekom Laden vorbei. Trotzdem schade, 20 GB für 20 Euronen hätte echt gereicht.

  • Zitat

    Original geschrieben von lovestern
    Bei mir ist weder Magenta Hybrid noch Congstar Homespot bestellbar.


    Der Telekom-Sender mit LTE ist in 300m Entfernung.
    DSL 16000 der Telekom ist bei mir auch verfügbar.

    Bei Hybrid wird meineswissen nur eine begrenzte Zahl an Nutzern je Funkzelle zugelassen. Wenn zu viele Hybrid bestellt haben werden keine weiteren Nutzer zugelassen. (Betrifft evtl. auch Congstar)

  • Zitat

    Original geschrieben von habehandy
    Bei Hybrid wird meineswissen nur eine begrenzte Zahl an Nutzern je Funkzelle zugelassen. Wenn zu viele Hybrid bestellt haben werden keine weiteren Nutzer zugelassen. (Betrifft evtl. auch Congstar)


    Nicht nur, es gibt auch noch andere Buchungsverhinderungsgründe. Hybrid LTE ist etwas anderes anderes als "normales" T-LTE. Wenn das Rechenmodell bei dir die höheren Erwartungen bezüglich LTE-Empfangsqualität, welche für Hybrid gestellt werden, bei dir nicht sieht, dann darfst du es auch nicht buchen.

  • Hats nicht mal bei der Präsentation gehiessen, es solle den Tarif AUCH monatlich kündbar geben ? Ich vermisse die 24 Monatsvariante. Dafür 15 Euro verlangen - und ich wäre dabei.


    Was soll ein monatlich kündbarer Tarif, den ich nach 3 Monaten kündige ?
    Dann hab ich pro Monat 30 ! Euro statt 20 Euro bezahlt - die Anschlussgebühr muss mit eingerechnet werden. Damit sieht die Rechnung gleich nicht mehr so gut aus.


    Warum man alles auf die 20 Gigabyte - 20 Mbit/s - Homezone ummelden 20 Euro - Grundgebühr 20 Euro fixiert aber die Anmeldegebühr auf 30 Euro setzt bleibt ein Rätsel.


    Und max. 20 Mbit/s über eine Funkschnittstelle als "superschnell" zu bezeichnen kann man auch bezweifeln.

  • Congstar war mitnichten der Erste !


    Beim Wettbewerber Otello gabs vor einem Jahr wohl einen ähnlichen Testballon ...


    15 Gigabyte
    14,99 Euro / Monat
    24 Monate Vertragsbindung
    ca. 78 Euro (Anschlussgebühr + B1000 ?) Router
    "Homezone"
    16 Mbit/s max. Speed
    Drossel auf 1Mbit/s !


    Angeblich nur mit UMTS - obwohl als Router der B2000 (LTE) mitgeliefert werden sollte ?


    Aber wiegesagt nur einen begrenzten Zeitraum buchbar.


    Das nur zur Info, in welcher preislichen Liga das sich abspielte.


    https://www.teltarif.de/otelo-…atz-tarif/news/60750.html


    und ein wenig ausführlicher - wurde wohl auch je nach Auslastung der Funkstationen
    lokal begrenzt vermarktet ...


    http://www.lte-anbieter.info/l…vider/otelo/otelo-lte.php

  • Funktionierte aber mit LTE.

    Vor dem Fragen - bei https://www.prepaid-wiki.de nachschlagen!


    Sofern mein Posteingang voll ist, bitte mein Kontaktformular nutzen.
    Nutze ginlo und Threema| GMX ProMail| DKB + Sparkasse| Fax: ventengo-cospace.de |(V)DSL25MBit/s |Mobilfunk: Magenta Prepaid M (Festnetz-Flatrate, SMS&Talk-Flatrate zu Teilnehmern im Netz der Telekom, +200 Freiminuten, +2 GB LTE +1 GB Magenta Vorteil, für 9,95 €/28d)

  • Kann beim Congstar Homespot die Rechnungsadresse im Kundencenter auf eine Firma geändert werden und ist bei der Bankverbindung der Name frei änderbar?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!