iOS 10.3 ist da.

  • Benen doch mal dein iPhone um und dann versuche es nochmal ;)

    Über 70 x top bewertet in der Vertrauensliste !

     iPhone 13 Pro Max Sierrablau (256 GB)

     iPhone 13 Mini Polarstern (128 GB)

     iPad Air 4 Silber Cellular (256 GB) inkl. Magic Keyboard

     Watch Series 7 Edelstahl Graphit (32 GB)

     MacBook Air Silber i5 2020 (512 GB)

  • Zitat

    Original geschrieben von JackJona
    Benenn´ doch mal Dein iPhone um und dann versuche es nochmal ;)


    Die Idee hat was! :D
    Probiere ich auch aus.

    Ciao
    IT-Hase

  • Zitat

    Original geschrieben von it-hase
    Da habe ich früher wöchentlich die SD-Karte in den SD-Slot des Notebooks gesteckt und die Speicherkarte auf externe Festplatte kopiert.

    Sowas wird im Volksmund auch gerne "IT zu Fuß" genannt ;)


    Bei mir lief das Update auf allen Geräten problemlos durch, es hat aber in der Tat länger als gewöhnlich gedauert - erklärbar durch das neue Dateisystem auf den Geräten.

  • it-hase hast du es mal umbenannt und nochmal probiert.

    Über 70 x top bewertet in der Vertrauensliste !

     iPhone 13 Pro Max Sierrablau (256 GB)

     iPhone 13 Mini Polarstern (128 GB)

     iPad Air 4 Silber Cellular (256 GB) inkl. Magic Keyboard

     Watch Series 7 Edelstahl Graphit (32 GB)

     MacBook Air Silber i5 2020 (512 GB)

  • Zitat

    Original geschrieben von JackJona
    it-hase hast du es mal umbenannt und nochmal probiert.


    Bin gerade dabei, Backup dauert seit 22:58 Uhr an.
    Das wird wieder nichts mehr. :mad:
    Habe das iPhone umbenannt, das Backup-Ziel leergeräumt wie oben beschrieben und das iPhone ausgeschaltet, dann iTunes gestartet, das iPhone angestöpselt und eingeschaltet, es entsperrt und dann manuelles Backup angestoßen.


    "Mit diesem iPhone über WLAN synchronsieren" habe ich vor Anstoßen des Backups auch deaktiviert, weil das mal bei jemandem schon bei älterer iOS-Version geholfen hatte.


    Ich breche das jetzt ab, schlage mir nicht wegen Apple die dritte Nacht um die Ohren.
    Werde aber nicht das iPhone auf Werkseinstellungen zurücksetzen, sondern eher mal iTunes plattmachen und neu installieren.
    Morgen. Brauche erstmal wieder ausreichend Schlaf.

    Ciao
    IT-Hase

  • Das ist ja nicht normal und der Wahnsinn :(
    Ich leide mit Dir ;)

    Über 70 x top bewertet in der Vertrauensliste !

     iPhone 13 Pro Max Sierrablau (256 GB)

     iPhone 13 Mini Polarstern (128 GB)

     iPad Air 4 Silber Cellular (256 GB) inkl. Magic Keyboard

     Watch Series 7 Edelstahl Graphit (32 GB)

     MacBook Air Silber i5 2020 (512 GB)

  • JackJona: danke Dir, geteiltes Leid ist halbes Leid ;)


    Weil das iTunes-Backup bei mir momentan nicht funktioniert, habe ich nochmal darüber nachgedacht, welche Daten wirklich nur mittels iTunes gesichert werden können:
    Persönliche Einstellungen des Betriebssystems und einige in Apps gespeicherte Daten.


    Alternative Sicherungsmöglichkeiten/auf anderen Wegen gesichert werden:

    • Daten aus vielen Apps lassen sich durch die "Teilen"-Funktion mailen (die könnte ich mir regelmäßig selbst als Mail schicken und auf dem IMAP-Server bei Posteo.de archivieren)
    • PIM-Daten (Mail, Adressbuch, Kalender) werden sowieso mit dem Mailpostfachanbieter (bei mir Posteo.de) synchronisiert
    • persönliche Einstellungen könnte ich als Screenshot sichern (systematisch alle Einstellungsmenüs durchgehen)
    • Fotos inkl. Screenshots und Videos werden nach Anstöpseln des iPhones ans Notebook und Bestätigung auf die Festplatte kopiert
    • das Bildverzeichnis des iPhones ist nach Kabelverbindung im Windows-Dateiexplorer als Laufwerk sichtbar und kann komplett wie der Bildordner einer angestöpselten Digitalkamera kopiert werden


    Ich habe das hier für alle erwähnt, die irgendwann vor der gleichen Frage stehen - jetzt oder in x Jahren, denn wie man bei Google schon in älteren Suchergebnissen lesen kann, haben iPhone-Nutzer das Problem alle Jahre wieder.
    Es liegt manchmal am eigenen Rechner und nicht immer ist der Hersteller schuld, das muss man fairerweise auch erwähnen.

    Ciao
    IT-Hase

  • Das ist wirklich schade, dass es bei einigen offenbar Probleme gibt.
    Bei mir ist das 10.3 Update ohne Probleme durchgelaufen.
    Nur stürzt seither eine App immer mal wieder seltsam ab.


    Im Hintergrund dieser App läuft meist leise Musik, dann gerät diese ins Stottern, so wie als würde die FM-Radioreichweite nicht mehr ausreichen, dann ist die App stumm und kurz danach verschwindet die App flackernd vom Display.
    Anschließend lässt sie sich aber einfach wieder starten und läuft auch stabil.
    Unklar ist aber, an was es wirklich liegt.

    2002 - 2032 | 30 Jahre TT ^^

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!