Cellmapper

  • Mal wieder werden Logs nicht übernommen (betrifft TEF). Die letzten drei Tage habe ich viel CM mitlaufen lassen, nichts davon ist bis heute in der Karte -.-

    Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

  • Nach dem letzten Cellmapper-Update der 5.5.0 von Mitte Januar läuft das Programm immer noch nicht wieder auf alten Android-Geräten mit Android 4.x. So langsam sollten die mal die Mindestanforderungen nach oben korrigieren. Bisher ist Android 4.x immer noch als ausreichend vermerkt.

  • 5.5.0 ist ja noch im Beta-Stadium und macht z.T. sogar bei Android 9-Geräten Probleme - da müssten sie die Anforderungen also extrem hochschrauben. Der Schwerpunkt der Entwicklung momentan wohl immer noch auf Android 11 und 5G. Und solange die 5.4.5 noch problemlos funktioniert, ist mir die Beta eh sowas von egal: 5G unterstützt mein Gerät (ebenso wie die mit Android 4.x) nicht und somit bringt die Beta auch nicht viel.

  • die neue version läuft auf dem realme wenigstens ohne absturz und erkennt jetzt auch n1 als band scheinbar.

    naja das realme geht wegen bugs bald zurück. aber interessant

    iPhone X @ Magenta M Young + Magenta Eins Young
    Sony Xz1 @ Telekom Multisim/o2 free m Boost/vf m young
    Xiaom A2 Lite @ vodafone m young /o2 free m boost/edeka smart
    Htc on m7 @ edeka smart (2G/3G) oder lte only
    Moto G5 @ edeka (b1/8 lock)/telekom gsm
    Redmi 7A @ Edeka smart + netzclub (vom ICE 4 verschluckt)

    History: W800i, n95, innov8, iP 4,5,6,7
    Nächstes Haupttelefon: iPhone 2020
    Weiterhin Geplant: 5G Snapdragon mit n1,n3,n28....

  • Ich kann leider bei Cellmapper nicht selbst mappen (iPhone). Mir ist aufgefallen, dass ein TEF LTE Sender in Michelstadt (Odenwald) vermutlich falsch gesetzt worden ist. Es gibt in dem Ort zwei Sender und die Abdeckung der offiziellen TEF Karte (inkl. eingeblendeter Standorte) zeigt ganz gut, dass das LTE von dem anderen Sender weiter östlich im Ort kommen muss. Kann das jemand ändern?

  • Auch wenn das ein wenig OT ist:

    Bin gerade dabei paar noch fehlende GSM-Sender u.a. von Telekom und Telefonica aus der weiteren Umgebung in die Datenbank einzutragen. Mit Hilfe der beim GoogleLocation-Service gespeicherten ungefähren Zellposition konnte man vor paar Jahren die Funkzellen ganz gut verorten. Das ist mittlerweile deutlich schwieriger geworden. Erstens sind die Endgeräte meistens im LTE-Netz eingebucht melden deshalb vorwiegend die Position der Funkzellen der eNodeB bei Lokalisierungsvorgängen. Zweitens vermute ich dass durch die verbesserte Leistungsfähigkeit der in heutigen Endgeräten eingebauten GPS-Empfänger von der Benutzung des AGPS u.a. den gespeicherten Zellpositionen zu Lokalisierungszwecken weniger Gebrauch gemacht wird als in der Vergangenheit. So tauchen auch die Positionen einiger neu in Betrieb genommener eNodeB gerade von TEF erst mit deutlicher Verzögerung bei auf. Gut ist, dass bei Cellmapper mancher GSM-Sender dann doch noch auftaucht. Das nur nebenbei am Rande.

  • Bei Cellmapper werden weiterhin nicht alle Daten in der Karte aktualisiert. Manche eNodes bekommen Updates, andere gar nicht, obwohl jeden Tag geloggt. Betrifft TEF!

    Hinweis: Dieser Beitrag könnte Ironie, Sarkasmus, Zynismus, eine eigene, subjektive Meinung enthalten!

  • Kann ich eindeutig bestätigen. Ich hab am Montag mehrere TEF-LTE-Zellen geloggt, u.a. einen Neuzugang - bei den bestehenden Einträgen ist weiter der 14.01. als Datum erfasst, die neue Zelle ist gar nicht da. Irgendwas läuft da also absolut nicht richtig im Moment...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!