Telefónica startet o2 TV für o2 Vertragskunden

  • Danke für die Info. :)


    Wenn man nur ein paar Sender sehen moechte reicht ja auch das kostenlose Zattoo-Angebot. Da kann man auch im WLAN ein paar Sender mehr sehen als ueber die Mobilfunkverbindung.

  • Ob da auch der All in L als regulär / ehemalig hochpreisiger Tarif zu zählen wird? :D


    Die Sperre, dass man mobil nicht schauen kann gibt es ja in der normalen waipu App ebenfalls, was sich meines wissens nach nicht umgehen lässt.


  • ... Die Sperre, dass man mobil nicht schauen kann gibt es ja in der normalen waipu App ebenfalls, was sich meines wissens nach nicht umgehen lässt.


    Im Testmonat kann ich waipu.tv dank der waipu app an meinem Smartphone anschauen.
    "Regulär" Aufschlag für mobilen Empfang.

    »Wer der Gewalt abschwört, kann dies nur tun, weil andere Gewalt für ihn ausüben.«

    George Orwell

  • Viel wichtiger: Sehe ich das richtig, dass im O2 TV L das Datenvolumen nicht inklusive ist? D.h., es wird das Inklusivvolumen abgerechnet und ist danach dann auf die 1MBIt Free angewiesen? Was soll das denn?

    Suche: aktuell nichts


    30 positiv in der "neuen" Vertrauensliste, ??x mal positiv in der "Alten"..:-)


    Insider: Die Plaaaaaattttttttforrrrrrrrmmmmmmmmmm brennt nicht mehr, sie ist abgesoffen.....!

  • ... D.h., es wird das Inklusivvolumen abgerechnet und ist danach dann auf die 1MBIt Free angewiesen? ...


    Bei meinem waipu Testmonat kann ich auch mit 1 Mbitps beim O2 free 15 die angebotenen Sender sehen.

    »Wer der Gewalt abschwört, kann dies nur tun, weil andere Gewalt für ihn ausüben.«

    George Orwell

  • Und? Ich will mein High-Speed Inklusivvolumen für TV verschwenden. Warum ist kein Datenvolumen integriert ala StreamOn?

    Suche: aktuell nichts


    30 positiv in der "neuen" Vertrauensliste, ??x mal positiv in der "Alten"..:-)


    Insider: Die Plaaaaaattttttttforrrrrrrrmmmmmmmmmm brennt nicht mehr, sie ist abgesoffen.....!

  • Viel wichtiger: Sehe ich das richtig, dass im O2 TV L das Datenvolumen nicht inklusive ist? D.h., es wird das Inklusivvolumen abgerechnet und ist danach dann auf die 1MBIt Free angewiesen? Was soll das denn?


    Das soll Netzneutralität sein, und das ist auch gut und wichtig. Denn die beiden großen Mitbewerber in Deutschland schei*** nämlich auf diese Devise.


    Und? Ich will mein High-Speed Inklusivvolumen für TV verschwenden. Warum ist kein Datenvolumen integriert ala StreamOn?


    Um dem beizukommen hat o2 ja extra Free geschaffen. Für eine mobile Nutzung von Streamingdiensten ist das angesichts der geringen Bildschirmgröße von selbst bei Tablets max. 10 Zoll auch vollkommen ausreichend was die Bildauflösung betrifft, wenn auch kein HD.


  • Bei meinem waipu Testmonat kann ich auch mit 1 Mbitps beim O2 free 15 die angebotenen Sender sehen.


    Kann ich bestätigen. Meine Eltern schauen schon seit über einem Jahr tv mit 1Mbits aus einem Free-S über Zattoo bzw waipu. Klappt bei waipu sehr gut auf allen Sendern, da die Datenrate schnell auf 1Mbits angepasst wird. Allerdings sollte 4G trotz Limit anliegen - mit 3G deutlich instabiler. Besonders scharf ist das Bild bei der Datenrate natürlich nicht. Dvbt2 ist deutlich detailreicher.


  • Um dem beizukommen hat o2 ja extra Free geschaffen. Für eine mobile Nutzung von Streamingdiensten ist das angesichts der geringen Bildschirmgröße von selbst bei Tablets max. 10 Zoll auch vollkommen ausreichend was die Bildauflösung betrifft, wenn auch kein HD.

    Schon - aber gerade wenn man einen Free M/L (Boost) Tarif hat,dann moechte man doch nicht schon sein bezahltes Datenvolumen gleich in den ersten Tagen fuer Cloud-Datensicherungen und MobileTV verballern - sondern fuer die wichtigeren Dinge aufsparen.


    Abgesehen davon gilt die Free-Flat ja auch fuer kostenlose Dienste wie box.com und Zattoo - warum dann ueberhaupt fuer die o2 Dienste zahlen?


    Zero-Rating fuer kostenpflichtige o2 Dienste waere schon trotz Free-Flat schoen, und durchaus ein Anreiz zusaetzliches Geld auszugeben.

  • Zero-Rating fuer kostenpflichtige o2 Dienste waere schon trotz Free-Flat schoen, und durchaus ein Anreiz zusaetzliches Geld auszugeben.


    Netzneutralität sollte oberste Prämisse sein. Ohne wird das Angebot immer weiter ausgedünnt bzw. zentralisiert. Wozu noch einen Streamingdienst starten, wenn die Betreiber als Gatekeeper ihre eigenen Dienste mit Zero-Rating ausstatten. Das endet dann im Oligopol. Anfangs ganz angenehm und Leute wie du lassen sich in ihrer Naivität offenbar auch leicht ködern.


    Klar. Man kauft den kleinsten Tarif, will möglichst alles für lau inkludiert und am Ende beschwert man sich, dass es keinen Anbieterwettbewerb mehr gibt. Sehr flache Weltsicht.

    Menschen neigen dazu, aus der Vergangenheit in die Zukunft zu extrapolieren. Deshalb sollte man kaufen, wenn alle verkaufen und umgekehrt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!