5G-Netzausbau von Vodafone

  • Wenn bei Cacombos z.B. 1-8_n3 steht, bedeutet das genau diese Kombination. CA aus B1-B8 + n3. NUR diese Kombi. Sofern nicht 1_n3 angegeben ist, wird diese Midband Kombi nicht unterstützt

    Xiaomi Mi 11 Ultra, Nokia 5.3 mit o2 Unlimited Max
    Vorher: Oneplus 3T, Mi 9T Pro

  • Also das Gerät muss schon explizit B1 + n3 als Kombination unterstützen, sonst funktioniert diese Kombi nicht.


    Intersite Anchoring dürfte bei Vodafone wohl eher nicht so viel bringen, wie bei der Telekom, weil die Standorte, zumindest hier in Hamburg, deutlich weiter auseinander stehen. Klar gäbe es hier einige Gegenden, z. B. Reeperbahn auf St. Pauli oder Teile der Innenstadt (aber da läuft eh fast überall auch LTE 800), wo die Standortdichte dafür wohl hoch genug wäre, aber das ist eher nicht die Regel. Bei der Telekom ist es hingegen so, dass hier an so mancher Straße, außerhalb der Innenstadt(!), alle 400-500m ein Antennenstandort steht. Die Telekom hat halt dafür, nicht unbedingt selten, noch immer das Problem, dass sie kein 700/800/900 am Standort laufen hat, aber man dies von einem anderen Standort in guter Qualität bekommen könnte und dann macht das auch Sinn.


    Ich bleibe bei meiner These, dass Dein Endgerät 5G anzeigt, wenn es einen 5G-Layer (700/1800/3500) sieht, es diesen aber wegen der Ankerbandthematik nicht nutzen kann. Du musst auch bedenken, dass sowohl der 5G-Layer als auch der 4G-Ankerlayer bei Dir ankommen müssen. Eines von beidem reicht nicht um eine 5G-NR (NSA)-Verbindung zu bekommen :)... Es ist übrigens im allgemeinen so, dass Dein Gerät die am besten zu empfangende Zelle auswählt und dies passiert in Abhängigkeit von der Signalstärke und den EUTRA-Prioritäten (die werden vom Netzbetreiber netzseitig festgelegt und könen auch durch diesen geändert werden) und nicht anhand der Performance im Bezug auf Geschwindigkeit.

  • Vodafone stellt seine paar 5G Antennen im 3,5GHz bereich auf 5G SA um. Damit kann man jetzt 5G besser mit Cellmapper erfassen.


    Golem: Vodafone startet bundesweit echtes 5G-Netz

    ... und der erste gNodeB ist in Viersen schon gefunden worden. :-)

    Sony Xperia XZ2 Compact mit AldiTalk im o2-Netz + ggf. für Cellmapper Norma Connect im Telekom-Netz

    Samsung Galaxy Tab S6 Lite mit Norma Connect im Telekom-Netz und Bandlock

    Sony Ericsson W700i mit Techmode

  • In der Netzkarte ist jetzt auch hinterlegt, ob 5G-SA bereits am jeweiligen Standort nutzbar ist ("Das 5G-Kernnetz ist hier verfügbar").

    Hast du mal ne genaue Adresse wo es bereits verfügbar ist ?

    Von meinem iPhone 11 Pro gesendet.

  • In Viersen sind es schon 5G-SA Standorte bei Cellmapper. Bei mir in der Gegend (Ostsachsen) wird man nördlich von Bautzen und in Hoyerswerda fündig. In Hoywoy denke ich, da gibt es nicht nur einen Standort.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!