MagentaEINS Plus

  • Aktueller Stand:

    Ich kann weiter Data-Cards und All-Net-Cards bestellen. Diese werden auch geliefert und funktionieren auch..;)

    Suche: aktuell nichts


    30 positiv in der "neuen" Vertrauensliste, ??x mal positiv in der "Alten"..:-)


    Insider: Die Plaaaaaattttttttforrrrrrrrmmmmmmmmmm brennt nicht mehr, sie ist abgesoffen.....!

  • Das Vertragsverhältnis ist ja noch aufrecht und deswegen muss sich die Telekom an das Leistungsversprechen halten. Die Telekom kann kündigen, aber bis dahin muss sie alles erfüllen was vereinbart ist.

    ------------------
    ich hab augen tinnitus - ich sehe nur pfeifen

  • Das Vertragsverhältnis ist ja noch aufrecht und deswegen muss sich die Telekom an das Leistungsversprechen halten. Die Telekom kann kündigen, aber bis dahin muss sie alles erfüllen was vereinbart ist.


    Das gilt aber nur, wenn sich aus den Vertragsbestimmungen eine Option für den Kunden ergibt, während der Laufzeit zusätzliche Karten zu bestellen. Das würde ich bezweifeln. Gegenstand des Vertrags ist nur der bestellte Umfang, nicht zusätzlich ein bindendes stehendes Angebot der Telekom für weitere Karten. Das gilt erst recht für die Konstellation, in der andere in die Community eingeladen werden sollen: Selbstverständlich kann die Telekom Dritte als Vertragspartner ablehnen.

    Aber wie Du schreibst: Das ist alles ziemlich egal, da die Telekom ja vergleichsweise kurzfristig den Vertrag kündigen kann.

  • Vertragsbestandteil sind nicht nur die aktuell gebuchten Leistungen, sondern auch noch nicht genutzte Optionen bzw. Preise wenn sie aufgeführt sind.

    Der Vertrag in der Telekommunikation besteht aus dem eigentlichen Vertrag zwischen Telekom und dem Kunden sowie den AGB, Preislisten, Leistungsbeschreibungen und zukünftig mit EECC noch der Vertragszusammenfassung. Ich hab jetzt die Begleitdokumente für Magenta Eins Plus nicht finden können, aber so einfach eine Option bzw. noch nicht genutzte Leistungen wegzunehmen geht nicht.

    ------------------
    ich hab augen tinnitus - ich sehe nur pfeifen

  • Lt verschiedenen Quellen werden die Vertrage nun mehr oder weniger aufgelöst und auf den Unlimited als Option verwiesen… hier schon jemand betroffen?

  • So wie es hier zu lesen ist, werden aktuell "nur" die Leute angeschrieben, die als Interessent registriert waren - und (noch) nicht die Bestandskunden: https://stadt-bremerhaven.de/m…-der-telekom-eingestellt/


    aber die Einschläge kommen näher. Was mich am meisten dabei nervt, ist das ich komplett wechseln muss (rein aus Prinzip) und das gerade mit Festnetznummer etc. schon etwas mühsam werden könnte.

  • Entscheidungen "rein aus Prinzip" sind nie gut.

    Die Angebote waren günstig und viele dachten, so müssten die Preise sein. Wovon der komplette Netzausbau und Service-Abteilungen wie DRM (bei Telekom) bezahlt werden sollen, ist die andere Frage.


    Ich finde 24 Monate doof, denn zufriedene Kunden kündigen nicht, aber sie fühlen sich gut, dass sie es jederzeit könnten.

    aber das ist den "Kostenrechnern" einfach nicht beizubringen.

    Aber andersum kann man auch während der Laufzeit Optionen dazu oder weg buchen unter Umständen startet dann eine neue Laufzeit :-)

  • Gebe dir Grundsätzlich recht, wenn man direkt als "Neukunde" zählt wäre es eine überlegung. Ansonsten muss man eben für drei Monate z.B. zu o2 (die auch DSL ohne Laufzeit anbieten) und dann wieder zurück zur Telekom.


    Deswegen habe ich noch die Hoffnung, dass sich eine sinnvolle Lösung ohne hin- und hergewechsel ergibt, sollte sich die Telekom bei mir melden. Die 100€, die ich aktuell zahle für VDSL, eine SIM und eine Datensim fand ich eigentlich ganz fair für das gebotene. Spannend fand ich vor allem das Roaming, dafür war ich auch bereit auf eSIM in der Apple Watch zu verzichten - auch wenn ich es nicht benutzt habe und mit durchschnittlichen Urlauben vermuttlich auch nie ausgereizt hätte.


    In erster Linie ist es eben nervig, dass ein Tarif, für den es sogar eine BETA-Phase gab, trotzdem nicht ausreichend durchdacht ist, um ihn längerfristig anzubieten. Und das ich als Kunde jetzt mich damit Beschäftigen muss (oder das zumindest im Raum steht), wo doch eine 100€/Monat Lösung eigentlich recht sorgenfrei funktionieren sollte.

    Einmal editiert, zuletzt von kadder ()

  • Gebe dir Grundsätzlich recht, wenn man direkt als "Neukunde" zählt wäre es eine überlegung. Ansonsten muss man eben für drei Monate z.B. zu o2 (die auch DSL ohne Laufzeit anbieten) und dann wieder zurück zur Telekom.


    Deswegen habe ich noch die Hoffnung, dass sich eine sinnvolle Lösung ohne hin- und hergewechsel ergibt, sollte sich die Telekom bei mir melden. Die 100€, die ich aktuell zahle für VDSL, eine SIM und eine Datensim fand ich eigentlich ganz fair für das gebotene. Spannend fand ich vor allem das Roaming, dafür war ich auch bereit auf eSIM in der Apple Watch zu verzichten - auch wenn ich es nicht benutzt habe und mit durchschnittlichen Urlauben vermuttlich auch nie ausgereizt hätte.


    In erster Linie ist es eben nervig, dass ein Tarif, für den es sogar eine BETA-Phase gab, trotzdem nicht ausreichend durchdacht ist, um ihn längerfristig anzubieten. Und das ich als Kunde jetzt mich damit Beschäftigen muss (oder das zumindest im Raum steht), wo doch eine 100€/Monat Lösung eigentlich recht sorgenfrei funktionieren sollte.

    Man zählt als neukunde bei T und auch auch der sipgate trick geht.


    Den Tarif gibt es doch 😃 er ist nur 4 mal so teuer.

    iPhone X @ Magenta M Young + Magenta Eins Young
    Sony Xz1 @ Telekom Multisim
    Xiaom A2 Lite @ vodafone m young /o2 free m boost

  • Der o2 fee Unlimited kommt dem plus mit Festnetznummer schon sehr nahe.mit 29,99€ auch viel,günstiger. Herr Peetz / Vodafrank ist wieder telefonisch erreichbar.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!