Beiträge von Andreas B

    Das Volumen für den Voucher hat eine Gültigkeit von 30 Tagen.


    Ob dabei der 30. Juni (Voucheraktionsende für Einlösung) ein hartes Limit für die Nutzung ist, weiß ich natürlich nicht. Ich würde es nach dem Text der Bedingungen und der SMS nicht erwarten, aber das sollte man vielleicht auch nicht überbewerten...


    Limit durch die jeweilige Tariflaufzeit? Kann ich im aktuellen Fall nicht sagen, da ein Halbjahrespaket mit deutlich längerer Restlaufzeit läuft. Soweit ich mich erinnere, war das jedenfalls nie von vornherein ein Limit für die Laufzeiten von Vouchern (die hatten, soweit ich das mitbekommen habe, immer 30 Tage). Keine Ahnung, ob das Vouchervolumen ungültig oder pausiert wird, wenn bei Einlösung ein Tarif aktiv ist, aber später nicht erneuert wird.


    Priorität: Es wird (anders als man nach dem AGB Text vermuten könnte) zunächst das Vouchervolumen aktiviert. Bei mir entspricht das auch den Verfallsdaten, da die 30 Tage die kürzere Restlaufzeit sind. Aber das war früher (ist wahrscheinlich immer noch) auch so, wenn man eins der 4 Wo Pakete hat. >>> Also ggf. Vorsicht, wenn noch Volumen im Tarifpaket da ist und man die 10 GB vom Voucher nicht rechtzeitig braucht, um hinterher noch das Tarifvolumen nutzen zu können.

    Ergebnis: Bei Norma-Karten untereinander funktioniert es, Parameter wie folgt:


    - Voucher von Norma SIM1 (erhalten im Zusammenhang mit der Aktivierung der Karte);


    - eingelöst auf Norma SIM2, die schon einige Zeit läuft und auch ein aktives Tarifpaket hat.


    Offen ist noch, ob es nur geht, wenn ein Tarifpaket aktiv läuft, oder ob es auch bei einer SIM2 mit pausiertem Tarif möglich ist. Mglw. ist die Antwort unabhängig von der Situation mit mehreren SIMs: Hat jemand zufällig mal so einen Voucher (auf der zugehörigen SIM) erst nach Ablauf des Tarifpakets eingelöst?

    Ich habe schon seit langer Zeit nichts an der Sprachqualität auszusetzen. Natürlich hört sich HD besser an; aber ich finde, das ist mittlerweile ein sehr hohes jammer-Niveau.


    Das darf jeder sehen, wie er will, und freut mich für alle, die damit auskommen. Ich höre es anders und bekomme auch Beschwerden von Gesprächspartnern, die von der Technik- bzw. Anbieterseite keinerlei Ahnung haben.


    Nochmal - ich freue mich, wenn es endlich besser wird. Die Sipgate Idee ist super. Aber der status quo bei Sipgate (via SIM) ist nicht hohes Jammer-Niveau, sondern SCHROTT. Das mag an O2 2G liegen, aber für mich zählt das Ergebnis.


    Was bekommt o2 nicht hin?


    Ich habe hier eine sehr sehr gute 4G (+5G) Abdeckung von O2 in München. Auf der Datenseite könnte man damit locker (meinen) DSL-Bedarf ersetzen, seit 5G ist aktuell auch das Auslastungsproblem keins mehr. Gelegentliche Ausfälle bei Gewittern sind geschenkt. Aber Voice (VoLTE) ist unzuverlässig und klar schlechter als TMob und Voda: Es treten (nicht ständig, aber einfach zu oft) im laufenden Gespräch Verzerrungen und kurze Ausfälle auf. Meine Vermutung ist, dass es zu Paketverlusten oder Problemen bei der Priorisierung der VoLTE packets kommt. Technisch habe ich da keinen Einblick, aber ich höre es selbst und bekomme die Beschwerden von der Gegenseite. An der Gegenseite (im wesentlichen Telekom FN) und der Hardware diesseits (iPhone) liegt es nicht (jedenfalls kommt es mit den gleichen Geräten/Gegenstellen bei Voda und TMob nicht zu Problemen).


    Schön für alle, die anderswo eine zuverlässige Voice Qualität bei O2 haben. Hier ist es leider nicht der Fall.

    Und wenn an auch Internet haben will...


    SIM1: Smarttarif für €7,99 mit AllNet-Flat und 3 GB/4 Wochen für ausgehende Telefonie und Internet (Anbieter bspw. Lidl, Aldi, Ja, Penny, Netto, ...)

    SIM2: Sipgate mit eingehender Telefonie auf Festnetznummer


    In der Konstellation wird aber abgehend nicht die Festnetznummer angezeigt. Dieses Feature gibt's halt nur bei Simquadrat....


    Da gibt es noch eine andere Lösung..:


    SIM 1: Vodafone Business Prime mit der Option "My Office Number". Damit kann man auch abgehend eine FN-Nummer anzeigen.


    SIM 2: O2 Free mit FN-Nummer (oder, soweit noch verfügbar, Postpaid TMob oder Voda mit FN-Nummer).


    Zumindest bei Neuabschluss gibt's das alles über Auszahlungsangebote ja sehr günstig (auch Vodafone Business hier im Werbeforum).


    Vorteil gegenüber Sipgate status quo: VIEL bessere Sprachqualität. Vodafone ist einwandfrei. O2 (VoLTE) hat leider gelegentlich Ausreißer (Problem scheint mir irgendwas bei der Priorisierung der VoLTE packets zu sein. Oder der Zusammenschluss mit (Telekom) FN.) , aber das ist immer noch viel viel viel besser als Sipdate.


    Aber wer VoLTE kennt ... nimmt nach Möglichkeit echtes Festnetz.


    Schön wenn sich da was tut. Finde die Ansätze bei Sipgate sehr schön, aber die aktuelle Sprachqualität unzumutbar. Wäre schön, wenn es bald mit VoLTE klappt. Vielleicht bekommen sie es ja besser hin als O2 selbst.

    Hat jede/r in einem aktiven Tarif die 10GB als SMS-Voucher ohne Anruf erhalten? Bevor die Aktion ausläuft, werde ich ansonsten mal Montag anrufen und nachfragen.

    Gab es dazu eine Auskunft?


    Ich habe auf einer (älteren, nicht neu aktivierten) Karte nichts bekommen. Die Karte habe ich im aktuellen Monat nicht aufgeladen, es läuft der Halbjahrestarif.



    Jetzt habe ich doch noch Verwendung für meinen 10 GB Pass gehabt und zwar habe ich ja o2 als Hotspot mit unlimited max,aber gerade gibt es hier wieder nur 1 bis 2 Mbit/s und ich wollte gerade das Fußball Spiel schauen (am Fire TV Stick mit waipu TV App)und habe jetzt die Norma Connect Karte als Hotspot reingemacht und es läuft Prima.

    Der Voucher war im Zusammenhang mit einer Aktivierung, oder?


    Sind die Voucher (von der Aktivierung) eigentlich an die entsprechende SIM gebunden? Und ist die Einlösung nur bei aktivem Tarifpaket möglich oder auch später nach Ablauf?

    Bei Norma und bei ja!mobil (und damit vermutlich ebenso bei Edk und bei Penne) gibt es unter pass.telekom.de auch folgende zusätzlichen Datenpakete:


    20GB - 7 Tage - 20€

    15GB - 48h - 10

    10GB - 24h - 5€


    Ich habe mich vorhin verschrieben: Das 48h-Paket kosten 8€ (nicht 10€). Bei 10€ wäre es neben dem 24h-Paket ziemlich überflüssig.

    Das ist richtig. Bei congstar selber, steht auch die Erklärung auf den Hilfeseiten dazu: Datenpässe kann man nur buchen, wenn man noch Inklusivvolumen hat. Ist das verbraucht, geht nur ein Speedon (sofern es die jeweilige Marke anbietet).

    Ja, man kann sich ja vorstellen, dass die bei Leuten, die in der Wüste quasi ohne Daten (genauer: in der Drosselung) gelandet sind, die Chance auf höhere Preise nutzen wollen.


    Die Preise für die Zusatzpakete sind ja viel niedriger und meiner Meinung nach akzeptabel.


    Die Pakete gibt es mittlerweile bei fast allen Telekom Discountern und finde die auch total praktisch.


    Stimmt, Telekom Magenta habe ich ganz vergessen. Da gibt's die genannten Pakete auch.


    Bei Edeka smart und Telekom original Prepaid gibt es für 5,95 Euro die unlimited dayflat,was natürlich noch etwas besser ist wenn man sehr viel Volumen braucht.


    Die Dayflat bei Telekom Magenta ist bei entsprechendem Bedarf sehr praktisch!


    Die Angebote, die die Telekom im Prepaid-Bereich über ihre verschiedenen Kanäle macht, sind insgesamt schon recht interessant. Das lässt sich sehr gut flexibel nutzen (zB. gibt es die Zusatzpakete auch in dem Norma Halbjahrestarif). Im Voice Bereich fehlt es an äquivalenten Angeboten zu Vodafone (Telefonate ins Ausland), aber vielleicht kommt da ja irgendwann auch noch was...

    Ich verbrauche im Monat max. 1-2GB - aber 2-3mal im Urlaub hätte ich gerne mal 10-20GB. Dafür wäre das große Jahrespaket einfach ideal!

    Man braucht ja um Urlaub u.U. mehr als die 12 Gbyte. Bei welchem Anbieter, ausser glaube Norma, kann man denn ohne größeren Aufwand erneut den 12 Gbyte-Tarif buchen? Bei Normal gehts ja auch nur, wenn man im Zwischenschritt einen anderen Tarif bucht.


    Bei Norma und bei ja!mobil (und damit vermutlich ebenso bei Edk und bei Penne) gibt es unter pass.telekom.de auch folgende zusätzlichen Datenpakete:


    20GB - 7 Tage - 20€

    15GB - 48h - 10€

    10GB - 24h - 5€


    Diese Preise stehen oder standen nicht in den Preislisten, aber ich habe das mehrfach genutzt. Wenn man die (zB) 20GB verbraucht hat, kann man auch gleich nachbuchen.


    Achtung - anscheinend werden diese Pakete NICHT angeboten, wenn man das Inklusivvolumen des Tarifs schon verbraucht hat.


    Ansonsten sind meine Erfahrungen mit Norma gut. Die Tarifwechsel funktionieren schnell und problemlos im Online Menü. Das sieht zwar nicht gerade schön aus, auch die neue Version, aber funktioniert (nach meiner Meinung: besser als Congster/ja/Penn).