Anregung: Neuer Bereich in der Technik-Ecke - 'Digitalkameras, Smartphonefotografie und Computational Imaging'

  • Hallo zusammen,


    die Digitalfotografie goes Smartphone und Computational Imaging.


    Während die klassischen Kamerahersteller ganz unterschiedlich den sich kraftvoll verschiebenden Markt spüren und entsprechend darauf reagieren, gewinnt die Smartphone-Fotografie, vor allem das KI-basierte Fotografieren, auch 'Computational Imaging' bzw. CI genannt, an rasanter Bedeutung.


    Die Technik dahinter ist hot.


    Dinge, für die man viel Ausrüstung und Jahre an Erfahrung als Fotograf oder Hobbyfotograf sammeln musste, macht heute ein kleiner Chip in Sekundenschnelle. Auch die Smartphonefotografie wird immer hochwertiger. Und passt in die Hosentasche.


    Dennoch reagieren auch die alten Kamerahersteller. Sie bemühen sich, digitaler zu werden. Nicht nur, was die Kameras an sich betrifft, sondern auch das Drumherum. Dort zeigt sich jedoch häufig, dass die Marktverschiebung einige Probleme mit sich bringt.


    Für die altbekannten Hersteller bedeutet das, dass sie zwar hochwertige Kameras liefern können. Wenn es aber um die Themen 'horizontale Vernetzung', 'Konnektivität', 'Schnittstellen', 'Begleit-Apps' und 'Services' geht, da fehlt es strukturell an Know-How. Und manche Hersteller wie Olympus ziehen sich sogar ganz zurück.


    Ich rege deshalb einen eigenen Bereich in der Technik-Ecke an, wo man über diese Dinge fokussiert diskutieren kann, ganz gleich, ob es um Kameras, Kamerahersteller oder um die Smartphone-bezogene Fotografie bzw. das Computational Imaging geht.


    Ich denke, dass der ganze Themenkomplex eine größere Aufmerksamkeit verdienen sollte, als ein 'Abklatsch' des Hardware-Bereichs zu ein.


    :)

    P.S.: Eine gedankliche Verknüpfung. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von derAL ()

  • Das ist eine gute Idee!!!


    Mit Ausnahme von (Hobby)Fotografen wird die Mehrheit aller Deutschen ihre Fotos mit dem Smartphone machen.


    Klassikcam vs. Smartphone.


    Ich persönlich habe gar keine Digitalkamera mehr. Ich mache alle meine Fotos ausschließlich nur noch mit meinem iPhone.

    Vielleicht könnte man dieses Forum auch mit einigen Tutorials zur Fotobearbeitung mit Bordmitteln und speziellen Programmen bereichern.

    Mir persönlich fehlt manchmal die Zeit um mich darum selbst zu kümmern.

  • Danke, gute Idee!

    Bin seit meinem 8. Lebensjahr Hobbyfotograf, habe es noch richtig gelernt (privat als Amateur von meinen Vater, nicht beruflich).

    Bis November 2016 fotografierte ich noch viel mit meiner Panasonic DMC-GF2, aber im Dezember 2016 löste das iPhone 7 Plus diese schöne spiegellose Systemkamera als Hauptkamera ab.


    Weil die Kameratechnik immer besser wurde, blieb das jeweils aktuelle iPhone weiter meine Hauptkamera.

    Trotzdem kaufe ich jetzt nicht das 12 Pro Max, denn die Kamera samt KI-Software im 11 Pro (Max) ist mir gut genug und ich mag das runde Gehäusedesign.

    Das ist eine sehr handliche Kamera! <3


    Olympus verdient sich dumm und dämlich im medizinischen Bereich, die haben da schon immer ihr größeres Standbein gehabt.

    Aber viele andere haben einen weniger guten Stand.


    Ist bereits die 3. Pleitewelle im Kameramarkt:

    1. als die Japaner damals den Markt aufrollten

    2. als die meisten die Digitaltechnik verschliefen

    3. als die ersten Smartphones brauchbare Kameras bekamen

    4. kommt jetzt für alle, die Computational Imaging nicht ernst nehmen

    Ciao
    IT-Hase


    Mein Obst:
    iPhone 11 Pro 512 GB* + 11 Pro Max 512 GB + Xs 512 GB
    Alle 3 iPhones mit MultiCards von Telefónica O2 als eSIM
    Telefónica O2 Free L Boost Online (LTE/5G) seit 12.10.2020
    *
    = und NanoSIM: Telekom MagentaMobil S seit 16.11.2020
    MacBook Air i5 1,1/16/1 TB (2020) seit 18.05.2020 :)

  • Die Industrie verkauft uns also alte Milch in neuen Dosen? ;)

    Nicht ganz, sie hat uns die Milch wunderbar fluffig aufgeschäumt ... und wird auch die Kameras in diese Richtung entwicklen.


    Ist doch neben DNG für manche Situationen doch auch ganz nett, gerade wenn es mal schneller gehen soll ... ;)

  • Carsten


    Es ist ein mit der Hoffnung verbundenes fortgeführtes Flehen, dass die Anregung irgendwann erhört wird.
    Deshalb das Grundrauschen im Welteninnenraum von TT ... Im Sinne von 'täglich grüßt das Murmeltier'. ;)

  • Sorry, es kann doch echt nicht sein, dass Du jetzt das A&K zuspammst. Sind wir wieder im Kindergarten angekommen? Es gibt einen Hardware-Bereich und ein Unterforum für externe Angebote. Poste den Kram doch bitte da.

    28:6:42:12

  • Man könnte auch einfach das Unterforum "Hardware" nutzen, vielleicht ist dann dort mal was los. Ein separates Unterforum wäre so leer wie das Unterforum "Smarthome, IoT & Sprachassistenten". Die "Fotocommunity" hat seit 2015 ein solches "Unterforum Mobilfotografie", aber erst 106 Threads dazu.

    Manchmal frage ich mich, wie solche Antworten zustande kommen, greifen sie die Anregung ja nicht mal vollständig auf.


    Es geht nicht um ein reines Hardware-Thema. Auch geht es nicht um ein reines Software-Thema. Und schon gar nicht nur um KI- und Cloud-Dienste, wie Du Dich noch vor ein paar Tagen darauf versteift hast.


    Es geht vielmehr um einen neuen ANKER-Bereich, der mehrere Themenverknüpfungen abgreifen soll:

    • Hersteller und Endgeräte, die für die Fotografie und Video besonders gut geeignet sind: Das sind bestimmte Smartphone-Linien UND logischerweise (auch die klassischen) Kameras mit ihren unterschiedlichen Schwerpunkten. Es ist doch heute schon so, dass es im Workflow bis zum fertigen Bild Schnittstellen zwischen (klassischen und modernen) Kameras und dem Smartphone bzw. Tablet gibt – spätestens beim Digital Post Processing.
    • Der Bereich soll aktive Verknüpfungen zu den Herstellerforen erfahren und vice versa. Am Beispiel Apple: Die #shotoniphone-, Kamera-Bilder- und fotospezifischen Threads sollen hier angesiedelt werden. Dafür soll es dann im Apple Forum ein einziges angepinntes (und editierbares) Posting geben, das zum neuen Bereich fortwährend gepflegte Einstiegspunkte bietet.
    • Der Bereich soll es ermöglichen, einen ganzen Themenkomplex (teilweise auch 'interdisziplinär') inklusive Nebenthemen an einem klaren Ort zu finden und darüber diskutieren zu können: iPhone vs. Huawei, Huawei vs Nikon, iOS Fotos App vs Lightroom. Lightroom vs Capture One, Luminar auf dem iPad, Luminar auf dem iPhone, Affinity vs. Luminar. Alle fotografische Themen an einem Ort. In dem Bereich findet man á la longue alle #shoton...-Threads zum iPhone yx, #shoton-Threads zu Huawei, Samsung, LG, Nikon, Sony, Leica usw..
    • Daneben soll es um Entwicklungen im Smartphonefotografie- UND im Kamera-Bereich gehen.
    • um Dienste, die für beide Bereiche von Nutzen sind
    • um Zubehörprodukte, Filter, Systeme, Lösungen für die jeweilige oder für beide Welten
    • Sonderthemen zu Social Media im Fotokontext: 500px vs Flickr, Instagram, twitter vs Leica Gallery
    • Sonderthemen zu Bilddienstleistungen: WhiteWall, CeWe, Saal Digital
    • Sonderthemen zu Prints, Foto-Papieren usw.
    • um Computational Imaging
    • um Storage- und Backup-Lösungen
    • um cloudbasierte Lösungen
    • um praktische Anwendungsfälle aus und für die Community
    • Tutorials, Workarounds, Best Practice

    Ein sehr weit gefasster Themenkomplex also, der mit Hardware nur zu einem Teil etwas zu tun hat.


    Auch gibt es im Vergleich zum Smarthome-Thema einen deutlichen Unterschied:
    Damals haben welche geschrieen, sie wollen unbedingt den Bereich. Und dann nichts gemacht bzw. nichts daraus gemacht.


    Der neue Bereich soll ja inhaltlich sukzessive aufgebaut werden. Diesen Part würde ich anfänglich organisatorisch übernehmen und step by step entwickeln. Genausso wie ich mich darüber freuen werde, wenn weitere Fotografie-begeisterte TT'ler an der Stelle aktiv mitwirken. Nach einer Zeit kann man ja sehen, ob der Bereich gut läuft oder nicht bzw. wie er sich entwickelt. Ich sehe das pragmatisch. Läuft er nicht, dann geht er halt wieder weg. Läuft er, kann das nur gut für TT sein.


    Menschen haben häufig Angst vor dem Scheitern (weil sie sich etliche Dinge ausmalen, was alles nicht funktionieren würde oder was alles schiefgehen kann). Oft schon häufig, bevor sie überhaupt den Versuch wagen. Ich bin dagegen ins Gelingen verliebt. Ich bin deshalb auch überzeugt davon, dass es gelingen wird, einen neuen Ankerpunkt bei TT zu setzen bzw. zu etablieren.


    Und zur Foto-Community, 'seit 2015':
    Das Thema hat doch erst in den letzten zwei Jahren deutlich an Fahrt gewonnen.


    Dennoch erfährt auch dort das Thema mehr und mehr Aufmerksamkeit. Und selbst die International Leica Society (LHSA), bei der ich Mitglied bin, und die ihren Fokus auf klassische Leica-Kameras richtet, hat ergänzend immer mehr digitale Themen im Programm. Schau Dir nur mal die jüngsten Events an: https://lhsa.org/category/events/

    2 Mal editiert, zuletzt von derAL ()

  • ... Aber schauen wir mal was die Moderatoren meinen/beraten.

    Mod gibt es nur einen, mich ;)


    Ich sehe es so: Ein Forum/extra Unterforum kostet nichts und bringt, gerade TT, Mehrwert und Schwung in den Laden:thumbup:

    Aber ich bin der Mod und kann kein Unterforum erstellen.

     iMac 27Zoll 5K mit 2TB Fusion-Drive
     iPad 6 & iPad Air Wi-Fi/Cellular
     iPhone 12 Pro Max Silber
     Watch 6 44er Edelstahl Milanaise Armband

     HomePods, HomePod mini & ATVs 4/4k

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!