Fraenk oder Congstar

  • Hallo zusammen,


    ich habe mich nun nach ein paar Jahren von meinem Blue All-In M (TH2000 von frank ordentlich modifiziert) getrennt und suche etwas im Telekom-Netz. Momentan stehen für mich zur Wahl - Congstar oder Fraenk.


    Fraenk:

    Bei Fraenk ist es ganz einfach: 10€/Monat für 5GB/Monat als Geworbener und keine Einrichtungsgebühr. Nachteil, aktuell noch keine eSim und keine Möglichkeit der Nutzung im Auslands.


    Congstar:

    FairFlat mit 2,43€ + 3,33€ Nachlass auf die 5GB Datentarifstufe und komme in dieser Stufe bei 13,74€ raus. Vermutlich benötige ich jedoch nicht so viel Datenvolumen, da ich hier eine zusätzliche Unlimited-Karte habe, die jedoch nur Daten und keine Telefonie aufweist und auch nur als SIM (keine eSIM) nutzbar ist. Verstehe ich es richtig, dass der bei Congstar geworbene Rabatt von 2,43€ (bei der fairFlat) plus die 3,33€ durch die Gutscheinaktionen auch zusammen auf niedriger Datenpakete gelten und ich im Bestenfalle bei 8,87€/Monat mit der 2GB Stufe rauskomme?


    Bei der FaitFlat stören mich leider ein wenig die 29,25€ Einrichtungsgebühren, dafür kann ich dann problemlos die Karte als eSim nutzen. Zudem stört mich ein wenig, dass ich bei Fraenk weltweit telefonisch nicht erreichbar bin. Gerade 2-FA SMS können auf der anderen Seite der Welt schnell von Bedeutung sein, oder eben auch ein notwendiger Anruf bei der Bank wenn die KK Zahlungen im Ausland aus Sicherheit plötzlich verweigert. Ggf. kann man das dann mit einer PrePaid Karte umgehen, aber insgesamt bedeutet es wieder weiteren Aufwand - oder bei Fraenk ggf. auch über Wifi-Calling, sodass es als Anruf aus Deutschland gilt? Ebenso bietet Congstr auch Auslandsoptionen für Surfen an, bei O2 hat mir das World Package meist gereicht.


    Zu viel Vorsicht vorbedacht bei Congstar, zu viele Gedanken um ggf. nur selten auftretene Fälle oder doch in den sauren Apfel beissen und die Einrichtungsgebühr entwenden? Stimmt meine Kalkulation bzgl. den Datenpaketen bei niedrigen Stufen bei Congstar oder gilt diese nur bei der initial gewählten Datenstufe dann?

  • Was bei Fraenk nicht funktioniert ,wäre die Funktion „Anrufinfo per sms „,man wird also nicht über verpasste Anrufe informiert wenn man mal nicht erreichbar ist . Das ist für mich ein NoGo.

    Von meinem iPhone 11 Pro gesendet.

  • FairFlat mit 2,43€ + 3,33€ Nachlass auf die 5GB Datentarifstufe und komme in dieser Stufe bei 13,74€ raus. Vermutlich benötige ich jedoch nicht so viel Datenvolumen, da ich hier eine zusätzliche Unlimited-Karte habe, die jedoch nur Daten und keine Telefonie aufweist und auch nur als SIM (keine eSIM) nutzbar ist. Verstehe ich es richtig, dass der bei Congstar geworbene Rabatt von 2,43€ (bei der fairFlat) plus die 3,33€ durch die Gutscheinaktionen auch zusammen auf niedriger Datenpakete gelten und ich im Bestenfalle bei 8,87€/Monat mit der 2GB Stufe rauskomme?


    [...]


    Stimmt meine Kalkulation bzgl. den Datenpaketen bei niedrigen Stufen bei Congstar oder gilt diese nur bei der initial gewählten Datenstufe dann?


    Ja deine Rechnung stimmt. Bis Ende Mai kam man mit der Kumulation von Gutscheincodes auf sogar nur 5,50€ für die Fair Flat in der niedrigsten Datenstufe mit 2GB, und zwar sogar lebenslang und nicht nur auf 24 Monate befristet.

    2GB reichen halt heute für die meisten Nutzer gerade mal noch ca. 1 Woche des Monats aus. Man kann auch jeden Monat die Datenstufe rauf oder runter wechseln und behält die im Rahmen der Bestellung gebuchten Rabatte.

  • Wie immer danke Frank! Hattest mir ja bereits den TH2000 mit 10GB und 1Mbit Free gut gepimpt, leider habe ich am neuen Wohnort mit O2 massiv Provleme, das ich zur Telekom muss. Gerade Telefonie im Auto macht Problene

  • Ja deine Rechnung stimmt. Bis Ende Mai kam man mit der Kumulation von Gutscheincodes auf sogar nur 5,50€ für die Fair Flat in der niedrigsten Datenstufe mit 2GB, und zwar sogar lebenslang und nicht nur auf 24 Monate befristet.

    Und ich dachte mit 7,00 € wäre ich günstig dabei! :)


    3 € CB (24 Monate) + 5 € Rabatt (dauerhaft) von congstar. Da hab ich wohl nicht so gut aufgepasst.


    Ich bin mit congstar FairFlat absolut zufrieden, die LTE Option hab ich bei der FairFlat nicht gebucht.

    WLAN Call und VOLTE funktionieren auch super.


    Mein Verbrauch ist aber auch gering meist 1,3 GB/monatl. Und eben auch nur 1 Monat Laufzeit. Wobei ich nicht vorhabe zu wechseln.

    5510, 3310, 7210, 6230i, E66, SGS+, S3,
    ZTE Blade VEC 4G, Moto G 1.Gen., Moto X 2013, S5 mini, BQ X5, A3 2017, S10e

  • elDoKacko Warum kann man fraenk nicht im Ausland nutzen?

    Naja, ok kann man, aber eben nur EWR. Wie mit „andere Seite der Welt“ und O2 Worldpaket, ist die EWR aber nicht unbedingt mein Reisegebiet. Ich habe zwar eine unlimited Karte, die hier in allen drei deutschen Netzen roamt, aber damit habe ich nun mal keine Telefonie, die hier am neuen Wohnort vernünftig läuft. Aktuell ist meine Nummer bei Satellite geparkt und ich bin unschlüssig, ob ich es dabei belasse und privat und beruflich gleichzeitig nutze oder es doch getrennt haben will. Da Daten zumindest aktuell uninteressant sind, aber anklopfen und 3er Konferenz möglich sein muss, bleibt fast nur dies, der Congstar wie ich will als Prepaid bietet leider keine Konferenz


    Edit: VVM bieten beide aber nicht an?

    Einmal editiert, zuletzt von elDoKacko ()

  • elDoKacko Jeder hat seine eigenen Vorstellungen. Ich finde es besonders gut, dass fraenk nur im EWR funktioniert. So können keine unerwünschten hohen Kosten anfallen. Die Mobilfunk Kosten der anderen Provider/Netzbtreiber außerhalb des EWR würde ich persönlich gar nicht bezahlen. Das wäre mich viel zu teuer.

    Du hast eine unlimited Simkarte die in allen drei deutschen Netzen funktioniert? Was ist das für eine Simkarte? Das habe ich noch nie gehört.

    Warum schließt Du nicht einfach einen Vertrag direkt bei der Telekom ab? Dann müsstest Du doch alles bekommen was dir wichtig ist.

  • Riva das ist eine Swisscom Daten-Simkarte, innerhalb des EWRs unlimited.


    Abgesehen von der VVL bietet die Telekom doch (außer MC) keine weiteren Vorteile, außer eben deutlich höhere Preise. Für privat in Deutschland suche ich halt preislich was interessantes, ich habe zwar auch eine private Schweizer Nummer, aber lass jemanden aus einem deutschen Netz darauf anrufen, das kostet ihn dann leider richtig.


    Bisher habe ich alle Nummern per SIP bei mir Zuhause terminieren lassen und auf die Festnetznummer vom O2 AllIn M weiterleiten lassen, das hat super geklappt bis vor dem Umzug. Jetzt muss ich mir eine Alternative suchen, mit der ich hier auch telefonisch privat erreichbar bin.

  • Congstar:

    FairFlat mit 2,43€ + 3,33€ Nachlass auf die 5GB Datentarifstufe und komme in dieser Stufe bei 13,74€ raus.

    Die sogenannte Fair Flat ist in den unteren Preisstufen alles andere als Fair, und kann kann man getrost in der Pfeife rauchen. Komplett überteuert. Wenn dir, wie du schreibst, die 2GB der untersten Stufe der sogenannten Fair Flat schon reichen, und zu Congstar willst, dann nimm dir von Congstar den Prepaid Allnet M mit 3 GB für 10 Euro pro 4 Wochen. Alternativ, und noch billiger. Gehe in einen Rewe oder Penny und besorge dir eine SIM-Karte von Ja-Mobil oder Penny-Mobil. Das ist ein umetikettierter Congstar-Tarif, nur billiger. Die 3GB gibts sowohl von Ja-Mobil als auch von Penny-Mobilfür 8€ pro 4 Wochen. Vorteil von diesen Tarifen gegenüber Fraenk. Wenn du sie mal nicht brauchen solltest, kannst du bei Congstar in den kostenlosen "Prepaid wie ich will"-Tarif wechseln. Bei Ja/Penny gibt es das auch und nennt sich dort "Prepaid-Easy"-Tarif. Das ist deutlich flexibler. Bei Fraenk kannst du nur weiter bezahlen oder komplett kündigen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!