"Problem" mit mobilcom debitel: Austausch einer nicht LTE-fähigen Simkarte

  • Tarif CallYa Classic gebucht, jedoch kommt kein 4G Symbol im Handy, auch nicht bei manueller Netzwahl "vodafone.de 4G"


    Screenshot als Nachweis wurde erstellt:



    Jedoch hat mobilcom debitel behauptet, dass grundsätzlich bei einer Ersatz-Sim diese über 25 EUR von mir zu zahlen sind, auch bei einem Defekt.

  • Ich weiß nicht wo du das gesehen haben willst, aber der von dir gepostete Link bezieht sich auf den Wechsel zu Mobilcom und nicht umgekehrt.


    Ob die 25€ gerechtfertigt sind oder nicht, das muss am Ende vermutlich ein Gericht klären. In den AGB sind die 25€ jedenfalls für eine Ersatz-SIM aufgelistet. Weshalb eine Ersatz-SIM benötigt wird, spielt da erst einmal keine Rollen.

    Solch ein Verhalten ist seitens Mobilcom allerdings auch schon ewig bekannt. Genau aus diesen Gründen meide ich den Anbieter. Bei Kündigung und nicht zurückschicken der SIM hat Mobilcom übrigens auch schon Geld verlangt. Ist zwar schon lange für unzulässig erklärt worden, aber man weiß ja nie..

  • Der Link bezieht sich auf den Wechsel in die andere Richtung, jedoch glaube ich kaum, dass mobilcom debitel für einen Wechsel zu otelo sich nun den eigenen Kunden gegenüber "freundlicher" verhält.


    Es geht nicht nur um die 26 EUR für eine Ersatzkarte (zumal fraglich ist, ob damals tatsächlich die 52 DM für eine Ersatzkarte auf der Preisliste standen).
    Es geht unter anderem momentan auch darum, ob der Provider die vertragliche Leistung erbring, wenn er selbst behauptet, dass die Sim LTE-fähig ist, jedoch nachweislich kein LTE zustande kommt, obwohl das Endgerät 4G fähig ist.

    Die Sim selbst funktioniert im 2G und im 3G-Netz, welches in wenigen Monaten abgeschaltet wird.

  • Ich hab kürzlich debitel zu Kauflanmd gemacht. Die Nummer mitnehmen hat 6€ irgendwas gekostet, das Guthaben wurde überwiesen. Alles korrekt gelaufen, wenn auch mit altmodischem Papoerkrieg. Die haben noch die uralten Formulare, macht euch nicht deswegen ins Hemd.


    Möchtest du eigentlich SMS over LTE ? Du sagst ja du telefonierst nicht. Wozu dann LTE?


    Und von debitel zu Vodafone zu wechseln ist echt nicht schlau.

    2 Mal editiert, zuletzt von rudolfm ()

  • Möchtest du eigentlich SMS over LTE ? Du sagst ja du telefonierst nicht. Wozu dann LTE?


    Und von debitel zu Vodafone zu wechseln ist echt nicht schlau.

    Mit dieser Sim wurden bisher zumeist nur eingehende SMS (TANs der Banken) erhalten und die Mobilbox "abgehört" (mit einer anderen Simkarte). Werden Anrufe erwartet, ist das Gerät mit der Sim eingeschaltet: Es dient also für eingehende Anrufe - und nicht für abgehende Telefonate.
    Wird 3G abgeschaltet und funktioniert 4G mit der Karte nicht, so können erwartete eingehende Telefonate nur im 2G-Netz abgewickelt werden.
    Auf das 2G-Netz allein möchte ich mich aber nicht verlassen, da dieses durch Gespräche anderer Teilnehmer dann gerne mal überlastet ist.

  • Auf das 2G-Netz allein möchte ich mich aber nicht verlassen, da dieses durch Gespräche anderer Teilnehmer dann gerne mal überlastet ist.

    Die Aussage ist seit ~15 Jahren überholt. GSM Telefonie ist heute noch in eistelligen Prozentbereich der Nutzung von damals gelandet.


    Es ist Anbieterübergreifend so, dass LTE bei nicht gebuchtem Datentarif nicht immer zur Verfügung steht, da ja für Telefonie und SMS ebend GSM ausreicht.

    Unterwegs auf Schienen mit:
    Samsung Galaxy A52s 5G:
    ..Vodafone Red L + Telekom MagentaMobil Prepaid S 5G

    Samsung Galaxy A52 5G:.s.o2 myPrepaid S /// Samsung Tab S5e: Vodafone CallYa /// Festnetz: o2 VDSL.

  • Es ist Anbieterübergreifend so, dass LTE bei nicht gebuchtem Datentarif nicht immer zur Verfügung steht, da ja für Telefonie und SMS ebend GSM ausreicht.


    Im gebuchten Tarif CallYa Classic ist gemäß Leistungsbeschreibung "LTE Max" enthalten!

    Bei CallYa ist übrigens auch VoLTE (Voice Over LTE) standardmäßig freigeschalten. Hierfür wird kein gebuchtes Datenvolumen benötigt oder berechnet. VoLTE funktioniert selbst dann, wenn im Smartphone "mobile Daten" explizit deaktivert sind. Irgendein Grund muss also schon gegeben sein, dass (nun endlich) die 4G Netze fürs Telefonieren freigeschalten wurden.

  • Du wirst dich jedoch wundern wie oft dich das Netz während eines Gesprächs nach GSM schiebt da es gerne LTE für Daten frei hat und GSM leer vor sich hindümpelt.

    Unterwegs auf Schienen mit:
    Samsung Galaxy A52s 5G:
    ..Vodafone Red L + Telekom MagentaMobil Prepaid S 5G

    Samsung Galaxy A52 5G:.s.o2 myPrepaid S /// Samsung Tab S5e: Vodafone CallYa /// Festnetz: o2 VDSL.

  • Ich nutze Prepaid von Norma-Connect. LTE erhalte ich auch nur mit entsprechend gebuchtem Paket. Ohne gebuchtes Paket lande ich auch nur im UMTS-Netz. Das wird sich mit der Abschaltung vermutlich ändern, sicher sein kann ich derzeit aber nicht. Defekt ist meine SIM deswegen nicht.

    Das ist so seit Ende August nicht mehr der Fall (Zeitpunkt der Umstellung auf VoLTE).

    Norma bleibt auch ohne gebuchte Datenoption im LTE Netz.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!