Durchschnittlicher Datenerlös pro Kunde für Xiaomi?

  • Man liest ja immer mal wieder, dass Xiaomi mehr Geld mit den Daten seiner Nutzer verdient als mit der Hardware selbst. Hat hier vielleicht jemand nähere Informationen wieviel Dollar Xiaomi für die Daten eines ihrer Nutzer so durchschnittlich erlösen kann pro Monat? Ich frage mich ob auf lange Sicht es möglich wird für Kunden die bereit sind absolut alles von sich preiszugeben kostenlose Smartphones zu refinanzieren. So ähnlich wie dieses Netzclub von o2 beim Mobilfunk (weiß nicht ob es das aktuell noch gibt)

    Android hat mich eine vierstellige Summe gekostet. Never again!

  • Aristide

    Hat den Titel des Themas von „Xiaomi“ zu „Durchschnittlicher Datenerlös pro Kunde für Xiaomi?“ geändert.
  • Netzclub gibt es noch... Allerdings ist das was Netzclub anbietet eine Dienstleistung und kein physisches Produkt (abgesehen der SIM-Karte).


    Ein physisches Produkt muss produziert werden, verschifft und ggf. Garantie erbracht werden. Bei einer Dienstleistung sind die Kosten ganz andere. Die Kosten eine Einheit zusätzlich zu bedienen ist für O2 marginal und deswegen machen sie es auch.


    Das Betriebssystem Android finanziert sich ganz durch die "Ausbeutung" der Nutzer, auf multilateralen Wegen. Bei iOS z.B. soll es so nicht sein, was sich auch in den etwas höheren Gerätepreisen wiederspiegelt.


    Ähnlich Xiaomi; die Gerätepreise sind relativ niedrig angesiedelt und zusätzlich werden die Kunden gemolken. Datenschutztechnisch eine einzige Katastrophe; da wo sie aber herkommen spielt das keine Rolle.


    Wieviel sie pro Nutzer "verdienen" weiß man nicht, werden sie auch nicht veröffentlichen (mal in den Geschäftsbericht schauen). Ich kann mir aber gut vorstellen, dass der Vater (Staat) es "subventioniert".

    I bet you'll find someone like you
    Cause there's a foot for every shoe
    And I wish you luck, but I've other things to do

  • Die Geschäftsberichte welche Xiaomi veröffentlicht lassen es nicht zu jene Erlöse abzuleiten. Ich habe null Vorstellung was man da reinholen kann, weißt Du denn ungefähr was da möglich ist? Subventioniert werden muss Xiaomi imho nicht, es gibt andere Hersteller mit noch weit günstigeren Preisen, Marken aus dem Hause Oppo beispielsweise. Datenschutztechnisch würde ich die Unterschiede auch nicht mehr so unterschiedlich betrachten, BigTech hat bei uns fast denselben Zugang wie in China die Regierung.

    Android hat mich eine vierstellige Summe gekostet. Never again!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!