Der KaiOS <-> Nokia/HMD Thread

  • nicht für jeden....


    Aber ich habe ja oben ein Beispiel genannt. VIELTELEFONIERER, welche nicht ein Smartphone im Freisprechmodus vors Gesicht halten und dauerhaft den kompletten ÖPNV Bus unterhalten wollen, oder auch nur mit dem Ohr irgendeine Touchbedienung machen wollen beim telefonieren.


    Probiere es ruhig mal aus....

    Touchbedienung mit dem Ohr? Ich glaub du veräppelst mich jetzt nur... ^^


    ... aber trotzdem. Während eines Gesprächs wird das Gerät in die Nähe des Ohrs gehalten: Näherungssensor registriert das, der Screen wird ausgeschaltet und somit ist auch keine ungewollte Bedienung möglich.

    Man nimmt das Gerät vom Ohr weg: Screen geht an und Touchbedienung ist dann wieder möglich.


    Alles andere würde doch auch gar keinen Sinn ergeben.

  • dann haben meine Geräte vielleicht so ein Ding nicht....oder es ist kaputt ?


    Aber das erklärt noch immer nicht die Leute die sich das Touch Handy mit eingeschalteter freisprechvorrichtung vors Gesicht halten und mit Ihrem Telefonat die gedämmte Umgebung beschallen....und warum die das Ding nicht wie ein normales Telefon seitlich am Kopf halten können ?


    Vermutlich ist bei allen dieser Sensor defekt oder nicht vorhanden !


    Ich nehme ein tastaturhandy zum telefonieren....und wenn ich irgendwas im Internet nachschauen möchte ... dann mache ich mein Schmacht.fon erstmal an ( weil das Ding ja auch keine 15 Tage stand by hat wie das alte Noggia )


    Das finde ich eh fürchterlich an diesem Touch Dingern ... der Akku ist viel zu kurzlebig ( oder sagen wir lieber viel zu klein ). Ich will nicht jeden Abend das Ding aufladen......

  • Ergo...natürlich will niemand ernsthaft auf dem kleinen Bildschirm TV schauen....aber es eiģnet sich halt hervorragend um zu zeigen wo die Grenzen des KaiOS Browsers sind und was er alles nicht gut kann.

    Das hat überhaupt nichts mit dem Browser zu tun, wenn ein Endgerät kein HD-Video abspielt.

  • Letztlich habe ich nur zwei bis drei Anforderungen an ein Gerät, welches den aktuellen Standards entspricht (wie etwa 4G/VoLTE):


    1. Klapp-/Falthandy, das maximal so groß ist wie das Nokia 2720 Flip,

    2. Standby-Zeit von mindestens 1 Woche (nicht nur auf dem Papier),

    3. WLAN (wäre notfalls entbehrlich).


    Letztlich habe ich nur zwei bis drei Anforderungen an ein Automobil, welches den aktuellen Standards entspricht (wie etwa 0 g CO2/km).


    1. Außenmaße wie ein Smart und Ladekapazität wie ein T6

    2. Reichweite 2000 km (nicht nur auf dem Papier)

    3. Neu-Preis wie ein Dacia


    Sorry, aber so lesen sich eure Ansprüche. ^^

  • Warum das?


    Zum einen war der Neu-Preis nie Gegenstand irgendwelcher Anforderungen, zum anderen existieren solche Geräte ja. Nur eben nicht mit funktionalem OS.

    WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
    - Saftladen 2015 und folgende: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung) - inzwischen 4 HDDs!

    - Saftladen des Jahres 2021 (reicht wahrscheinlich für die nächsten zehn Jahre): Die POSTBANK und ihre Anverwandten...

    "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

  • Warum das?


    Zum einen war der Neu-Preis nie Gegenstand irgendwelcher Anforderungen, zum anderen existieren solche Geräte ja. Nur eben nicht mit funktionalem OS.


    Weil es widersprüchliche Kriterien sind. Über eine Woche Standby und 4G/WLAN verträgt sich nun einmal nicht.


    Zudem würde keiner von euch hier ein Falthandy diskutieren, wenn Apple es in der Preisklasse 2.000 € mit Nicht-Billig-OS anbieten würde.

  • Weil es widersprüchliche Kriterien sind. Über eine Woche Standby und 4G/WLAN verträgt sich nun einmal nicht.

    Selbstverständlich verträgt sich das - wie die aktuellen Geräte von Nokia mit KaiOS beweisen. Sie haben 4G/VoLTE und halten auch mit gelegentlich aktiver Nutzung mehr als eine Woche durch. Die darüber hinausgehenden (auf dem Papier angepriesenen Standby-Zeiten) dürften eher theoretischer Natur sein.


    Edit:
    Selbstverständlich habe ich WLAN standardmäßig deaktivert und nutze es nur, wenn ich es benötige. Nicht alle gewünschten Funktionen müssen ja zwangsläufig im Dauerbetrieb laufen. Gilt im übrigen auch für BT.

    WLAN betrachte ich (bei vorhandenem LTE) sogar für weitgehend verzichtbar.

    WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
    - Saftladen 2015 und folgende: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung) - inzwischen 4 HDDs!

    - Saftladen des Jahres 2021 (reicht wahrscheinlich für die nächsten zehn Jahre): Die POSTBANK und ihre Anverwandten...

    "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

    Einmal editiert, zuletzt von frank_aus_wedau ()

  • Das hat überhaupt nichts mit dem Browser zu tun, wenn ein Endgerät kein HD-Video abspielt.

    Es ist nicht alles Gold was glänzt....frei übersetzt !


    ES IST NICHT ALLES HD......AUCH WENN DRAUSSEN DAS LOGO ANGEZEIGT WIRD....


    Da kann man zwar das HD Logo lesen.....aber die Ausstrahlung über diese Seiten erfolgt nicht in HD. Lediglich der HD Stream wurde Anfangs verwendet...und dann die Qualitätsstufen heruntergerechnet damit eine Webseite die vorrangig für Nutzung unterwegs gedacht sein wird eben nicht zu viel mobiles Datenvolumen verbraucht.


    Ergo...du gehst von falschen Anfangsvoraussetzungen aus....und damit ist dein Ergebnis halt auch....

  • Kann man auch lieber sagen. Abgesehen davon, geht es Dir allein um Video-Streaming. Ersetze „HD-Video“ einfach durch die Begrifflichkeit „Video-Streaming“. Und das ist wirklich nicht einfach. Man müsste genau schauen, warum es nicht geht, also ob es ein Problem mit der Daten-Quelle (Web-Seite), dem Web-Browser oder der Daten-Senke (Grafikkarte) gibt. So kann ein Nokia 8110 4G zwar AVC aber in meinen Tests bisher nur als Constraint-Basic-Profile und nicht im „üblichen“ High-Profile. Man müsste jetzt schauen, was diese Web-Seiten ausliefern, ob eine kompatible Alternative als Medien-Strom angeboten wird. Und dann müsste man schauen, ob Gecko 48 das intern richtig verarbeitet bzw. von der Webseite angeboten bekommt (erkennt die Webseite den Gecko 48 vielleicht falsch?). Und dann müsste man schauen, ob der Web-Browser das richtig an den Rest des Mobiltelefons übergibt. Daraus irgendwelche Grenzen von KaiOS abzulesen … puh … nicht übertragbar ohne genau zu wissen, was die Ursache ist. Auf jeden Fall muss man nicht herumschreien, wenn jemand versucht einem diese Zusammenhänge zu erklären. Schreib doch die Webseiten-Betreiber mal an, zum Einen wie er an die Lizenzen kam und zum Anderen, ob er nicht schauen könnte, mit KaiOS 2.5 kompatibel zu sein.

    Ein Billighandy für Entwicklungsländer mit einem 240x320 LCD kann eben kein HD-Video (MPEG4 AVC/HEVC) wie vom Satellit (nach Entschlüsselung) abgriffen dekodieren.

    Ich ziehe diesen Post mal hier in diesen Thread rüber. Mein Nokia 8110 4G kann Video-Dateien auf der Speicherkarte nicht nur im Video-Format MPEG-4 Simple-Profile sondern tatsächlich auch in AVC Contrained-Basic-Profile, AVC High-Profile (H.264) und sogar HEVC (H.265) abspielen. Beachtlich für ein Gerät, dass im Abverkauf keine 50€ kostete. Die Frage bleibt natürlich ab welchem Level bzw. Bitrate, die Chip-Architektur nicht mehr mitkommt. SDTV mit seinem älteren MPEG-2 aber recht hohen Megapixel pro Sekunden müsste ich erst aufwendig testen. Hat jemand eine Demo-Datei?


    Übrigens: Leider ist der Lautsprecher beim Nokia 8110 4G auf der Rückseite, was die Qualität beim Video-schauen arg nach unten zieht. Auch kann ich die Lautstärke nur anpassen, wenn ich Full-Screen verlasse.


    Übrigens, übrigens: Die eingebaute Video-Kamera erzeugt bei

    • High: Video mit AVC Contrained-Basic-Profile (720 × 480, 18 FPS), Stereo-Audio mit AAC LC (96 kb/s) in einem MPEG4-Container
    • Standard: Video mit AVC Contrained-Basic-Profile (320 × 240, 18 FPS), Stereo-Audio mit AAC LC (96 kb/s) in einem MPEG4-Container
    • Low: Video mit AVC Contrained-Basic-Profile (176 × 144, 22 FPS), Mono-Audio mit AMR in einem 3GP4-Container

    Im Fall von High sind das schon über 2 Mbit/s.

    das erklärt noch immer nicht die Leute die sich das Touch Handy mit eingeschalteter freisprechvorrichtung vors Gesicht halten und mit Ihrem Telefonat die gedämmte Umgebung beschallen....und warum die das Ding nicht wie ein normales Telefon seitlich am Kopf halten können ?

    Man müsste wirklich eine Studie dazu machen. Mir ist nämlich ebenfalls unklar, was genau da schief geht. Meine Hypothesen sind andere: Diese Dauer-Telefonierer nutzen Kabel-Kopfhörer, die Du nicht siehst. Dadurch ist die Armhaltung für sie einfacher. Aber anstatt ein Headset mit Mikrofon zu nehmen, erwischten sie reine Kopfhörer. Daher müssen sie das Mikrofon am Mobiltelefon nutzen. Und weil so gut wie kein Mensch auf dieser Welt weiß, wie man mobil telefoniert – nämlich bei jedem Gespräch die Lautstärke erstmal nach unten anzupassen – bei jedem Gespräch, nach unten – dürfte dieses Konstrukt irgendwann auf maximale Lautstärke gerutscht sein. Und daher hörst Du in leisen Umgebungen wie Bus und Bahn diese Menschen so eindrucksvoll.


    Folglich vermute ich zwei Fehl-Bedienungen. Solchen Kandidaten dann ein Tasten-Gerät anzudienen, hilft nach dieser Hypothese nicht. Weil Armhaltung auch dort zu auf Dauer zu unangenehm, weil auch dort falsch Kopfhörer statt Headset und weil auch dort Lautstärke nicht jedesmal angepasst wird. Es könnte nur ein bisschen besser sein, weil die Lautsprecher in einem Tasten-Handy nicht selten viel schwächer sind.

    halten auch mit gelegentlich aktiver Nutzung mehr als eine Woche durch

    Was kein Mensch braucht. Selbst in wildesten Entwicklungsländer hast Du mindestens einmal täglich Strom. Ja, in Krisensituationen ist das anders – sehen wir aktuell. Aber dann hast Du auch kein Mobilfunk-Netz. Oder Du hattest (vorher) vergessen das Gerät soweit aufzuladen. Kaufberatung starten, dann wird Dir geholfen.

    dann haben meine Geräte vielleicht so ein Ding nicht....oder es ist kaputt ?

    Wenn der Bildschirm nicht ausgeht bzw. sperrt, wenn Du ein Touch-Telefon ans Ohr hältst, dann ist wirklich etwas kaputt. Diese Annährungssensoren werden manchmal durch Display-Folie angeklebt bzw. verrutschen nach einem Sturz doch zu gerne. Also: Während man telefoniert, kann man nichts fehlbedienen. Und Viel-Telefonierer holen sich ein Headset anstatt sich den Arm auf Dauer zu verrenken.

    Ich will nicht jeden Abend das Ding aufladen …

    Warum denn nicht? Genau so sind die konzipiert, damit Du eben nicht vergisst, den Akku zu laden – jeden Abend an die Steckdose. Das ist jetzt wirklich Wissen seit dem Jahr 2008. Wenn Du das im Jahr 2021 immer noch nicht willst … brauchst Du es der Welt nicht zu sagen.


    Nochmal ganz hart und für alle Trolle zum Wetzen: Touch ist am Handy besser, es ist Tasten völlig überlegen. Egal welche Altersgruppe. Wer kein Touch will, kann es sich nicht leisten oder hat das falsche Touch-Gerät. Ich kenne genug Menschen, die nicht diese 150€ aufbringen können (sei es durch Sparen oder Freunde), um sich einen ordentlichen Toucher zu holen. Wenn sich wirklich im Freundeskreis kein Apple (ab iPhone 5s) findet, dann müssen sie mit was Billigerem auskommen, was dann tatsächlich ein Tasten-Handy sein kann. Aber dann ist die Frage, muss es wirklich was Neues sein?


    KaiOS ist ein Angebot für diese Menschen. Wenn man ein Gerät im Abverkauf oder als Kundenrückläufer erwischt, dann ist man aktuell bei 50€ dabei. Das ist immer noch viel Geld. Daher möchte man, dass es die eigenen Aufgaben erfüllt, besonders wenn es „nur“ Software ist, die hakt. Und genau in diesem Preisfenster wildert HMD – zwischen 50€ und den ersten schlechten Touchern für 90€. Und leider wartet die Welt nicht auf einen Gecko 48. Daher muss KaiOS 3.x mit Firefox Quantum her, so schnell wie möglich.

    dafür muss dann noch VoIP mit drin sein

    Gibt es aktuell nicht. Gebrauchtes Pirelli DP-L10 oder Derivate holen. Gebrauchtes Nokia E52 holen. Einfachen Toucher wie das Nokia 2.4 holen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Abi99 ()

  • Gibt es aktuell nicht. Gebrauchtes Pirelli DP-L10 oder Derivate holen. Gebrauchtes Nokia E52 holen.

    Da sprichst Du exakt das Problem an, das mich (unter anderem) zum Kauf des 2720 bewogen hat. Ich dachte, wenn schon ein neues Fon, dann eines, welches auch als Ersatz für eines meiner Pirellis (mit verschiedenen Handelsnamen) dienen kann.


    Bei der Nutzung der Pirellis trat nämlich folgendes Problem auf: Sie sind zwischenzeitlich in die Jahre gekommen, ihre Akkus in entsprechendem Zustand. Dreimal hatte ich bei verschiedenen Händlern versucht, einen Ersatzakku zu bestellen. In allen drei Fällen kamen jeweils Akkus, die laut Aufschrift für Pirelli, TC300 oder Twintel geeignet sein sollten und von der Bauform her auch passten, sich aber nicht laden ließen. Laden ließen sich sich prinipiell schon, nur nicht mit den Pirellis. Wenn ich das richtig erinnere, war es ein Nokia 6020/6021, in dem sie funktionsfähig waren.


    Ein Nokia E52 (oder entsprechende ältere Nokias) wären zwar eine denkbare Alternative gewesen. Leider werden diese mit alter Technik (UMTS) immer noch zu einem Preis gehandelt, der mir im Vergleich zu aktuellen Nokia-Modellen relativ hoch erschien - zudem ist mir kein geeignetes Klapp-Modell mit WLAN bekannt.


    OT:

    Zur Verifikation hatte ich testweise zwei Akkus (alt und neu) demontiert und daraus einen funktionsfähigen konfektioniert. Die Inkompatibilität beruhte also allein auf einem gewillkürt erzeugten Hindernis.

    WIEDERERÖFFNUNG: Frankies SAFTLÄDEN!
    - Saftladen 2015 und folgende: Fa. SEAGATE (Speichermedien zur Datenvernichtung) - inzwischen 4 HDDs!

    - Saftladen des Jahres 2021 (reicht wahrscheinlich für die nächsten zehn Jahre): Die POSTBANK und ihre Anverwandten...

    "Wenn es heißt 'Alle müssen den Gürtel enger schnallen' fummelt jeder immer nur am Gürtel des Nachbarn herum" (N.Blüm)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!