Notfallwarnung per Cell Broadcast | CB für die Warnung kommt

  • Wenn ich Cellbroadcast aktiv habe, bekomme ich immer nur Nummern mit denen ich nichts anfangen kann. Via O2 in München: 369332532497 heute zugesandt bekommen.

  • Wenn ich Cellbroadcast aktiv habe, bekomme ich immer nur Nummern mit denen ich nichts anfangen kann. Via O2 in München: 369332532497 heute zugesandt bekommen.

    die Zahlen sind die Koordinaten des Standortes, in dem du eingebucht bist, im Gauß-Krüger Format.


    Deine Zahlen bedeuten umgerechnet: 48°2'0.82 11°35'28.70


    https://goo.gl/maps/Hn46VTPSz73vpMSY6

    Mobil: MagentaMobil M
    ZuHause: MagentaZuhause L mit MagentaTV + Magenta EINS
    Smartphone: Apple iPhone 12 Pro Max 256GB

  • Sehe ich anders. CB wurde anfangs groß aufzuziehen versucht. Nur waren die Preise für angebotene Leistungen - wie etwa den von mir temporär gebuchten Spiegel-Ticker - dermaßen überzogen, dass kein vernünftig denkender Mensch solche Leistung über längere Zeit hätte in Anspruch nehmen wollen.


    Aus meiner Sicht war es einfach nur die Gier der Netzbetreiber, die diesen Dienst so unattraktiv gemacht hatten, dass er mangels ausreichender Zahl debiler Teilnehmer eingestellt werden musste.

    SMS-CB hat noch nie Geld gekostet. Das geht auch technisch nicht. Cell Broadcast ist wie Radio und nicht zielgerichtet.


    Es gibt für SMS-CB kaum einen sinnvollen Einsatz heute noch. Nachdem das Internet auf Handy kam brauchte man die SMS-CB Dienste nicht mehr für Mehrwerte. Vodafone hat darüber mal für Tarife die vergünstigen Vorwahl übertragen und O2 benutzt den Dienst noch bei alten GSM Anlagen für die Homezone.


    Die Warnmöglichkeit für CB kam auch erst viel später.

    In Android 6 habe ich Einstellmöglichkeiten noch nicht gefunden. In Android 9 hingegen schon.

    Also stellt sich auch wieder die Frage welche Telefone damit sinnvoll umgehen können. Alte vermutlich nicht.


    Gruß

    Thomas

  • Natürlich nicht. Aber es werden keine Daten ge'trace't, das heißt, niemand weiß, ob du SMS-CB abonnierst oder nicht.

    Warum eigentlich nicht? Ein Phone verbindet auch ohne SIM immer mit einem Netz, alleine schon um im Falle eines Notrufes diesen absetzen zu können, und Cell Broadcast (das sagt schon das letzte Wort) funktioniert wie Rundfunk.

  • Verstehe ich jetzt nicht. In Deutschland nicht. Da erfolgt keine Verbindung zu einem Mobilfunknetz, da dieses ohne SIM-Karte gar keine Anmeldung ermöglicht. Auch das Einbuchen in ein anderes Netz ohne National Roaming im Fall eines Notrufs 112 (/100) und fehlender Funkabdeckung ist nicht möglich, aber eine oft kolprtierte Zeitungsente (muss jeder selbst wissen, ob er eine solche falsche und unbegründete Information übernimmt oder sich lieber eine Zweitkarte in einem Ersatznetz zulegt).


    Oder meinst du, dass die Daten aufgezeichnet werden, da sie ja vom Handy empfangen werden? Dabei werden sie aber nicht aufgezeichnet, und das Handy muss nicht auf SMS-CB lauschen, wenn es das nicht tut, spart dies sogar Akku (vorausgesetzt, es läuft nicht ständig eine Internetverbindung).


    Möglicherweise hat hier das Katastrophenwarnsystem des Bundes versagt: https://www.zdf.de/nachrichten…-flutkatastrophe-100.html

  • Cell Broadcast ist in logischen Kanälen organisiert. Der Standardkanal ist 100. In D kam CellBroadcast ja nie so richtig in Schwung, aber auch hier wurden verschiedene Kanalnummern verwendet.

    Ich denke, dass die Warnungen wie EMERGENCY ALERT, AMBER ALERT etc., die man in manchen Android-Handys aktivieren kann, einfach nur Mappings auf bestimmte Kanalnummern sind.

  • Die Warnmöglichkeit für CB kam auch erst viel später.

    In Android 6 habe ich Einstellmöglichkeiten noch nicht gefunden. In Android 9 hingegen schon.

    Also stellt sich auch wieder die Frage welche Telefone damit sinnvoll umgehen können. Alte vermutlich nicht.

    Lass uns mal "kam" definieren.
    Als Cellbroadcast damals raus kam (ich denke meine erste Verbindung damit waren die Vorwahlnummern zu denen man im O2 Netz gerade günstig telefonieren konnte, bei meinem Onkel in Italien sogar ganz "Regionen" oder wie sich das dort nennt).

    Bereits damals als CB in Deutschland sinnvoll eingesetzt wurde war klar das die Warnfunktion das sinnvollste daran ist.
    Ob man dazu etwas am Endgerät einstellen muss oder alle Geräte automatisch reagieren müssen (GSM Standard?) ist mir unbekannt.

    Vielleicht hat Android da noch was drum rum gebaut aber neu ist die Warnfunktion meiner Meinung nach nicht.

    Dieser Eintrag wurde 624 mal editiert, zum letzten mal um 11:24 Uhr

  • Lass uns mal "kam" definieren.
    Als Cellbroadcast damals raus kam (ich denke meine erste Verbindung damit waren die Vorwahlnummern zu denen man im O2 Netz gerade günstig telefonieren konnte, bei meinem Onkel in Italien sogar ganz "Regionen" oder wie sich das dort nennt).

    Bei O2 gab es so was auch? Ich kannte das bisher nur von frühen Xtra-Tarifen der Telekom.

    Bereits damals als CB in Deutschland sinnvoll eingesetzt wurde war klar das die Warnfunktion das sinnvollste daran ist.
    Ob man dazu etwas am Endgerät einstellen muss oder alle Geräte automatisch reagieren müssen (GSM Standard?) ist mir unbekannt.

    Man musste um CB zu nutzen den Dienst erst mal am Endgerät aktivieren und außerdem die Kanalnummer einstellen die man mitlesen wollte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!