Tarif für 12 Wochen USA

  • Meine Nichte wird eine USA Rundreise machen und wir suchen Möglichkeiten für einen Tarif.

    Sie ist hier in D in einem Tkom Postpaid Tarif (welcher genau weiß ich nicht)


    Was wären die besten Optionen?

    ab 5GB/Monat

    inkl, Minuten ? - je nach Datenpaket wäre es wg WA egal


    Oder eben nur ein Datentarif als Mutli-SIM


    Ich suche primär Optionen in den USA, aber sollte es auch gute Alternativen aus D geben, dann immer her damit

  • Alternativ die Travel Smart Option der Telekom nutzen - kostet halt 50€ im Monat beinhaltet aber dann das im Tarif inkludierte Datenvolumen. Zusätzlich kann täglich bis zu 500 Minuten telefoniert werden und 500 SMS verschickt werden.


    Vorteil hier: Man ist ganz normal unter seiner deutschen Rufnummer erreichbar. Weiterer Vorteil: Man kann quasi alle Netze nutzen: Also neben den alten "GSM-Klassikern" (die zum Teil ja gar kein GSM bzw. nur noch kaum GSM haben) T-Mobile und AT&T kann aber auch Verizon und diverse kleine lokale Anbieter genutzt werden.

    Das ist mir damals in den Nationalpark sehr entgegen gekommen.

    iPhone since 2007-07-04

  • An den Thread möchte ich mich dran hängen, geht allerdings um 1 Jahr USA.


    Benötigt wird Daten und ggf. Telefonie vor Ort mit einer US-SIM.


    Der Verkäufer im Verizon-Shop vor Ort (es geht in erster Linie um Aufenthalt in einer Region) meinte, das mitgebrachte deutsche Telefon sei nicht nutzbar und es werde ein neues benötigt. Das Telefon ist ein Mittelklasse LTE-Android aus Deutschland. Das Telefon hat keinen SIM-Lock oder Provider-Lock, insofern erscheint mir die Aussage nicht plausibel. Bin nicht selbst vor Ort und kann das Gespräch deshalb nicht genauer wiedergeben.

    Telekom BusinessFlex L, Vodafone CallYa Start, Apple iPhone 12 Pro

  • Verizon habe ich während meiner Urlaube nie genutzt. Der Anbieter nutzt, glaube ich, CDMA. Daher funktioniert ein deutsches Telefon nicht. Ich würde es mit AT&T, H2O oder Lyca Mobile versuchen.

  • Allerdings werden teils auch hier nicht genutzte 700er Bänder für LTE genutzt, mir ist noch was mit upper und lower 700 band im Kopf. Bei uns ist 700 ja B28

    Dort gabs B12, B13, B17...


    Wir hatten vor 3 Jahren aufgrund dessen wirklich Probleme mit dem Empfang im LTE Netz.


    GSM850/1900 ist nicht das Problem, das können fast alle. Gibt es zudem eh kaum noch.


    Problem sind wirklich die exotischen LTE-Bänder, vor allem kocht jeder sein eigenes Süppchen. Teils je nach Bundesstaat.


    https://www.t-mobile.com/support/coverage/t-mobile-network

  • Also wahrscheinlich am besten vor Ort ein passendes Gerät inkl Karte/Vertrag für ein Jahr erstehen.


    Wird jetzt mal so angeleiert, ist jetzt auch kein Weltuntergang, wenn das alte Handy dort erst mal keinen großen Nutzen hat. Danke Euch.

    Telekom BusinessFlex L, Vodafone CallYa Start, Apple iPhone 12 Pro

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!