DSL mit ständigen Aussetzern.

  • Liebe DSL-Nutzer,


    seit Wochen wird unser Internet immer unzuverlässiger. Ich habe fast den Eindruck, dass es mit dem Wetter zusammenhängt. Im Haus haben wir nur noch eine Dose angeklemmt. Da ist direkt die FB dran. Der Anbieter (ein Reseller) sagt, dass es (die Hausverkabelung) unser Problem ist und die Leitung gehöre der Telekom. Wie kann ich rausfinden, wo das Problem genau liegt?

    Hier habe ich euch mal unsere FB-Statistik abfotografiert:



    Freue mich über jeden Tipp!

  • Schick mal auch ein Bild deiner Leitungswerte, also die Tabelle mit den vielen Zahlen, bitte.


    Ich hatte etwas, das sehr ähnlich aussieht, aber ums genau zu sagen, brauch ich die restlichen Zahlen

    Xiaomi Mi 11 Ultra, Nokia 5.3 mit o2 Unlimited Max
    Vorher: Oneplus 3T, Mi 9T Pro

  • naddel811 Da scheint aber etwas gewaltig zu stören. Wird PowerLAN (PLC) bei dir oder den Nachbarn verwendet? Das müsste bitte sofort vom Netz genommen werden, da es bei VDSL massive Störungen verursacht.

    Mach bitte neben dem Screenshot der Leitungswerte auch einmal ein Bild von der aufgeschraubten TAE Dose. (Dort wo die Kabel vom APL rein kommen). Wenn du dran kommst, gern auch mal ein Bild vom APL, wo eure Leitung angeschlossen ist. Andere Dosen sind definitiv abgeklemmt?

    Zum Thema Verkabelung: https://telekomhilft.telekom.d…und-TAE-Dose/ta-p/3499089

    Bei welchem Provider bist du denn? Welcher Tarif ist gebucht?


    PS: Herzlich Willkommen!

    2 Mal editiert, zuletzt von svenni ()

  • Woran machst du das fest?


    Ich hatte auch mal aus dem Nichts eine ziemlich instabile und langsamere Verbindung mit viel zu vielen Disconnects.


    Störung bei der Telekom gemeldet. Die hat dann irgendwas an meinem Profil zurückgesetzt, angeblich war etwas falsch konfiguriert. Ging aber zuvor jahrelang problemlos. 🤔

    Anschließend wurde die Situation jedenfalls wieder besser, und mittlerweile läuft es wieder wie vor der Störung.

  • Hallo.

    In der Box bei System/Ereignisse sind manchmal auch Einträge die vielleicht helfen könnten. Wie schon geschrieben auch die Werte DSL Information/DSL.

    Kannst ja mal zum Testen Innenleitung ab und die Box direkt beim APL anstecken und dann schauen wie es aussieht. Bei Deinem Fehlerbild siehst Du es ja sofort ob es besser ist. Wenn Du das irgendwie hin bekommst wäre das der schnellste Weg.

    Dann siehst Du ja ob draussen oder drinnen.

    Deine Innenleitung soll möglichst direkt in richtigem Kabel zur Routerdose geschaltet sein. Wenn es Kabelstücke sind muss man an den Verbindungsdosen schauen ob auch keine Abzweige an die DsL Leitung geklemmt sind.

  • Kannst ja mal zum Testen Innenleitung ab und die Box direkt beim APL anstecken und dann schauen wie es aussieht. Bei Deinem Fehlerbild siehst Du es ja sofort ob es besser ist. Wenn Du das irgendwie hin bekommst wäre das der schnellste Weg.

    Mit dem Tipp sollte man sehr vorsichtig sein. Der APL ist sehr oft von der Telekom verplombt. Und wenn er nicht verplombt ist, muss man besonders in einem Mehrfamilienhaus sehr gut aufpassen, sonst hat das ganze Haus hinterher keine Daten mehr und dann hat man wirklich ein Problem. Wer sich damit nicht auskennt, sollte den APL erst gar nicht öffnen.

  • SS7 Das irgendwas nicht stimmt, mache ich an der geschilderten Situation und an den nicht behebbaren Fehlern fest. Aber die Ursache lässt sich nur herauszufinden, wenn sich naddel811 meldet und uns nicht im Dunkeln tappen lässt ;)

  • hier das, was ich für den APL halte:


    16696626138403yizf.jpg


    und hier die erste (und einzige dose):


    1669662613857prf9f.jpg



    und hier die aktuellen (seit 24 stunden stabilen) werte in der box:


    fritzwertee6cgh.png


    gerne hätte ich mehr störabstand, indem der anbieter den sync beschränkt auf das, was der gebuchte tarif liefert (60/5 mbit). aber er lässt die box lieber aushandeln, was der sync hergibt und das reißt halt häufiger ab. sinnvoll? ich finde nicht.

  • Verrätst du uns noch bei welchem Anbieter du bist? Der Tarif 60 Download und 5 Upload ist aber mehr als ungewöhnlich? Wie heißt der denn genau?


    Das schwarze und rote Kabel ist leider das schlechte und von Elektrikern häufig verwendete Telefon-Kabel. S o. den Link zum Telekom Forum. Hatten wir auch noch vor 5 Jahren hier verbauen lassen (unwissentlich) und diverse Fehler. Nach dem Austausch läuft alles einwandfrei. Hatte ich nie gedacht.

    Sind noch irgendwo Verteiler vorhanden? Schwarz rot sehe ich in dem anderen Bild nämlich nicht.

    Dann würde ich noch einmal die Verbindung an der TAE prüfen. Die scheinen geschraubt zu sein, richtig? Bitte mal prüfen, ob die richtig sitzen. Die Leitungswerte an sich sind OK. Die Fehler nicht.

  • 60/5 ist wirklich ein ungewöhnlicher Tarif. So etwas gab es mal im Coax Bereich.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Störungen pauschal an dem schwarz/roten Kabel liegen. Allerdings sieht mir die Verkabelung auf "Bild2" sehr ungewöhnlich aus. Wer hat die Verkabelung auf Bild2 in die Wohnung gelegt? Das sieht sehr unprofessionell aus.

    Poste doch mal einen Screenshot aus: System -> Ereignisse -> Internetverbindung.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!