Beiträge von Steinbrenner

    wnd68dlv.png


    Winnenden - im Freien. Indoor geht in den meisten Fällen gar nichts mehr, "Nur Notruf".


    Dort haben sie den Standort abgeschaltet, der als Richtfunkknoten für Stadt und Umland dient und als Folge sind auch ganze fünf weitere Standorte vom Netz. TEF war dort (alter Fabrikschornstein) vorher auch mit drauf, ist aber bereits vor einem Jahr auf den benachbarten Telekom-Mast umgezogen. Da kann sich nun jeder seinen Teil denken...

    Das Interview im Focus ist aber auch herzzerreißend. Immer auf dem Boden geblieben (der beste Freund arbeitet bei der Stadt Köln und kann sich nur Busreisen leisten), in Talkshows geht er nicht, weil Unternehmer da immer die Bösen sind und seinen Führerschein hat er nur verloren, weil er kein Taxi mehr bekommen hat.


    Früher oder später hockt er dann doch bei 3nach9 oder einer anderen TV-Laberbude und erzählt von den überragenden Chancen, mit einem vierten Netz durchzustarten, und wie diese letztendlich durch Corona und den Ukrainekrieg zunichte gemacht wurden.

    Ein Indoor-Standort mit nur einer Zelle ist seit einer Woche spurlos verschwunden. Auch eine Neuerfassung brachte ihn nicht wieder zurück. Ich vermute, dass dort jemand den Typ auf DAS geändert hat. Könnte ein Bug sein.


    Generell halte ich den Typ DAS hauptsächlich für sinnvoll, wenn es sich um ein sog. BTS-Hotel handelt und sich die Antennen an den unterschiedlichsten, zusammenhanglosen Standorten befinden.

    DAS bei Einkaufszentren und dabei jede Zelle nur um ein paar Meter versetzt erscheint mir Overkill, darunter leidet nur die Übersichtlichkeit, die Zellen können sich dabei ja auch lediglich etagenweise unterscheiden.

    Bei U-Bahnen macht DAS vielleicht Sinn, wenn tatsächlich jede Station ihre eigenen Zellen hat. Wenn sich Zellen über mehrere Stationen erstrecken wird es schon wieder schwierig, in Stuttgart z.B. sind die auch nicht immer räumlich zusammenhängend.

    Das ist jetzt auch ein nettes neues Feature: Gelöschte Zellen tauchen mittlerweile einzig und allein in der History auf, wenn sie nach der Löschung erneut erfasst oder alte Daten dazu erneut hochgeladen wurden. In diesem Fall tauchen sie dann natürlich auf wieder in der Karte und der Towerinfo auf. Kann man schön an den TEF-SRAN-Nodes sehen, die auf neue CIs umgestellt wurden. Fehlende - weil bereits gelöschte - alte CIs tauchen nicht in der History auf.

    Ticket an den Support er möge alle gelöschten Pins wiederherstellen und das Konto des Users entsprechend zurücksetzen. lightspeed2398


    Dann kann der Towermessy sich schon mal für die nächste Sehnenscheidenentzündung warmklicken.

    Ein User Namens 'tauermess1810' hatte offenbar Langeweile und hat alle UMTS-Marker gelöscht, auch solche von Standorten, die noch aktiv sind.

    Eigentlich wäre es schön gewesen, das ganze aus historischen Gründen zu bewahren, v.a. dort, wo die Standorte korrekt gesetzt waren.

    Aber jetzt ist alles futsch. :(

    Tatsache... alle weg. Auch der VF-UMTS-Standort in Esslingen-Wäldenbronn, obwohl noch in Betrieb. Grandios. :cursing:


    Wobei CM und historische Daten auch ohne solche freidrehenden User nicht zusammenpassen. 262-7 gibt es ja auch nicht mehr.

    Für die Menge an zahlenden Usern sollte man eigentlich erwarten können, dass auch mal mehr Entwicklung in besseres App und Website Design fließen würde

    Seit Jahren gibt es schon eine Betaversion und dann stellen sie eine völlig andere, total unausgereifte Alphaversion online. Am Funktionsumfang hat sich auch nichts geändert, seit langer Zeit geforderte Möglichkeiten wie das Archivieren von Standorten fehlen weiterhin. So macht es wirklich keinen Spaß mehr. Dann noch der Mist, dass bei den Wikiseiten nicht zwischen 4G und 5G unterschieden wird und so bei Netzbetreibern, die ihre IDs bei 5G nach dem Zufallsprinzip verteilen (VF), Angaben zu LTE-Standorten im Norden mitunter bei 5G-Standorten im Süden auftauchen (Bsp. 21512).