Beiträge von handyphil

    Ich finde es merkwürdig, dass bei ihr 1&1 steht und nicht sim. Kenne ich so nicht.


    Hast du die Karte bei dir schon mal rausgenommen und wieder eingesetzt? Ich bekomme dann meistens wieder die Dateneinstellungen per SMS geschickt. Hast du ja schon. Aber vielleicht wird dann auch noch was anderes bei 1&1 / im Handy zurückgesetzt.

    Mehr wird glaube ich zurückgesetzt wen du die Karte vorher in ein anderes Handy steckst, vermutlich auch ein altes mit GSM nur ausreichend


    Ich hatte vor dem Ausfall mal das Problem, dass ich nicht angerufen und auch glaube ich nicht telefonieren könnte, das war bevor ich VoLTE bei meinem Handy nutzen konnte. Da habe ich die Karte in ein Handy gesteckt, dass nur GSM telefonieren könnte und dort ging es wieder. Als ich die Karte dann wieder zurück getan habe ging es auch wieder im eigentlichen Smartphone.

    Zum aktuellen Problem: welches Gerät benutzt du und deine Frau? Alle Updates eingespielt?

    Die Anzeigenamen sehen ungewöhnlich aus.

    Habt ihr ein anderes Smartphone zum testen? Oder könnt ihr die Karten mal tauschen (evtl funktioniert es bei deiner Frau dann nicht mehr. falls es bei ihr jetzt noch funktioniert, daher würde ich das eher als letzte Option sehen)

    Wie schaut es eigentlich aus? Geht wieder alles mit Ausnahme der GSM Nutzung?


    (Wobei ich mich Frage, was braucht man für die GSM Nutzung, was für LTE und 5G aber nicht notwendig ist?)

    Das frage ich mich auch.

    Bei mir geht Telefonieren wohl über GSM (zumindest Verbinungsaufbau), aber die Datenverbinung ist nicht da.

    Spekulation: Es könnte ja auch sein, dass der/ die Angreifer schon vor dem Update im 'System' waren und erst durch das Udate aufgescheucht wurden, weil damit möglicherweise ihre Zugangsparameter verändert wurden oder die veränderten Softwarebestandteile später dann nicht mehr zum Rest gepasst haben.


    Das die Phishing SMS passend zur genutzten Drillischmarke kommt, ist verdächtig. Aber netterweise wurde ja eine Webadresse hinterlassen, da können sich die Dienste jetzt drum kümmern. :thumbup:

    Dann würde ich an Hackers Stelle allerdings so schnell wie möglich an ganz viele diese SMS schicken.

    Sonst ist die verbrannt und man hat nichts davon. Und dann würde ich erwarten mehr Posts als nur diese zwei zu finden.

    Dies wurde aber anscheinend nicht direkt mit der neuen Karte kommuniziert sondern erst später. Wenn das der Grund war haben sie einen größeren Kommunikationsfehler gemacht, aber den haben sie ja auch im Umgang mit dem Netzausfall gemacht, also auch nicht unwahrscheinlich..

    Was halt nicht ganz zum Szenario Cyberangriff past oder Zufall wäre, dass anscheinend ein größeres Update geplant war, dass Kunden, die auf 1&1 mittels neuer Karte geswitched werden sollten, die neue Karte erst nach Aufforderung einlegen sollten. Oder würde das nicht vorher kommuniziert sondern erst nachdem Ausfall?

    Das ist wirklich ein interessantes Game bei 1&1. Die lassen sich echt was einfallen, dass es nicht langweilig wird. ;)


    Ich bin auch rausgeflogen. Nach Flugmodus hatte ich wieder GSM. Ein Anruf ging nach langem Rufaufbau zu D1 durch. Ich aufgelegt und Zack bin ich wieder im 5G Netz. Surfen und Telefonieren über VoLTE geht jetzt auch. Also wieder Back to Normal..

    Mal schauen wie sich das entwickelt..

    Kommt mir das nur so vor, oder hat man da auffallend selten die Marke 1&1 erwähnt. ^^


    Normal lesen sich solche Meldungen immer folgt: "Wir von 1&1 blubber... Unser ganzes 1&1 Team noch mehr blubber... ect ect

    So kann man es schneller für alle Marken rüber kopieren. Sonst steht bei Handyvertrag bei einem Fehler plötzlich Blacksim. ;)

    Gab's die zweite E-Mail auch für Drillisch User? Ich habe bisher nur die erste bekommen. Falls andere sie bei Drillisch auch bekommen haben, hätte ich gesagt, dass 1&1 genau weiß wer noch Probleme hat. Soweit ich es sehen kann geht bei mir alles wieder seit heute morgen. Habe auch meine TestSMS kein 6. mal bekommen bisher. ;)