Netzausbau Telefonica (o2) 4G LTE-Netz

  • Fehlende Kapazität oder dürftiger LTE Ausbau behindert nicht die 3G-Abschaltung.

    Die letzten Zahlen wie viele 3G-Standorte noch kein LTE haben:

    etwa 270 UMTS-only

    knapp 500 GSM+UMTS

    Die sind also umzustellen, um unter Umständen ein Fallback auf Edge zu verhindern, wobei die UMTS-only teils städtische Füllsender innerhalb von LTE-Abdeckung sind.

    Viel wichtiger ist das Refarming von 3G an LTE-Standorten, um Kapazität zu schaffen!

    Jetzt wird die 3G-Abschaltung nicht in allen Regionen gleichzeitig vorgenommen, weil nicht alle Regionen gleich weit sind. Heißt z.B. im östlichen Ruhrgebiet u. westliches Münsterland schon im Juli.
    In diesen beiden Gebieten ist mir schon länger kein Fallback mehr auf 3G passiert, wie auch wenn alle Standorte LTE haben.
    Teilweise wurden die letzten 3G-only (umliegend durch LTE versorgt) in den letzten Wochen auf L21 umgestellt.
    Somit kann dort getrost im Juli das 3G abgeschaltet werden...

    5k neue Standorte haben nichts mit dem Ende von 3G zu tun, sondern damit möchtest du generell eine höhere LTE-Abdeckung erreichen.



    Geräte: Google Pixel 3 + Google Nexus 5
    SIM-Karten: o2 Free M Plus 2017 u. Vodafone Callya
    Cellmapper

  • etwa 270 UMTS-only

    knapp 500 GSM+UMTS

    Die sind also umzustellen, um unter Umständen ein Fallback auf Edge zu verhindern, wobei die UMTS-only teils städtische Füllsender innerhalb von LTE-Abdeckung sind.


    Genau, ich denke die 270 kann man getrost vergessen, die versorgen nur noch diejenigen die ohne LTE fähiges Gerät unterwegs sind.

    Bei den knapp 500 wird sicherlich auch ein Großteil nicht weit und breit allein darstehen.

    Pixel 4a mit Kaufland Mobil und Simquadrat (eSim)

  • Hier läuft sie auch ohne Probleme. Kannte die Karte noch gar nicht.:thumbup:

    Gruß Yiruma


    Mobil: Telekom Magenta Mobile M

    Festnetz: Red Internet & Phone 250 Cable

  • Es sei denn, O2 packt in Rekordzeit 5000-7000 neue Standorte aus, dann kann es vielleicht was werden.

    O2 hat nur noch ca. 750 Standorte mit UMTS aber ohne LTE. Um den flächenmäßigen "status quo" nach der UMTS-Abschaltung zu erhalten, reicht es also vollkommen aus, genau diese 750 Standorte mit LTE auszustatten.

  • Ich denke das Thema 3G-Abschaltung ist bei denen gut durchdacht und geplant worden. :thumbup:

    Da stimme ich ohne jedes Wort zu. Ich würde eher die Abschaltungspläne der Telekom als Katastrophal beschreiben, wenn man alles in einer Nacht umstellen will. Aber wenn es funktioniert - warum nicht.

    In diesen beiden Gebieten ist mir schon länger kein Fallback mehr auf 3G passiert, wie auch wenn alle Standorte LTE haben.

    Das hat man meist auch nicht. Mir ist es ein paar Mal passiert, aber auch nur, weil o2 am Standort gearbeitet hat. Naja, das ging ne halbe Stunde und war bei mir zu Hause, wo die Roten ihre Kabelleitung liegen haben - ergo habe ich WLAN und GSM reicht für's telefonieren. Und ich finde, es ist vertretbar, wenn der Mast mal ne halbe Stunde kein Internet liefert...

    → S21+ 5G mit 1&1 Unlimited im TEF Netz

    → Zweitkarte: VF CallYa Digital

  • Kommt es mir nur so vor oder ist die Netzabdeckungskarte geschönigt?

    Habe selten bis nie Empfang in den orange eingefärbten Gebieten.

    Sieht auf den ersten Blick gut aus die Netzabdeckung, aber in Wahrheit ist es wie Schweizer Käse. Zumindest in meiner Region

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!